Babbel sprache lernen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde, der beste Weg um eine Sprache zu lernen ist z.B. Musik zu hören und den deutschen Text zu lesen und Videos mit Untertitel zu schauen, so habe ich englisch super gut gelernt. Babbel ist eine Seite wie jede Andere auch, die einem verspricht, dass man danach super die Sprache kann, aber einige Bekannte von mir haben da nur diese Basic-Sachen gelernt und da wird auch angezeigt, dass man die Sprache jetzt so und so viel % flüssig kann, was so nicht stimmt, wurde mir zumindest erzählt :D

Ich muss da meinen Vorrednern mal widersprechen. Ich bin schon seit Jahren bei Babbel und bin eigentlich überzeugt davon. Dass man etwas dafür zahlen muss finde ich ok, denn schließlich soll, wenn man eine Sprache lernt, die Qualität ja auch stimmen. Und das tut sie bei Babbel auf jeden Fall. Ich finde es z. B. sehr gut, dass die Wörter alle von Muttersprachlern gesprochen sind und nicht nur eine holprige Computeraussprache angeboten wird. Denn gerade wenn man eine Sprache nicht kann finde ich sehr wichtig zu hören, wie die Wörter ausgesprochen werden. 

Und klar, die Motivation sinkt irgendwann trotzdem, aber mal ehrlich, das ist doch immer so. Da ist es egal ob du mit einem Buch oder beim VHS-Kurs lernst, Disziplin gehört immer dazu. 

Was meiner Meinung nach fehlt ist, dass man wirklich sprechen muss. Babbel bietet zwar Spracherkennung an, aber das ist einfach nicht das gleiche wie in einem VHS-Kurs wenn man sich mit echten Menschen unterhalten kann und Fragen an den Lehrer stellen kann. 

Ich finde aber trotzdem, dass Babbel die beste Alternative zum Online-Lernen einer Sprache ist und dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Gut finde ich auch dass man nach Ablauf des Abos immer noch auf die bisherigen Vokabeln die man gelernt hat zugreifen kann und so auch ohne zahlen zu müssen, weiter lernen kann. 

Also ich finde dass es eher wenig ist, aber ich kenne jetzt auch keine andere bessere Seite. Kannst es ja auch mal versuchen. Man kann dort auch Wörter nachsprechen, per Mikrophon am PC.

Aber ich würde unbedingt darauf achten, dass wenn du da für 10 oder 20 Euro einen Kurs für 1-3 Monate buchst, du unbedingt sofort einen Tag später kündigst, sonst ist das wie eine Abofalle, wo sich der Vetrag nach Ablauf der Frist immer automatisch verlängert und die buchen per Lastschrift dir dann alle 3 Monate wieder das Geld neu von deinem Konto ab.

Wenn du dafür bezahlst kannst du dort schon etwas lernen .

Wenn du nicht bezahlst dafür lernst du dort nur wenige Sachen.

Bei spanisch hab ich aber die Erfahrung gemacht das viele Spanier anders reden ..

Also was man dort lernt ist extrem einseitig..

Also lohnen tut sich das nicht.

Was möchtest Du wissen?