BAB bei Hartz 4 angerechnet

5 Antworten

Dass staatliche Leistungen Höchstgrenzen haben, ist irgendwie einleuchtend. Dass ihr in einer teuren Umgebung wohnt, ist euer Privatproblem.

Dein freund wird weiter Alg2 bekommen, du hast auch bis 25 Anspruch auf Kindergeld.

Warum geht dein Freund nicht arbeiten?

Hartz 4 deckt nur das Minimum von leuten ab, die sich nicht selber helfen können. Es ist nicht dazu da, die Ansprüche finanziell zu realisieren, die man sich so zurechtbastelt. Dein Freund könnte sich bei einer zeitarbeitsfirma melden... Du könntest dir für das Wochenende einen nebenjob suchen... So wirklich überzeugend ist die behauptete Unmöglichkeit eines Wohnungswechsels auch nicht... Und warum wurdest du als beamtenanwärterin gekündigt?

5

Wegen Krankheit wurde ich gekündigt....

Mir ist schon klar für was Hartz 4 da ist. Schließlich sieht man daran wie ich rumlaufe (Löcher in Klamotten und Schuhe), dass ich mir keine Klamotten leisten kann...

Mein Freund ist ebenfalls krankgeschrieben und darf vorerst auch nicht arbeiten.

Ich könnte mir einen Nebenjob suchen, aber ich verstehe den Sinn nicht dahinter, weil dann fällt das BAB weg und auf Hartz 4 wird es auch angerechnet....Zudem könnte es Schwierigkeiten mit meinem Asperger geben....

Dann erklär mir mal, wohin ich umziehen soll. Der 5000-Seelen-Ort in dem ich wohne ist "billig" im Vergleich zu den umliegenden Städten. Wir wohnen schon in einer billigen Wohnung unter weit unter dem Ortsdurchschnitt. In Teilorte kann ich nicht ziehen, weil ich mit dem Bus nicht zur Arbeit käme geschweige denn zur Berufsschule. Und Lebensmittel bestell ich gewiss nicht über das Internet.

0
28
@GerMi11711

Ich kenne natürlich eure lebensumstände nicht. Aber allgemein gibt es eigentlich nie nur alternativlose Sackgassen.

Was ich an deinem fall nicht kapiere, ist das problem. Ich vermute einfach, dass du gegenüber dem Jobcenter einfach unvollständige Angaben gemacht hast.

Ihr seid eine bedarfsgemeinschaft und bezieht ergänzend hartz 4. D.h., dass deine Ausbildungsvergütung, das BAB, mögliches Kindergeld usw. mit eurem Anspruch verrechnet wird. Bei dieser Verrechnung aber wird natürlich auch der tatsächliche Kostenaufwand für die beschäftigung des sozialversicherungspflichtig beschäftigten berücksichtigt. Ich vermute, du hast gegenüber dem Jobcenter gar nicht angegeben, welche realistischen Kosten z.B. die Fahrten zur berufsschule ausmachen. Da könntest du ansetzen...

0
5
@Atzea

Die haben den kompletten BAB Bescheid, da stehen die Fahrtkosten drinne... Eigentlich bräuchte ich ein Auto, aber wie soll ich das finanzieren? Ohne Auto müsste ich mir eine Zweitwohnug da oben suchen ODER im Hotel schlafen, weil die Bahn mich am Tag vorher losschicken würde....

Mein Problem ist, dass ich meine Ausbildung nicht finazieren kann,...

0
28
@GerMi11711

Na ja, auch die können fehler machen oder Dinge übersehen oder falsch bewerten. Da macht es schon Sinn, genauer hinzusehen. Was machst du überhaupt für eine Ausbildung? Normalerweise kosten Ausbildungen ja kein geld, sondern man bekommt eine Ausbildungsvergütung. BAB erhält man zusätzlich, um Miet- und Fahrtkosten der Ausbildung abzudecken. Rück mal mit konkrten Zaheln und Angaben rüber...

