azubi gastauto beschädigt

8 Antworten

Dein Arbeitgeber wird für solche Fälle eine "Betriebshaftpflichtversicherung" haben, die den Schaden übernimmt. Klar wird weder der Arbeitgeber, noch der Gast begeistert sein, aber kündigen wird man Dich deshalb nicht (können). Denn es wird jawohl weder mutwillig oder unter Alkohol- oder Drogeneinfluß passiert sein....

Das ist Beriebsrisiko. hast Du den entsprechenden Führerschein? Hat Dich jemand beauftragt der Dir fachlich weisungsbefugt ist? Dann kannst Du nicht gekündigt werden.

Dein das zahlt die Betriebshaftpflicht deines Arbeitgebers.

auto durch eine baustelle beschädigt

Ich habe gestern abends das Auto meiner Eltern leicht beschädigt durch eine kleine Hoppe. Stoßstange unten und öl-schüssel. Wir haben ein Vollkasko und den ersteren Schaden habe ich heute Morgen gemerkt. Was soll ich tun? Polizei anrufen?

...zur Frage

Wie wenig kann bei einem Unfall ein Auto beschädigt werden?

Kann bei einem Unfall ein Auto leicht beschädigt werden und das andere Auto gar nicht? Evtl. sogar ohne Kratzer zu bekommen? Kann das passieren?

...zur Frage

Wenn Praktikant Schaden verursacht?

Hallo also ich Arbeite zurzeit bei einer Schreinerei als Praktikant (nicht von der Schuleversichert) Ich hatte in der Firma also Eigentum von der Firma ein Großes Rolltor beschädigt ausversehen ein Kabel hatte sich an einer Leiste festgehangen und danach ging nichts mehr gehe mal von einem gerissenen Kabel aus meine Frage nun wessen Versicherung muss blechen eigentlich "Praktikant für nichts schuld wenn er was zerlegt auf Baustellen oder sonst wo beim liefern oder einbauen" so wie es uns immer gesagt wurde Früher aber wie siehts dabei aus meine Haftpflicht seine Betriebsversicherung und ist es bei ihrgendeiner Versicherung drinnen weil eingetlich ist man als Praktikant Angestellter der Firma und damit in der Versicherung drinnen andererseits will er Praktikanten auch nciht Auto fahren lassen weil er glaubt wir seien nicht mit drinnen in der Versicherung?

...zur Frage

Werkstatt hat mein Pkw beschädigt?

Hallo,
ich war heute bei Mercedes, weil ich was an meinem Pkw überprüfen lassen wollte.
Plötzlich kam der Meister zu mir und sagte, dass sein Azubi gegen mein Auto gefahren ist.
Mercedes sagte direkt, dass sie den Schaden übernehmen wollen bzw. es lackieren lassen. Das möchte ich aber nicht. Ich habe inzwischen einen befreundeten Gutachter beauftragt, sich der Sache anzunehmen. Er hat den Schaden auf ca. 1500,- EUR geschätzt. Mir liegt nun ein Kostenvoranschlag vor. Muss ich das nun bei Mercedes machen lassen, oder kann ich mir abzüglich der MwSt. den Betrag auszahlen lassen?

...zur Frage

Zettel am Auto, dass ich ein anderes beschädigt haben soll?

Hallo,

Als ich heute im Parkhaus zu meinem Auto kam, hatte ich einen Zettel an der Scheibe, dass ich mich bei X melden soll, da ich deren Auto beschädigt hätte. Nun versuche ich seit Stunden denjenigen anzurufen, ohne Erfolg. Ich bin mir zu 100% sicher, dass ich kein anderes Auto beschädigt habe, Zeuge ist auch vorhanden.

Zu meiner Frage: ist es meine Pflicht, demjenigen hinterherzurennen, der mir unterstellt sein Fahrzeug beschädigt zu haben ? Hätte X nicht so lange warten müssen, bis ich wieder da bin ? Sonst könnte man das ja jedem unterstellen.

Was würdet ihr mir raten zu tun ?

Liebe Grüße

...zur Frage

Habe Auto beschädigt, die Versicherung hat gezahlt: muss ich die Versicherung zahlen?

Hallo, ich war besoffen und habe eine Blödheit gemacht. Ich habe ein Auto beschädigt und wurde dabei erwischt. Dann habe ich mich mit dem Herrn getroffen und er hat gesagt, dass er eine Vollkasko hat und die Versicherung hat gezahlt. Wendet sich jetzt die Versicherung an mich und muss ich sie zahlen? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?