Azubi über 6 Wochen krank, kriege ich mein vollständiges Gehalt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

die gesetzliche Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber endet nach 6 Wochen.

Deine normale Ausbildungsvergütung bekommst du dann nicht mehr.

Die gesetzliche Krankenkasse, also bei dir die AOK, zahlt 70% vom Bruttogehalt, maximal 90% vom Netto abzüglich der Renten-  Pflegepflicht- und Arbeitslosenbeiträge. 

Das Krankentagegeld bei Arbeitsunfähigkeit wird, anders als das monatliche Gehalt, immer nachträglich gezahlt. Die Überweisung wird deshalb immer später kommen als die normale Gehaltszahlung.

Gute Besserung und viele Grüße

Bettina vom Barmenia-Team  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Text hieraus:

Krankengeld: Anspruch, Höhe und Berechnung - Finanztip

www.finanztip.de/krankengeld/

So viel Geld steht Ihnen zu

Tipp

Krankengeldrechner

Einige
Krankenkassen bieten Ihnen im Internet einen Krankengeldrechner, mit
dem Sie die Höhe Ihres Krankengelds berechnen können, wie zum Beispiel
die TK.

Die Höhe des Krankengelds ist gesetzlich vorgeschrieben: Es beträgt 70
Prozent des Bruttoverdienstes, aber nicht mehr als 90 Prozent des
Nettoverdienstes (§ 47 SGB V).
Der geringere dieser beiden Werte wird um die Arbeitnehmeranteile zur
gesetzlichen Sozialversicherung gekürzt. Dabei werden die entsprechenden
Beiträge direkt von den Zahlungen abgezogen. Den Restbetrag bekommen
Sie dann als Krankengeld ausgezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiss nicht,w ie es bei Azubis ist, aber bei regulären AN ist es ca 70% vom Brutto-Lohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Bis zur 6 Woche zahlt der Arbeitgeber danach zahlt die Krankenkasse wende dich an die  Damit du dein Geld auch bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?