BAB+Kindergeld+Halbweisenrente+Azubigehalt+ Nebenjob 450.-

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbstverständlich sind beim BAB alle Änderungen in den Verhältnissen anzugeben .. es handelt sich dabei um eine Soziallieistung ...

ob das BAB ganz oder teilweise wegfällt beantwortet Dir der BAB Rechner

http://www.babrechner.arbeitsagentur.de/


azubi-azubine.de/mein-geld/berufsausbildungsbeihilfe/anrechnung-von-einkommen.html#Anrechnung-des-Einkommens-des-Azubis

Was ist Einkommen?

Was genau die Arbeitsagentur zu deinem Einkommen zählt, ist in verschiedenen Gesetzen geregelt, wie z. B. im Sozialgesetzbuch III (SGB III), im Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) sowie und im Einkommensteuergesetz § 2 Absatz 1 und 2. Für die meisten Azubis dürfte das Einkommen aus folgenden Einnahmen bestehen:

  • Ausbildungsvergütung
  • Waisenrenten
  • Nebenjob

BAB dient dazu Azubis mit eigener Wohnung zu unterstützen, damit diese zumindest ein bestimmtes Mindest - Einkommen zur Verfügung haben. Wenn sich Dein Einkommen ändert wird diese Leistung natürlich angepasst. Außerdem bist Du verpflichtet die Änderung dem Amt mitzuteilen

Der Verdienst Deines Nebenjobs wird zu Deinem Gesamt- Einkommen dazu gezählt.

Je nachdem kann dies dann dazu führen, dass Du nicht mehr BAB-förderfähig bist und dies ganz wegfällt oder eben geringer ausfällt, wegen Deinem zusätzlichen Einkommen.

zaracoco 02.09.2014, 13:59

Ok dann weis ich bescheid das hat mir geholfen die antwort =)

0

Du darfst diese 450 Euro schon verdienen, du musst sie nur melden. Wenn du sie nicht meldest und man kommt dir auf die Schliche hast du mit einer empfindlichen Strafe zu rechnen und das Geld das du bekommen hast musst du wieder zurückbezahlen. Das Risiko solltest du wirklich nicht eingehen.

Was möchtest Du wissen?