Azubi eventuell unrechtmäßig geschmissen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wann muss sich ein Arbeitgeber spätestens abmelden wenn er erkrankt?

Unverzüglich, d. h. ohne schuldhaftes Verzögern. Und nicht beim Marktleiter oder Personaverantwortlichem, sondern beim unmittelbaren Vorgesetzten, am Arbeitsplatz oder dem Ausbilder, also durchaus um 04.00 Uhr, wenn dann Ausbildungsbeginn war.

Und ist diese von mir genannten Konsequenzen in diesem zusammenhang rechtens?

Offensichtlich hat die Marktleitung nur darauf gewartet, die Auszubildende loszuwerden und kommt damit nach zwei (!) vorausgegangenen Abmahnungen auch durch.

Bei Berufsausbildungsverträgen gilt ausschliesslich § 22 BBiG. Demach ist eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grund jederzeit möglich.

Ein wichtiger Grund zur Kündigung nach der Probezeit ist immer dann gegeben, wenn die Fortsetzung des Berufsausbildungsverhältnisses bis zum Ablauf der Ausbildungszeit nicht zuzumuten ist.

Wer bereits zweimal abgemahnt wurde, kann sich da kaum auf eine dritte Chance berufen, selbst wen der für sich allein genommen sehr kleinlich ausgelegt wäre :-(

Sorry, aber der Drops ist für die Bekannte gelutscht.

G imager761

Also mir wurde gesagt ich muss mich am besten kurz vor/nach eigentlichem Arbeitsbeginn abmelden und nach dem arztbesuch Bescheid sagen, wie lange ich ausfalle. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die erhaltenen Konsequenzen gerechtfertigt sind.

Hi, ich füge dir einmal als Anhang einen Link an, der dir sicher weiterhelfen kann. Grundsätzlich gilt, dass eine Krankmeldung noch vor Dienstbeginn erfolgen sollte. Das ist oft nicht möglich, weil zuvor oft ein AB läuft und man erst zu Dienstbeginn seine Krankheit mitteilen kann. Du schreibst, dass es bereits die 3. Abmahnung ist. Ich war viele Jahre im Personalbereich tätig. Dort gab es zwei Abmahnungen, der 3. Akt war die Kündigung. Vermutlich will man deine Bekannte loswerden und hat nur auf eine Gelegenheit gewartet. Aber es gibt ja die Möglichkeit sich zu wehren!

http://www.hwk-koeln.de/Aus_und_Weiterbildung/02_Berufsausbildung/11_Ratgeber_Ausbildungsrecht/abmahnung.html

Alles Gute.

Aus Verein abmelden aber ohne Kündigungsfrist einzuhalten?

Hallo ich habe mich vor paar Monaten an einem Sportverein angemeldet, aber nun muss ich mich abmelden da ich einen Nebenjob habe und die Arbeitszeiten nicht mit dem Training zusammen gehen. Arbeitszeiten ändern geht nicht daher wollte ich mich abmelden aber die Kündigungsfrist war schon vor paar Monaten. Wenn ich mich jetzt abmelde muss ich dann noch die montalichen Beiträge zahlen? Und wird der Vertrag dann wenn er abgelaufen ist stillschweigend verlängert?

...zur Frage

Hi Leute wurde aus der Arbeit gekündigt habe von der Post?

Erkläre euch das ganze nochmal ein bisschen mir werden einige Sachen vorgeworfen die garnicht stimmen, beispielsweise hätte ich Post einfach irgendwohin gestellt oder Einkauf aktuell Post nicht richtig zugestellt es ist wohl Zuviel übrig geblieben. Dann kommt noch das ich angeblich im Ablagekasten nicht nachgeschaut hätte ob da Einkauf drinne ist ( Ablage ist in der Straße da ist so ein kleiner Kasten da braucht man ein Schlüssel um den aufzumachen ) und ich lasse wohl Päckchen in meinem arbeitskasten liegen.

1. Die Post stelle ich normalerweise immer ordnungsgemäß in den Briefkasten
2. Einkauf wurde gemacht wenn ich das nicht machen würde hätte ich es ja hier reingeschrieben
3. Den Schlüssel hatte ich nicht
4. Das kleine Päcken was sie gefunden hat lag genau neben meiner Tasche also ich wollte es mitnehmen

Ich werde gezwungen einen aufhebungsvertrag zu unterschreiben das ist nicht normal man wird für etwas bestraft obwohl ich alles korrekt gemacht habe ( ich empfehle keinen bei der Deutschen Post zu arbeiten das ist einfach unmöglich ) aber ich habe keine Beweise & habe den Aufhebungsvertrag unterschrieben weil mich das angekotzt hat wie hätte ich eigentlich Vorfahren sollen.

...zur Frage

Krank ohne AU

hallo community,

Ich war 2 tage (do-fr) krank. Habe beim Arbeitgeber angerufen und Nescheid gesagt. Beim arzt war ich am 1. Tag jedoch nicht, weil ich nicht aus dem Bett kam. Am 2. Tag war die Praxis meines Hausarztes zwecks Urlaub geschlossen, also rief ich bei der Vertretung an und die konnten mir einen termin erst für montag geben. Mehr als 2 Tage rückwirkend schreibt mein arzt mich net krank. ich weiß DUMM GELAUFEN..

Meine Frage wäre nun: Womit sollte ich seitens aAbeitgeber rechnen? Kündigung? Abmahnung?

damit ich mal drauf einstelle......

danke im vorraus

...zur Frage

Krank in der Probezeit (Ausbildung)?

Ich bin seit 3 Wochen im Betrieb seit 1.August und bin jetzt am Wochenende krank geworden (Angina). Ich weiß nicht was ich machen soll weil das mein traum Beruf ist und ich möchte nicht gekündigt werden. Habe mich auch bis jetzt angestrengt. Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Was muss man beim BAB abmelden alles vorzeigen?

Hallo, ich habe meine Ausbildung selber gekündigt und muss nun das BAB abmelden. Was will das Arbeitsamt da alles sehen?

...zur Frage

Was bei einem Fehlzeitengespräch beachten?

Guten Tag,

Ich bin Auszubildende in einem Münchener Unternehmen ( ca. 6000 Mitarbeiter) und habe ein Fehlzeitengespräch.

Ich habe wenn es hoch kommt auf zwei Jahre ungefähr 6 Wochen Fehlzeit und das auch nicht am Stück. Sonst keine Fehlzeiten in der Schule etc. Es lag jedes mal PÜNKTLICH ein Attest/Krankschreibung vor.

Was erwartet mich ? geht es dort sofort um Kündigung etc. ? Was sollte ich beachten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?