Bab: wird einkomm vom freund angerechnet?

3 Antworten

Er spielt dabei keine Rolle.Soviel wie mir bekannt ist,spielt das Einkommen deiner Eltern dabei auch keine Rolle,da Du ja eine eigene Haushaltsführung hast.Ich möchte mich da aber jetzt nicht festlegen.

von den eltern das muss angegeben werden von 2007 das einkommen. versteh ich auch net weil ich eigenen haushalt habe.. aber das ich bei den anderen aus meiner ausbildung auch obwohl da schon kinder da sind usw...hmmm...

0

Bei einer WG nicht.

Nein, das von Deinem Freund (Lebensgefährten) zählt nicht! Nur vom Ehepartner oder eben Lebenspartner (gleichgeschlechtliche "Ehe")... Laß Dich vom Amt nicht verar.sch.en!!! Die kennen manchmal selber nicht den Unterschied zwischen Lebenspartner und Lebensgefährten!!!

genau das haben auch andere aus der ausbildung gesagt. also muss ich den antrag dann über meinen freund net ausfüllen. bei der agentur haben die jetzt auch net mehr ledig geschr weil ich mit freund zusammen wohne...

0
@keinefrau07

Das ist totaler Quatsch... Du bist solange ledig bis Du heiratest!!! Egal ob Du mit Deinem Freund zusammenlebst oder nicht!!! Ich denke der Bearbeiter kannte den Unterschied zwischen Lenbensgefährten und Lebenspartner nicht! Pass da bloß auf, das Du nicht über den Tisch gezogen wirst! Ansonsten Widerspruch einlegen...

0
@Draja

werde den antrag auch nicht ausfüllen. eben das hab ich auch nicht verstanden,denn ledig heißt ja verheiratet....

0

BAB und Berechnung Elterneinkommen

Hallo, ich habe eine Frage zur Berechnung des Elterneinkommens. Meine Tochter bekommt Bafög und mein Sohn hat BAB beantragt. Es wurde bei beiden Anträgen der Steuerbescheid von 2012 eingereicht und exakt die gleichen Zahlen eingetragen, ebenfalls wurde bei beiden ein Härtefallantrag wegen Schwerbehinderung angefügt.

Bei dem Bafög-Bescheid wurde ein Elterneinkommen von 1921,17 € ausgerechnet, abzüglich Freibetrag von 1605,- und abzügl. 126,25 € Härtefreibetrag. Lt. Bafög- Bescheid ist das anzurechnende Einkommen der Eltern 47,48 €.

Beim BAB- Bescheid wurde ein Elterneinkommen von 2460,83 € ausgerechnet und der Freibetrag von 1605 € berücksichtigt. Hier beträgt das anzurechnende Einkommen 213,96 € !! (Der Betrag wurde bereits auf 2 Kinder aufgeteilt.)

Wie kann die Berechnung so unterschiedlich sein? Ich habe gesehen dass bei der BAB-.Berechnung die Altersrente meines Mannes voll angerechnet wurde, beim Bafög wurde ein Teil abgezogen. Außerdem wurden bei der BAB Berechnug keine Sozialpauschalen vom Einkommen abgezogen und auch nicht der Härtefreibetrag. Ist das so rechtens? Ich meine ich hätte gelesen dass die Einkommen bei Bafög und BAB gleich berechnet werden. Oder stimmt das doch nicht? Kann mir da bitte jemand Auskunft geben. Vielen Dank im voraus.

Viele Grüße Elisabeth

...zur Frage

Online BAB beantragen?

Ich habe gelesen das man BAB online beantragen kann, finde jedoch keinen Antrag. Habe auf der Seite der Arbeitsagentur geguckt aber da hab ich nur einen Flyer gefunden.

Kann man BAB überhaupt online beantragen oder geht das nur schriftlich ?

...zur Frage

Berufsausbildungsbeihilfe zurückzahlen - Hilfe

Hallo Ich habe ein Problem mit der Agentur für Arbeit wegen meiner BAB! Ich habe meine Ausbildung im Juni 2009 abgeschlossen und währen der Ausbildung BAB bekommen. Drei bis vier Monate nach meiner Ausbildung habe ich Post von der Agentur für Arbeit bekommen mit der Forderung mehrere tausend Eure zurück zu zahlen da ich nur geringfügig berechtigt bin. Ich hab dann Widerspruch eingelegt weil es für mich total unverständlich war wie die auf einmal darauf kommen. Mein Widerspruch wurde daraufhin als "unbegründet" abgelehnt. Mir wurde aber mitgeteilt das sie die Forderung an mich besteht weil meine Mutter bei ihrem Antrag bei Ihrem einkommen gelogen hat. Sie hat ihre Witwenrente die sie aus dem Ausland bezieht einfach nicht mitangegeben. Naja. Hätte sie die beim BAB antrag direkt angegeben hätte ich vom Amt weniger bekommen weil meine Mutter mich monatlich mit ca 100€ hätte unterstützen müssen. Jetzt meine frage. Warum muss ich jetzt quasi dafür bluten? Ich mein ich wußte nicht was meine Mutter für ein Einkommen hat und was sie in ihrem Antrag zum Einkommen angegeben hat und was nicht. Ausserdem musste meine Mutter doch unterschreiben das ihre Anhaben richtig sind. Weiß echt nicht weiter. Die Agentur für Arbei lehnt alles ab und will nur von mir Geld, klar ich war Antragssteller, aber ich hab nicht gelogen. Meine Mutter hat nicht einmal einen Brief bekommen. Hoffe auf Hilfe!!

...zur Frage

BAB mit Partner?

Einen wunderschönen :)

ich bin azubi, wohne alleine zurzeit und bekomme bab in höhe von ca 440 €.

nächstes jahr werde ich mit meinem freund in eine andere stadt ziehen. ich werde nicht so wirklich schlau , das internet hilft mir nicht ganz. Habe ich, wenn ich mit meinem Partner zusammengezogen bin, noch anspruch auf bab? Hat dann das Einkommen von meinem Freund (was jetzt auch nicht so die welt ist ^^) irgendeinen einfluss auf meine bab-berechnung?

wäre schön, wenn einer von euch sich da irgendwie besser auskennt :) Danke im voraus

grüße!

...zur Frage

Bearbeitungsdauer BAB durch Behörde

Meine Tochter stellte den Antrag auf BAB (Berufsausbildungsbeihilfe) rückwirkend ab September 2011. Ebenfalls musst ich als Vater die Zusatzformulare (BAB) ausfüllen und fristgerecht postalisch absenden. Ende Ende Januar 2012 wurden die Formulare (BAB) dem BfA (Bundesagentur für Arbeit) zugesandt.
Wer hat Erfahrung mit Antrag BAB bzw. Antrag Bafög? Wie lange dauert eine Bearbeitung? Kann sich das Monate hinziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?