BAB (Ausbildungsbeihilfe) Antrag stellen bevor Mietvertrag unterschrieben.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soweit mir bekannt ist,kannst du BAB - erst beantragen,wenn du bereiz eine eigene Wohnung hast bzw.in einer WG - lebst,also musst du den Mietvertrag ja schon vorher unterschrieben haben und dich auf deine neue Anschrift umgemeldet haben !

Wenn ihr also keine Möglichkeit habt dies zu finanzieren,also nach dem SGB - ll bedürftig seid,dann kannst du einen Antrag beim Jobcenter stellen,das du wegen unzumutbarem Arbeitsweg eine eigene Unterkunft finanziert bekommst,bis dein BAB - durch ist.

Dazu könntest du dann noch eine Erstausstattung für die Wohnung bekommen bzw.das,was dir noch fehlen würde und der Umzug würde auch finanziert.

Es wird aber mit Sicherheit das Einkommen der Eltern geprüft werden,um eine Unterhaltspflicht dir gegenüber feststellen zu können.

Das trifft dann natürlich auch auf dein Brutto / Nettoeinkommen inkl.deinem Kindergeld zu.

Dea2010 13.06.2014, 17:59

Falsch. BAB bekommt man auch, wenn man noch daheim wohnt, aber die Eltern zu wenig verdienen!

Wenn man dann auszieht, muss man eine Änderung melden und neu beantragen...das dauert dann halt seine Bearbeitungszeit.

0
isomatte 13.06.2014, 19:01
@Dea2010

Das würde mir dann neu sein !

Wenn die Eltern zu wenig verdienen,dann kommt eine ALG - 2 Aufstockung in Frage und kein BAB.

0
Dea2010 13.06.2014, 21:51
@isomatte

Wenn die Eltern zu wenig verdienen,dann kommt eine ALG - 2 Aufstockung in Frage

Für die Eltern. Der Lehrling kann BAB beantragen und weil das eine vorrangige Leistung ist, MUSS er das sogar.

0
isomatte 14.06.2014, 07:45
@Dea2010

Das trifft aber erst zu,wenn er bereiz in einer eigenen Wohnung oder WG - lebt,vorher steht ihm kein BAB - zu !

Und BAB - bekommt er erst dann,wenn die Eltern keinen Unterhalt zahlen können oder nicht in voller Höhe,wenn er seinen Unterhaltsbedarf nicht schon selber durch sein eigenes Nettoeinkommen + Kindergeld sicherstellen kann,denn diese Unterhaltsverpflichtung der Eltern in der Erstausbildung geht noch vor dem BAB - Anspruch.

0

Der Antrag auf BAB kann erst bearbeitet werden, wenn er vollständig voliegt. Ohne unterschriebenen Mietvertrag mit festen Datum geht da leider gar nichts.

Dazu kommt noch die Bearbeitungszeit und auch an eine mögliche Kaution für die Wohnung muss gedacht werden.

BAB kannst du m.w. erst beantragen, wenn die mietkosten feststehen bzw. du schon eine whg./vertrag hast. ob sich letzteres für die ausbildungszeit lohnt?? die müsste ja auch noch eingerichtet werden...

ich finde ja diese monteurswohnungen depremierend und sooo viel billiger als eine whg. sind die über den monat gerechnet auch nicht. stattdessen könntest du dir über www.studenten-wg.de ein schönes zimmer zur zwischenmiete suchen. das hätte den vorteil, dass du mit rel. wenig geld dabei bist, aber das zimmer wäre schon eingerichtet, küche, bad etc. auch. du bräuchtest nur noch deine persönlichen sachen.

schau mal in dem portal nach. wenn da was z.b. in 2 monaten frei wäre, könntest du schon mal den mietvertrag unterschreiben, dann BAB beantragen und dann, mit der entsprechenden unterstützung, in 2 monaten dort einziehen.

ich weiß nicht, in welchem lehrjahr du bist, daher könnte es sein, dass du ein wg-zimmer (als zwischenmieter) noch während der ausbildung wieder verlassen musst, weil der angebotene zeitraum vorbei ist. dann suchst du dir eben ein neues zimmer oder generell eine wg, in der du länger bleiben kannst. ich mache das seit jahren so und finde das ganz spannend.

viel glück!

BAB beantragt man ja beim Arbeitsamt. Und mit 6 Wochen Bearbeitungszeit muss man rechnen...minimum!

Nur mal so zum Nachdenken: Die Fahrtkosten bekommt man im Lohnsteuerjahresausgleich zurück... oder man lässt sich vom Finanzamt eine entsprechende Pauschale eintragen. Da wird dann eben weniger Steuer abgezogen.

Und was das Wohnen angeht: In der Zeit der Schule, so es sich um Blockunterricht handelt, vor Ort in einer billigen Monteurspension einmieten dürfte billiger kommen als die Gurkerei.

Untermiete mal ins Auge fassen oder besagte Pensionen...da fährt man halt nur zum WE nach hause, von Mo-Fr wohnt man eben im Pensionszimmer.

Ja, die Dinger sind nicht gerade das Gelbe vom Ei...Bett, Schrank, Tisch, Stul, Waschgelegeneheit und ne Campingkochplatte, das wars meist schon. Aber dafür halt bezahlbar!

TomRichter 13.06.2014, 20:29
Die Fahrtkosten bekommt man im Lohnsteuerjahresausgleich zurück...

Ganz bestimmt nicht.

Erstens, weil man generell nicht "die Kosten" vom Finanzamt bekommt, sondern nur einen Anteil davon entsprechend dem eigenen Steuersatz, also maximal 50% (für kirchensteuerzahlende Millionäre).

Zweitens, weil man als Azubi wenig bis gar keine Steuern zahlt und demzufolge auch bei hohen Kosten nur wenig bis gar nichts zurückbekommt.

0

Was möchtest Du wissen?