B 17 führerschein, roller fährt 70 ist mein führerschein gefährtet?

7 Antworten

Wenn du mit einem "frisierten" Roller durch die Gegend fährst, beweist du, da dass du nicht reif bist, eine reguläre Fahrerlaubnis zu bekommen. Was sagen denn deine Eltern dazu?. Auf die kommen ja wahrscheinlich die Zahlungsforderungen zu, wenn du einen Unfall baust. Der Roller hat die Verkehrszulassung verloren und somit auch die Versicherung.

Wenn du den A1 Führerschein hast und der Roller eine 80er oder 125er Maschine ist dann ist das kein Problem.Ist der Roller nur eine 50er bis 45km/h für den der Führerschein Klasse M nötig ist,ein Kleinkraftrad und du auch nur den Klasse M hast,dann ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis.§ 21 Fahren ohne Fahrerlaubnis.

dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Ausserdem ist dann die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erloschen.Das heist der darf nicht so in Betrieb genommen werden,fahren.Der Versicherungsschutz ist erloschen.Du bist in der Probezeit,das wäre ein A Verstoß.Mögliche Folgen wenn man dich erwischt http://www.verkehrslexikon.de/Texte/Text0026.php

Der Führerschein der Klasse M (Motorroller, Moped) ist weg, und damit auch automatisch alle andere Führerscheinklassen. Weil alle Führerscheinklassen auf einen Schein stehen.

Was möchtest Du wissen?