Baby - Vogel gefunden, was nun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Vogelmutter würde das Junge nicht mehr annehmen. Wildtiere (auch Vögel) sollte man auf keinen Fall anfassen. Nachdem er noch so klein ist, macht es aber auch nichts, so hart es klingt, die werden meistens sofort von einer Katze gefressen ... Sie haben praktisch keine Chance.

Auch wenn es dich traurig macht, so kleine Vögelchen überleben nicht, wenn sie aus dem Nest fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nina20002 19.05.2016, 17:37

Ich hatte Handschuhe an :)

0
dompfeifer 20.05.2016, 12:56

Dass Küken mit Menschengeruch von ihren Eltern verstoßen werden, ist zumindest umstritten.

Frisch geschlüpfte Küken, die auf dem Boden liegen, sind meistens Rabenvögel. Die liegen dort ganz naturgemäß und werden dort von ihren Eltern versorgt, wenn sie in Ruhe gelassen werden von den Menschen. Die Krähen kennen das verbreitete Kinder-Kidnapping der Menschen und greifen deshalb im Umfeld ihrer Horste oft auch scharenweise Spaziergänger an. Deshalb werden während der Brutzeiten auch oft Spazierwege polizeilich gesperrt zum Schutze von Mensch und Tier.

0

Eigentlich gehört so ein kleiner Vogel sofort in ein Tempo-Nest auf einem mit warmen Wasser gefüllten Latexhandschuh oder dergleichen, damit er nicht auskühlt. Dann gleich das Tierheim anrufen oder eine Aufzuchtstation in der Nähe, die ihn entsprechend aufpäppeln können. Bei so ganz kleinen Vögeln ist das zwar schwierig, kann aber klappen.

PS: Vögel werden nicht geboren, sie schlüpfen :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch nicht wissen was ich machen soll, aber meine erste Reaktion wäre, das Nest zu suchen, und falls es erreichbar ist, das Küken wieder reinlegen (falls es überhaupt noch lebt!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nina20002 19.05.2016, 17:32

Ja, es lebt noch aber das Nest ist leider in einer Dachrinne - Unerreichbar 

0
Liora123 19.05.2016, 17:35
@Nina20002

Das ist blöd...Die Mutter wird es, denke ich, gar nicht mehr abholen, da sie es nicht bis zum Nest tragen kann...Dann doch mal mit dem Tierartz versuchen? Vielleicht könnte er das Baby in ein Tierheim bringen?

0
Nina20002 19.05.2016, 17:38
@Liora123

Würde ich ja gerne, doch ich bin 13 und meine Eltern haben leider kaum Zeit dafür :/

0
Pudelwohl3 19.05.2016, 17:39
@Liora123

So etwas würde nur Dr. Henning aus Berlin machen - der praktiziert aber nicht mehr ...

Sorry, aber das bringt wirklich nichts ... wie andere schon schrieben, da kann man nix machen, so ist das in der Natur ...

0

Falls du da Nest nicht findest, war da die einzig richtige Möglichkeit. Sonst kannst du ihn ins Nest zurück legen.

Auch wenn das vermutlich wieder mal hier falsch behauptet wird: Vögel können nicht oder nur schlecht riechen, der Geruch von Menschen ist für sie nicht wahrnehmbar. Vögel kann ein Menschen anfassen, ohne Folgen befürchten zu müssen.

Andere Jungtiere, vor allem Säugetiere darf man auf keinen Fall anfassen!


Es ist aber möglich, dass er von der Mutter oder den Geschwistern aus dem Nest geworfen wurde, weil er zu schwach ist. Aber das ist Natur.

Ältere Jungvögel darf man gerne versuchen, selbst groß zu ziehen, ist aber mit viel Arbeit verbunden.

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Baghira1002 19.05.2016, 17:36

Riechen nicht, aber ein Elternteil bleibt immer in der Nähe des Nestes, als Wache.

0
RasThavas 19.05.2016, 17:39
@Baghira1002

Deswegen wird ein Jungvogel aber trotzdem nicht abgelehnt.

Es werden teilweise ja auch junge Raubvögel aus den Nestern geholt zum beringen/markieren. Hab mal ne Doku drüber gesehen. Mama oder Papa Adler war in der Nähe, aber der/sie kannte den Vogelwart wohl undwusste, das ihren Jungen nix passierte.

Vögel sind wesentlich schlauer, als man denkt.

0

Früh aus dem Nest gefallene Vögel haben praktisch keine Chance, von den Eltern betreut zu werden. In der Natur bleibt ihnen der Tod.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nina20002 19.05.2016, 17:33

Leider :c

0

Vögel kann man anfassen, das ist überhaupt kein Problem. Allerdings wird die Mutter ihn nicht zurück holen, jemand der aus dem Nest gefallen ist/geworfen wurde, hat das überleben nicht verdient (in Augen der Wildtiere)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Aufheben" wird die Vogelmutter das Baby bestimmt nicht.

Da könnte nur jemand helfen der sich mit Vogelaufzucht auskennt.

z.B. ein Zoo

Ansonsten wird das"  Kleine" verhungern bzw. leider sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nina20002 19.05.2016, 17:39

Leider ist das nächste Vogelzentrum 3 Stunden entfernt und ich bin erst 13 ;/

0

Was möchtest Du wissen?