BAB-Rechner... habe da mal paar Fragen zu...^^

3 Antworten

  1. Geschwister OHNE eigenes Einkommen - wenn die nicht mehr zu Hause wohnen, dann haben die doch wohl ein eigenes Einkommen. Also hast du in dem Sinne 0 Geschwister. 2. Steuern immer jährlich, wenns nicht anders da steht, du machst ja auch nur einmal im Jahr die Steuererklärung. 3. Ist das einfach der bürokratisch vorgegebene Bemessungszeitraum. Falls deine Eltern aber vor zwei Jahren super verdient haben und jetz arbeitslos sind, kannst du das dem Amt mitteilen und es wird berücksichtigt. Der BAB-Rechner kann das natürlich nicht, weshalb das Ergebnis nicht so 100prozentig ist.

das liegt daran, dass die prüfen wollen in wie fern es möglich ist, dass rücklagen bestehen! eine freundin von mir hat nichts bekommen, weil ihr vater vor 2 jahren eine abfindung bekommen hat, dass die aber komplett für die abzahlung des hauses drauf ging, interessiert da niemanden und nun bekommt sie nichts! und das mit den geschwistern wollen sie wissen, weil denn ja mehr geld für essen etc ausgegeben wird.

  1. Hier sind eigentlich immer die Geschwister gemeint die noch mit im Haus wohnen und keinen eigenen Haushalt haben.
  2. Jährlich
  3. Das ist leider immer so bei diesen Anträgen. Ist beim BAFöG auch so. Ist Schwachsinn ich weiß, hab damals auch keins bekommen weil meine Mutter vor zwei Jahren im öD beschäftigt war, aber als ich den Antrag gestellt habe Arbeitslos war und noch einen haufen Kredite abzahlen musste.

Jährliche positive brutto Einkünfte und Beitrag an Steuern. Was ist gemeint mit der Frage?

Ich mache gerade den BAB rechner an da kommt diese Frage vor.

Wie hoch waren die jährlichen positiven bruttoauskünfte ihres Vaters ??

Mein Papa verdient Iwas mit 2500€ brutto. Muss ich jetzt eingeben 2545(irgendwie so was war das) oder muss ich 2500€ x12 nehmen jf das ist dann das was er jährlich verdent hat?? Was muss ich da eintragen ?

Die nächste Frage war welchen Beitrag an steuern zahlte ihr Vater vor 2 Jahren.

Mein Vater ist stuerklasse 3 und zahlt wenig Steuern monatlich irgendwie 12 € ud der Rest ist sozialbeitrag ? Kann das mkt 12 € stimmen habe das Ncht mehr im Kopf??? Also ich meine das is doch viel zu wenig Steuern ? Wo kann ich herausfinden wie viele Steuern er abgeben hat von seinem Lohn ?

Lohnsteuer Kirchensteuer ? Gibts noch andere Steuern ? Ist Lohnsteuer gemeint?

...zur Frage

Berufsausbildungsbeihilfe und Nebenjob möglich?

Hallo, ich bin 20Jahre alt, Azubi im 2. Lehrjahr mit einem Nettoeinkommen von knapp 600€ pro Monat. Ich muss notgedrungen ab diesen Monat alleine wohnen. Ich hab mal recherchiert, ob ich von Staat Geld bekommen würde und bin auf die BAB (Berufsausbildungsbeihilfe) gestoßen. Im Rechner habe ich alles ausgefüllt und würde grob gesagt um die 220€ BAB bekommen + Kindergeld. Ich befürchte, dass ich sehr knapp oder garnicht mit dem Geld auskommen werde und will deswegen ein Nebenjob auf 450€ Basis anfangen. Meine Frage ist: darf ich das überhaupt, ohne dass mir die BAB gestrichen wird ? (Mal davon abgesehen ob mein Ausbildungsbetrieb das erlaubt oder nicht )

Zweite Frage: im Antrag wollen die den Jahreseinkommen von den Eltern von vor 2 Jahren wissen. Wie ist das, wenn ein Elternteil arbeitslos und der andere vor 2 Jahren zwar etwas verdient hat, JETZT jedoch arbeitslos ist ? Danach wird ja im Antrag für die BAB nicht gefragt. Hat das irgendeinen Einfluss auf das Geld was man bekommt ?

...zur Frage

BAB auch elternunabhängig möglich?

Grüße,

angenommen man hat zu beiden Elternteilen keinen Kontakt und das seit viiielen Jahren, weiß nichtmal, wo sie wohnen oder was sie derzeit arbeiten / machen? Wie wird dann das BAB berechnet, was ja egtl Bezug auf die Eltern nimmt?

lg

...zur Frage

Eltern Hartz 4 - Ausbildung und zu Hause wohnen

Moin. Ich fange demnächst meine Ausbildung an und möchte bei die 3 Jahre noch zu Hause wohnen obwohl ich die Option hätte in die Stadt zu ziehen wo ich meine Ausbildung habe. Ich verdiene im ersten Jahr um die 900€ Brutto und die Frage: Wie wird ein Teil angerechnet und wie sehe ich was ich behalten kann und macht es vielleicht mehr Sinn eine eigene Wohnung zu mieten mit BAB?

...zur Frage

Nabend, An welche behörde oder an wen wende ich mich wenn ich entweder Wohngeld oder BAB beantragen möchte? Und welches von beiden steht mir zu?

Wie oben genannt möchte ich zuhause ausziehen, da es zuhause nur noch streit gibt und es von beiden Seiten, also mir und meiner Mutter und ihrem Freund das es nicht mehr weitergeht. Zu mir: Ich bin 22 Jahre alt, habe meine erste Ausbildung angebrochen wegen einem Umzug und mache nun eine neue als Elektriker. Ich habe die Probezeit abgeschlossen und mit meinem Chef über den festen Platz geredet. Steht mir aber nun Geld zu in Form von Wohngeld oder BAB? Und wo könnte ich dieses beantragen? Meine Eltern sind seit 6 Jahren geschieden und meine Mutter verdient um die 1800 Brutto, ich verdiene 400€ Netto mal mehr durch überstunden aber nicht regelmäßig.

Bin für jede Hilfe dankbar! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?