Azubigehalt, Kindergeld und Vollwaisenrente . Muss ich mehr steuern zahlen wenn ich noch einen 450 eurojob annehme?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  1. Den Ausbildungsbetrieb in Kenntnis setzen. Dieser kann u.U. den Nebenjob untersagen. Die wöchentliche Höchstarbeitszeit von 48 Stunden darf nicht überschritten werden (40 wenn du U18 bist).
  2. Minijobs bis 450,- € sind für den Arbeitnehmer steuerfrei, wenn der Arbeitgeber diese pauschal versteuert. Außer dem 3,7% Rentenversicherungsbeitrag fällt nichts an.
  3. Auf Waisenrente ist Einkommen anzurechnen also auch die DRV in Kenntnis setzen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dadazz
17.06.2017, 22:24

Danke sehr

0
Kommentar von isomatte
18.06.2017, 08:44

Wenn ich richtig gelesen habe,gibt es seit dem 01.07.2015 keine Einkommensanrechnung mehr bei der Waisenrente,auch für Ü 18 jährige nicht !

0

Jobs bis 450,- € sind steuerfrei. Insofern kann das nicht stimmen. Bei meiner Steuererklärung muss ich meinen 450,- € Job nichtmal angeben, habe das anfangs gemacht aber ist nicht nötig. Im Zweifel mal bei der lohnsteuer Hilfe nachfragen. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dadazz
17.06.2017, 22:24

Vielen dank

0

Sie erst mal die Antworten und Kommentare von @ Kevin 1905 und @ DerSchopenhauer !

Was ist denn mit BAB - ( Berufsausbildungsbeihilfe ) von der Agentur für Arbeit,wenn das deine Erstausbildung ist ?

Könntest dann ggf.auch einen Antrag beim zuständigen Jobcenter auf ALG - 2 stellen,dann bekommst du ggf. noch eine Aufstockung gezahlt,dein Kindergeld + Waisenrente und ggf. BAB - würden aber voll auf deinen Bedarf angerechnet.

Von deiner Vergütung würden dir dann erst zustehende Freibeträge abgezogen,bevor die Netto Vergütung dann auch auf den Bedarf angerechnet würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?