0

Berufsausbildungsbeihilfe ,ALG II beziehende Eltern?

Hallo!

Ich fange nächstes Jahr eine Ausbildung an und würde gerne ausziehen.
Unter bestimmten Voraussetzungen soll es sogar Unterstützung geben - die BAB .
Dazu hätte ich jedoch noch einige Fragen da mein Fall eher etwas speziell ist.

- Ich habe versucht mit dem Rechner von der ARGE zu berechnen ob mir die BAB überhaupt zusteht doch dafür brauchte ich viele Angaben über die Einkünfte meiner Eltern. Die habe ich nicht und bekomme ich auch nicht.
Jedoch beziehen meine Eltern ALG II (Hartz 4)
Liege ich somit noch im Rahmen ?

- muss ich erstmal eine eigene Wohnung mieten und vorerst selber bezahlen ?

- meine Ausbildungsstelle ist 1 1/2 Stunden weit entfernt.
Ist das zu wenig ?

Danke im Voraus !

...zur Frage

Eltern Hartz 4 - Ausbildung und zu Hause wohnen

Moin. Ich fange demnächst meine Ausbildung an und möchte bei die 3 Jahre noch zu Hause wohnen obwohl ich die Option hätte in die Stadt zu ziehen wo ich meine Ausbildung habe. Ich verdiene im ersten Jahr um die 900€ Brutto und die Frage: Wie wird ein Teil angerechnet und wie sehe ich was ich behalten kann und macht es vielleicht mehr Sinn eine eigene Wohnung zu mieten mit BAB?

...zur Frage

Friseur-Azubi, BAB wurde aufgrund Wohnsitz bei den Eltern abgelehnt.

**Ich brauche Hilfe & Rat,

Ich bin Friseur- Azubi im 1.Lehrjahr bekomme 200 € monatl. Was vorne & hinten nich reicht da ich knapp 80% an fahrtkosten haben bleiben mir nich mal 50€, BAB WURDE ABGELEHNT! Eine eigene Wohnung kann ich mir nich leisten da auch kein Geld für Möbel,Kaution,geschweige den Miete is...

Ich weis das ich wenn ich eine eigene wohnung hab BAB bekomme, aber man muss ja erstmal geld für das oben genannte haben.

Meine mutter (alleinerzihend,vater verstorben) verdient auch nich zu viel da sie nur nen 40h-Job hat Ich weis einfach nich mehr weiter, da hat man schon ne Ausbildung und man wird doch nich unterstüzt.

Kann mir jemand weiter helfen zwecks ne Alternative zum BAB?**

...zur Frage

Was tun, wenn man zu wenig Wohngeld bekommt, das Wohnungsamt aber im Recht zu sein scheint?

Was kann eine u-25-jährige Einzelperson, die über 500 km vom Wohnort der Eltern entfernt lebt, tun, wenn sie zu wenig Wohngeld bekommt?

Sachlage stellt sich wie folgt dar: Es wurde eine (erste) Berufsausbildung angefangen, die nun für mindestens 1 Jahr unterbrochen wurde aufgrund von Krankheit. Ausbildungs- und Arbeitsunfähigkeit wurde auch in einem amtsärztlichen Gutachten festgestellt. Die Leistungen nach § 27 SGB-II des Jobcenters wurden demnach eingestellt und es wurde aufstockend ALG-II beantragt und bewilligt. Im neuen Jahr hat sich beim Wohngeld jedoch das Gesetz geändert. Nach der neuen Wohngeldreform sollten a) mehr Menschen wohngeldberechtigt sein und b) alle Wohngeldberechtigten mehr Wohngeld erhalten.

