Azubi wurde freigestellt weil er eine Aufgabe versäumt hat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das gehört nicht zu seiner Ausbildung und selbst als azubi wird man trotzdem noch Kontrolliert da er freigestellt wurde wäre es gut die Kammer darüber auch zu informieren den  ist er außerhalb der Probzeit kann er nicht Gekündiegt werden auch nicht wegen so was.Er Sollte entweder zur Gewerkschaft oder zu einem Anwalt für Arbeitsrecht.Vieleicht will die Firma so den Kündiegungsschutz umgehen ?

Eddcapet 16.12.2015, 17:23

Ja er ist außerhalb der Probezeit, in einer Gewerkschaft ist er nicht, einen Anwalt kann er sich denke ich nicht leisten, ist ja nur ein Azubi. Welche "Kammer" muss man in so einem Fall informieren? Er war beim Arbeitsamt falls du das meinst. Wie kann die Firma den Kündigungsschutz umgehen, weißt du da eventuell mehr?

0
AterNex 18.12.2015, 12:25
@Eddcapet

Was den Anwalt angeht, dafür gibt es Beratungskostenübernahme und Prozesskostenhilfe. Kann man beides ggf. beantragen.

0

na ja ich würde bei der kammer den lehrlingswart um beratung bitten.

die werden ihn freigestellt haben weil das vertauen nicht mehr ok ist.

also würde auch nicht mehr streß machen.

so kann man es als jugenlichen fehler sehen die der AG überreagiert hat.

oder sind noch andere gründe vorhanden dann würde ich gewerkschaft fragen

er solle sich mal mit der Gewerkschaft unterhalten. Vielleicht helfen die ihm weiter.

Eddcapet 16.12.2015, 17:16

Er ist in keiner Gewerkschaft.

0

Was möchtest Du wissen?