Azubivergütung und Fahrtkosten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das finanzieren der anfashret ist deine sache, da hat der AG nichts mit zu tun, theoretisch kann man das steuerlich absetzen, aber du zahlst ja in dem sinne noch garkeine lohnsteuer, d würd ich mich von nem fachmann beraten lassen

ich kann dir sagen das von dem gehalt ca. 600€ netto bleiben..

kannste nicht mit bus und bahn fahren? da gibts doch so monatstickets für azubis, das kostet bei uns 70€ pro monat im jahresabo

ich wohn in rosenheim und muss ca auf münchen fahren mit dem auto wärens 650 euro ca die ich verfahren würde und mit der bahn 230 und mit dem ubahnticket dazu noch 50+

0
@user1174

haste dichc da mal bei der bahn schlau gemacht, also wirklich von nem berater?weiß nicht obs so ein azubiticket auch beie uch gibt, aber ich kann mir nicht vorstellen das es da keine günstigeren alternativen gibt

0
@user1174

haste dichc da mal bei der bahn schlau gemacht, also wirklich von nem berater?weiß nicht obs so ein azubiticket auch beie uch gibt, aber ich kann mir nicht vorstellen das es da keine günstigeren alternativen gibt

0

Ich kann dir leider nicht zu 100% helfen... :-(

Bei uns war es so, dass der Weg vom ARBEITSBETRIEB ZUR SCHULE bezahlt wurde. Der Rest muss zwangsweise auf eigene Kosten passieren, oder liegt in der Kulanz des Arbeitsgebers.

Von den 730 Euro Brutto sollten dir grob 500 Euro oder mehr bleiben, da du noch keine Lohnsteuer zahlst und somit auch nicht Lohnsteuerabzugsberechtigt bist ;-) (grobe Überschlagsrechnung im Kopf, keine genauen zahlen gerade zur Hand!)

Was möchtest Du wissen?