BA Studium kündigen, kurzfristig ALG2 beantragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

an deiner Stelle würde ich schnellstmöglich zum Jobcenter gehen und mich arbeitssuchend melden.
Jobcenter, da du innerhalb der letzten 2 Jahre keine 360 Tage versicherungspflichtig tätig warst.

Vorteil:
* du erhälst finanzielle Unterstützung
* du hast eine Krankenversicherung
* die Zeiten werden der Rentenversicherung gemeldet
* du erhälst kompetente Beratung bezüglich der Sperrzeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst automatisch eine dreimonatige Sperre bei ALG2 erhalten, wenn Du selbst kündigst. 

An Deiner Stelle würde ich mich erst nach irgendeinem Vollzeit-Job umsehen, bevor Du hinschmeißt. Wähle eine einfache Arbeit aus, denn diese hindert Dich nicht daran, in Ruhe nachzudenken. 

Um einen Job zu finden kannst Du regelmäßig beim Arbeitsamt vorbei gehen auch ohne dort als arbeitssuchend gemeldet zu sein. 

Du kannst weiter z.B. alle Gebäudereinigungsfirmen durchtelefonieren und nachfragen. Aktuell dürfte Urlaubszeit sein. Womöglich bist Du auch in einer Gegend, in welcher die verschiedenen Aufträge gerade erst neu vergeben werden. - Ist hier und da zeitlich unterschiedlich. 

Weiter kannst Du z.B. bei Getränkeauslieferern nachfragen, Haushaltsauflösungen und anderen Gewerbetreibenden, die Arbeitsplätze haben könnten, die keine besondere Qualifikation einfordern. 

Nennt sich Initiativbewerbung. Habe ich früher durchaus öfter mal gute Erfolge mit erzielt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiMaluschka90
17.07.2017, 23:36

Hallo und danke für das schnelle Antworten. Das mit dem Sperrzeit habe ich gehört, aber dachte das trifft nur bei einer richtigen Arbeitsstelle? Was ich mache ist ja im Grunde ja noch wie Ausbildung?? Dann habe ich noch eine andere Frage und zwar ich bin zwar jetzt im 2. Semester, aber ich hab noch keine vollen 12 Monate gearbeitet, eher nur 10 Monate. Wie wirkt sich das auf meinem Situation aus? Ein paar andere Information meinerseits wäre noch: bin 27 Jahre alt, alleiniger Haushalt, und hab keine Kinder. Danke nochmal für die schnelle Hilfe.

0

kannst du die prüfungen nicht nachholen oder deine ausbildung runtergraden zur normalen ausbildung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?