ALG-II wurde nun nicht erneut weiter beantragt, sondern es wurde Wohngeld beantragt und bewilligt. Das Wohnungsamt bewilligte jedoch nur einen sehr geringen Betrag und hat bei der Berechnung das Kindergeld in Höhe von 190 € als Einkommen angerechnet. Dies tun sie aber nur deshalb, weil der Vater Kindergeldberechtigter ist. Wäre das Kind selbst kindergeldberechtigt, was unter Umständen möglich sein kann, würde es nicht als Einkommen angerechnet werden. Die Begründungen/Erklärungen sind in dem Widerspruchsschreiben jedoch recht undurchsichtig. Einen Abzweigungsantrag, so informierte die Familienkasse am Telefon, kann das Kind nur stellen, wenn die Eltern keinen Unterhalt zahlen würden. Die Eltern zahlen allerdings Unterhalt. Dieser geht praktisch komplett für die Miete drauf. Der Rest, der übrig bleibt, das sind einmal das Wohngeld und das Kindergeld bleiben dann noch zum Leben.

Beides zusammen ergibt aber nicht annähernd so viel, wie ein Hartz-4-Empfänger hat! So viel ich weiß, darf in Deutschland generell niemand schlechter gestellt werden als ein ALG-II-Empfänger, welcher aktuell 404,00 € zur Verfügung hat.

Und Sinn und Zweck der Wohngeldreform war ja, dass mehr Leute Anspruch haben und auch mehr bekommen. Und Wohngeldbezug schließt SGB-II Leistungen aus. Man kann nicht beides gleichzeitig bekommen!

Was tun?

...zur Frage

Darf das Jobcenter anfordern, wer meine Miete zahlt?

Hallo, ich bin in einer Ausbildung und musste Hartz4 beantragen weil mir BAB nicht genehmigt wurde und mein Ausbildungsgehalt nicht reicht, meine Mutter bezahlt für mich die Miete, jetzt fordert das Jobcenter die Unterlagen in denen ich nachweise wer meine Miete zahlt, aber geht das Jobcenter dass überhaupt etwas an wer meine Miete zahlt und dürfen sie Kontoauszüge von meiner Mutter verlangen die ja an sich nicht viel damit zu tun hat?

...zur Frage

Wie viel kann ich von meinem Ausbildungsgehalt behalten wenn meine Eltern Hartz 4 beziehen?

Hallo!

Ich fange am 31.08. eine Ausbildung an mit 485€ brutto im ersten Lehrjahr, sprich ungefähr 390€ netto. Es ist meine erste Ausbildung. Meine Mutter bezieht seit geraumer Zeit Hartz 4 und mein Vater ist selbstständig, ihm wird aber auch finanziell vom Staat geholfen. Ich wohne noch bei meinen Eltern, wir wohnen in einer 4 Raum Altbauwohnung, die bezahlt zwar der Staat, jedoch müssen meine Eltern monatlich ca. 100€  zuzahlen. Diese ist nicht wirklich günstig.

Nun zu meiner Frage: bekomme ich wirklich kaum was von meinem Gehalt, aufgrunddessen, dass meine Eltern Hartz 4 beziehen und ich fast alles zur Miete und zu den Lebensunterhaltungskosten zuzahlen muss? Und zu meiner nächsten Frage: würde ich wenn ich mir eine günstige 1-Raum Wohnung suchen würde (sagen wir 235€ Miete warm (195€ zzgl. 40€ Nebenkosten, 25 qm, +40€ Heizkosten/ Monat)) Wohngeld und BAB bekommen? Also ich hab mich mal an einem Wohngeld und BAB Rechner versucht, der angegeben hat ich würde 169€ Wohngeld und ungefähr 220€ BAB bekommen. Jedoch sind dies auch nur maschinell erstellte Rechner, deswegen frage ich, ob man das in meiner Situation (könnte bei meinen Eltern leben, bin unter 25 Jahre) bekommen würde. Ich möchte nicht für mein Geld arbeiten und dann davon nichts sehen, auch wenn es "nur" eine Ausbildung ist.

Die Ausbildung ist 15 km von meinem Zuhause entfernt und die Wohnung wäre 5 km entfernt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?