Azubi autokredit mit Bürge?

5 Antworten

Na klar, der der bürgt, haftet.

Ist dem Autohändler doch egal, von wem er das Geld bekommt....

Der "unter der Brücke" lebende Penner will sich ein Auto kaufen. Er hat in seiner Tasche 0,12 €. Er hat aber einen Bürgen, der zahlungspotent ist.

Zahlt der Penner nicht, gehen die Zahlungsanforderungen an den Bürgen über. 

Letztlich: Wo ich mein Geld als Händler bekomme, ist mir doch egal ^^

Der Händler vermittelt die Kredite auch nur an eine Bank. Entweder an die angeschlossene Hersteller Bank oder sein Hausbank. Voraussichtlich wird der Bürge aber als Kreditnehmer genommen. Du hast als Azubi keinen festen und unbefristeten Arbeitsvertrag und nicht genug Einkommen.

Außerdem sollte man sein Berufsleben nicht mit einem Autokredit, schon gar nicht in dieser Höhe, beginnen. Das bleibt aber jedem selber überlassen.

Das soll dir keiner bürgen den so was geht bei Azbis meist nach hinten los und als Azubi baucht man nicht ein teures Auto den das hält ja so oder so nie lange ,spar dir was zusammen dann kann  man es kaufen und nicht finanzieren . 

Wen man einige Jahre im Beruf ist und fest in der Firma mit guten Geld dann kann man einen Kredit aufnehmen dann bracht man auch keinen Bürgen aber als Lehrling zu 100% nein mit den paar Euro Ausbildungsvergütung kommt man ja nicht weit und wie will man Kredit und Auto dann bezahlen da bleibt eins immer auf der Stecke 

und das ist der Kredit den da kommen dann Kosten für das Auto auf und schon ist man Pleite und der Dispo im roten Bereich das dir die Bank ihn sperrt . Schulden Auto weg Job weg was dann ? Das ist die klassische Schulden falle .

Was möchtest Du wissen?