Azubi Kündigen wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich kann einem Auszubildenden nicht ordentlich gekündigt werden.

Das schließt aber die Möglichkeit der fristlosen Kündigung bei Vorliegen wichtiger Gründe nicht aus. Wirtschaftliche Schwierigkeiten werden aber nicht als wichtige Gründe angesehen.

Demzufolge wäre der Azubi der letzte der Arbeitnehmer, der die Firma verläßt.

Im Falle eines Falles steht dem Auszubildenden der Ausbildungsberater der für die Ausbildung zuständigen Kammer mit Rat und Tat zur Seite.Die Adresse der Kammer findet man im Ausbildungsvertrag.

Sicher ist ein Ausbildungsverhältnis besonders geschützt, was nicht heißt das es nicht aufgelöst werden kann wenn schwerwiegende Gründe vorliegen. Und wirtschaftliche Schwierigkeiten können schon ein Grund dafür sein. Ich denke aber so ganz allgemein lässt sich das nicht beantworten. Es kommt sicher mal auf die Branche an und so weiter. Dann kommt es drauf an ob ein anderer Mitarbeiter durch die Kündigung sozial gefährdet wäre, sprich man wird keinen Familienvater so einfach kündigen oder einen langjährigen Mitarbeiter oder älteren Mitarbeiter um einen Lehrling zu halten. Der Betrieb verdient ja meist sein Geld mit gerade den Mitarbeitern die gute Erfahrungen in dem Beruf haben, also wird man wenn entlassen werden muss, sehen das man die Mitarbeiter zuerst kündigt die für den Betrieb verzichtbar erscheinen. Wobei da die wirtschaftlichen Schwierigkeiten schon gravierend sein müssen bevor überhaupt Personal abgebaut wird.

Powermax1990 25.02.2015, 14:34

gut wir sind alle relativ jung außer dem Chef hat keiner Kinder

0

Wende dich an die IHK.

Die IHK klärt und besorgt dir u. U. einen neuen AG.

Powermax1990 25.02.2015, 13:06

soweit ist es ja noch gar nicht - ich arbeite gerne bei meinem AG - nur werden derzeit (sind ein kleinerer Betrieb) einige Mitarbeiter gekündigt und das Büro wird demnächst umziehen in kleinere Räume. Daher mach ich mir sorgen. Wären diese Berechtigt oder eher nicht? Weil neben geringem Gehalt bei eigener Wohnung (finanzielle Sorgen), sorgen über die Leistung in der Schule kann ich Sorgen über die Sicherheit meines Arbeitsplatzes nicht auch noch gebrauchen... :/

0
anders7777 25.02.2015, 13:18

Du musst dir keine Gedanken machen, denn unterliegst einem besonderen Schutz. Außerdem bist du eine günstige Arbeitskraft.

0

Was möchtest Du wissen?