B-Tarif Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Rhinogirl,

der "B-Tarif" steht tatsächlich für Beamte und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes. Der Beitrag des "B-Tarifes" ist etwas günstiger als der für Mitarbeiter der freien Wirtschaft.

Bist du dir nicht sicher, ob dir dieser Tarif zusteht, frage in eurer Personalabteilung nach. Dort wirst du eine eindeutige Antwort erhalten.

Normalerweise wird bei einem "Verkauf" des Pferdes der Vertrag des Verkäufers wegen Risikowegfalls aufgehoben.

Du stellst dann als neuer Besitzer einen Antrag auf Tierhalterhaftpflicht. Die Versicherungsgesellschaft kannst du frei wählen. Oft erhälst du mit den heutigen Versicherungsbedingungen auch bessere Leistungen.

Frage deinen Berater/Makler danach.

Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Pferd.

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

Alle Arbeitnehmer die bei einem Unternehmen tätig sind  dessen Träger zu mindestens 50 % der Gemeinde, Landkreis, Land, Bund oder Kirche gehört haben die Berechtigung den Öffentlichen Dienst-Tarif abzuschließen.

Bei Krankenhäuser sind normalerweise die Träger die Gemeinde oder die Kirche.

Wenn du dir unsicher bist, frage bei der Personalabteilung nach.

B-Tarif gibt es nur in der KFZ-Versicherung.

Die meisten Versicherer gewähren aber Angehörigen den öffentlichen Dienstes einen Behördenrabatt.

Das hat aber nichts damit zu tun, dass das bessere Menschen sind, sondern es ist einfach eine riesige Kundengruppe, die man gerne umwirbt.

Das Krankenhaus kann dir bestätigen, dass du dem öffentlichen Dienst angepasst bist (falls es nicht ohnehin ein öffentliches Krankenhaus ist)

@derHans,

in letzter Zeit schreibst du sehr viel Unsinn.

Den B-Tarif gibt es bei allen Sach- und Haftpflichtverträgen.

Auch deine Begründung für den Preisvorteil im ÖD ist völliger Unsinn.

Wenn ein ÖD-Bediensteter falsche Angaben macht, bzw. einen Versicherungsbetrug versucht, besteht unter anderem auch die Möglichkeit, dass er von seiner Behörde entlassen werden kann.

Bei Beamten kann es dann z.B. auch ein Disziplinarverfahren geben.

Außerdem, prüfen Versicherungsunternehmen ab und zu nach, ob der Versicherungsnehmer sich den B-Tarif erschlichen hat.

Gruß Apolon

PS: wenn man sich in einem Fachgebiet nicht auskennt, sollte man auch nichts schreiben.

0
@Apolon

Eine B-Tarif gibt es definitiv nur um KFZ-Bereich.

Der Rabatt für Behödernbedienstete in an deren Sparten ist etwas ganz anderes.

0

Hallo

warum willst du die Versicherung unbedingt übernehmen?

Die nur mit dem Kauf zu übernehmen das würde ich zuvor richtig prüfen und den zickenden Versicherungsagenten-  hätte ich schon gefressen.

Schau ob die Versicherung des Pferdes noch zeitgemäss ist, Versicherungssumme, kann darfst du Reitbeteiligung haben, darfst du gebisslos reiten etc...

Schau nach Leistungsvergleichen von Pferde- Haftpflichtversicherungen im Internet.

Eine Bescheinigung vom AG/ Krankenhaus reicht aus, wenn du eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst hast. Dann würde ich das aber allen anderen Versicherungen die du hast auch melden wie Hausrat, private Haftpflicht und KFZ- Versicherung hier macht es am meisten aus. :-)

Viel Spaß und Freude mit deinem Pferd.

.... also, binde einfach ein Deinen "Berater", denn es wird ja im Haushalt sicherlich schon eine Versicherung geben und da kann doch geschaut werden, ob es B oder D oder etwas anderes ist.

Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?