Baby - Pre-nahrung und 1er Milch

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, erst mal: Ich konnte auch nicht stillen und mache dir keine Vorwürfe. Ich habe immer nach Bedarf gefüttert. Und zwar in allen Stufen der Ernährung. Du merkst, wenn Dein Baby Hunger hat und dann gibst Du ihm eben was zu essen bis es von alleine genug hat. Babys und Kinder haben ein gesundes Hungergefühl: Sie hören auf, wenn sie satt sind. Meine beiden Kinder (inzwischen 7 und 9) sind nicht übergewichtig und essen heute noch einfach nur so viel bis sie satt sind. Und das akzeptiere ich auch, auch wenn ich ab und zu Essen wegwerfen muss. Meine Bekannte dagegen füttert ihren Sohn (13 Monate) strikt nach der Uhr. Er muss im 4 Stunden Takt essen. Sie macht sowohl sich als auch ihm das Leben schwer. Er brüllt fast rund um die Uhr und sie ist mit den Nerven am Ende. Deshalb: Gebe Deinem Baby was zu essen, wenn es Hunger hat. Hunger hat nichts mit Uhr oder Verstand zu tun. Sondern nur alleine mit dem Menschen, der jetzt gerade Hunger hat. .

vielen danke für deine umfangreiche antwort :-)

0

hallo...

pre wie muttermilch nach bedarf... 1er nahrung bitte mindest mit einem abstand von mindest 2,5 stunden, die 1er nahrung ist in der zusammen setzungen anderst als die pre und verbleibt länger im magen-darm-trackt. fütterst du zu schnell oben auf, kann sich die alte nahrung mit der neuen vermischen und das kann dann böses aua machen...

dagen steht halt das die pre nicht so lange sättigt, wogegen die 1er sättigender hergestellt wird (ist glaub stärke drinne, bin mir da aber nicht 100% sicher)

ich hatte bei den beisten ersten ganz normale nahrung, bei der letzten jetzt pre, weil sie sehr wenig auf einmal getrunken hatte und dadurch ständig wieder nachschub wollte. mit der 1er gabs dann koliken.. also schnell wieder zu pre...

und wegen dem stillen, mach dir nichts draus.. meine ersten wollt ich nicht... die zweite konnt ich nicht und die dritte wollt selber nicht... gabs abgepumpte milch und pre, aber lange hält man das auch nicht durch ;O)

Kannst du dein Kind öfter wiegen gehen? Wenn ja, würde ich einfach mal nach Bedarf füttern und via Gewicht kontrollieren, dass nichts "ausser Kontrolle" gerät.

So weit ich mich erinnere gilt "nach Bedarf" nur für Stillen (und PRE) aber nicht mehr für 1er Nahrung weil die ja etwas "reichhaltiger" ist.

Ich würd einfach solange es geht nur PRE füttern und dann max. noch 1er - aber 2er nicht mehr (hab hier eine mit Brei zusammen, gute Güte was da drin ist an Zucker O.O unglaublich!).

Schau mal hier: http://www.rabeneltern.org/index.php/wissenswertes/ernaehrung-wissenswertes/1301-kuenstliche-saeuglingsnahrung-welche-denn-nun

-> Besteht der Bedarf kann die 1-er Milchnahrung nach der Pre-Nahrung das gesamte Säuglingsalter hindurch gegeben werden, die Mengenangaben auf der Verpackung sollten grob einhalten werden!

die 1er ist nicht reichhaltiger. ist genau das gleiche drin, gleicher fett- eiweiß- und kaloriengehalt... ist nur etwas stärke dabei, damits sämiger wird und mehr sättigt. ansonsten gibt es KEINEN unterschied zur pre nahrung (zumindest laut zusammensetzung auf der packung)

0

Warum ist in Babymilch Fluorid enthalten? Gibt es Babymilch ohne Fuorid?

Hallo, da ich vieles schlechtes über Fluorid in der Zahnpasta gelesen habe wollte ich mal fragen ob es auch Babymilch (Pre-Milch, 1er Nahrung ect) ohne Fluorid Zusätze gibt für Mütter die aus gesundheitlichen Gründen nicht stillen können. Fluorid soll ja bekanntlich sich über mehrere Jahre Zähneputzen im Körper ablagern ohne das der Mensch es wieder ausscheiden kann und allgemein soll, wie schon gesagt, Fluorid nicht so gut sein.

Warum soll dann Fluorid in Babymilch gut sein vor allem die meisten ja anfangs noch eh keine Zähnchen haben? Gibt es überhaupt Babymilch ohne Fluorid?

...zur Frage

Aptamil Pre oder Milumil Pre??

Hey ihr Lieben,

Frage von einer Freundin:

ich füttere mein knapp 3 Wochen altes Baby nach der abgepumpten Muttermilch momentan noch mit Aptamil Pre zu.

Jedoch habe ich das Gefühl, dass er es nicht mehr mag und er nicht mehr davon satt wird. Trinkt sehr langsam, weigert sich, kommt aber trotzdem alle 2 Stunden. Vorher war das überhaupt nicht so, schneller getrunken und größere Abstände. Die 1er Nahrung verträgt er (noch) nicht, musste das eine Mal brechen.

Hab jedoch gehört, das Milumil Pre, welches im Prinzip sehr ähnlich ist wie Aptamil, mehr sättigen soll? Hatte das mal irgendwo im Forum gelesen. Wichtig ist mir eine Pre Nahrung mit LCP Gehalt. Oder ist dies nicht so wichtig?

Kann mir jemand helfen? Danke 😊

...zur Frage

Stillen + abends Pre-Milch. Wie vorgehen?

Hallo,
meine Tochter ist 4 Wochen alt und seeeehr hungrig. Stille voll.
Nun überlegen wir abends noch zuzufüttern.
Nur wie gehe ich da vor?
Bringt das dann meine Milchproduktion durcheinander?
LG

...zur Frage

Wie lange darf man die Anfangsmilch bei Babys füttern?

Das Baby hat von Anfang an Hipp Pre HA Milch (wegen Allergie Gefährdung) bekommen, kann ich die jetzt weiter füttern oder muss man irgendwann auf eine andere Milch umsteigen, wenn ja, ab wann?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Anfangsmilch 1 und PRE-Nahrung?

Hallo, da meine kleine (13Tage) leider nicht wirklich von stillen satt wird, weil manchmal bei mir keine Milch mehr kommt oder halt viel zu wenig wollte ich gerne zufüttern. Aber was ist der Unterschied zwischen Anfangsmilch 1 und Pre-Nahrung? Was davon eignetet sich den bessert zum zufüttern?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?