BAB mit16?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja habe ich auch bekommen. Bekommt man nur wenn man nicht mehr zuhause wohnt und auch einen Grund hat nichtmehr zuhause zu wohnen. Ich glaube ab einem Fahrtweg ab 3 Stunden wird es als Grund gewertet.

Das Problem ist aber du kannst eben wirklich erst den Antrag stellen, wenn du ausgezogen bist. Du musst ja seien Mietvertrag bzw. eine Erklärung von deinem Vermieter beilegen. Das zweite Problem ist, das der Betrag den du dann evtl. erhältst nicht so hoch ist, das du dich damit versorgen kannst. Ich kriege etwas über hundert Euro, habe aber auch eine Miete von 650€.

Meine Eltern können ebenso nicht zahlen wie deine. Es ist halt wirklich nur zur Unterstützung und nicht um dich rundum zu versorgen.

Die Höhe kommt aber natürlich auch auf deine Azubivergütung an.

Wenn du noch spezielle Fragen hast antworte ich gern.

LG Nana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss jeden tag mit der Bahn fahren

Wieviele Millionen Pendler müssen das jeden Tag seit vielen Jahren? Auch für diese ist das eine Belastung.

dann den restlichen weg mit dem fahhrad.

Hier gilt das gleiche. Leute, die die ganze Strecke mit dem Fahrrad fahren und welche, die das mit Öffentlichen Verkehrsmitteln kombinieren.

Alle haben die Belastung zu tragen, die Du auch zu tragen hast. Dabei spielt das Alter von 16 überhaupt keine Rolle. Kannst Du Dir auch vorstellen, dass es eine Belastung für Dich wäre, wenn Du zu Deinem dann immer noch vorhandenen Arbeitsweg auch noch einen Haushalt zu führen hast?

Ich denke auch, dass es, um Deine Belastung besser einschätzen zu können, sinnvoll wäre, wenn Du mal ein wenig mehr über die Länge der Bahnstrecke und die Dauer, die Länge der Fahrradstrecke und die Streckenverhältnisse, sowie über Arbeitsbeginn und -ende machen würdest.

Denn von all diesen Parametern hängt es letztlich ab, ob Du einen Fahrweg hast, der insgesamt zumutbar ist nach dem Motto, da muss man jetzt durch oder ob eine andere Lösung gefunden werden muss.

Andere Lösungen wären vielleicht:

Werkswohnung, möbliertes Zimmer am Arbeitsort, Wohngemeinschaft, Fahrgemeinschaft mit Kollegen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
28.08.2016, 19:07

Sachlich unrichtig 

0

Man kann glaube auch Hilfe zur Sicherung des Lebensunterhalts beantragen.. 


http://www.bmas.de/DE/Themen/Arbeitsmarkt/Grundsicherung/Leistungen-zur-Sicherung-des-Lebensunterhalts/leistungen-sicherung-lebensunterhalt.html

Da wird das einmal erklärt. Und nein es geht nicht um Arbeitslosigkeit. Es geht auch um die Aufstockung des Einkommens. 

Versteht sich, dass es darauf bezogen ist, wenn man allein wohnt. Bzw nicht mehr bei den Eltern (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
28.08.2016, 19:08

Unzutreffend 

0

Wenn deine Eltern das ok finden und dein Weg mehr als 1 Stunde  lang ist, gibt es ab 16 BAB.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von manina206
29.08.2016, 08:35

Quellen ? Damit man selbst nochmal nachlesen kann ? ;)

0

Was möchtest Du wissen?