Azubi ausbildung erstausstattung HILFE SCHNELL

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nehmt Eure vorhandenen Möbel mit und fragt Deine bzw. Eure Eltern, ob sie was zuschustern. Wenn es Eure Eltern bezahlen, könnt Ihr ausziehen. Sie sind nämlich bis zum Ende Eurer ersten Ausbildung für Euch zuständig.

Aber: Sie müssen keine Wohnung bezahlen - Ihr habt ja ein Dach über dem Kopf.

Oder kauft die fehlenden Möbel nach und nach. Vom Staat gibt es nichts.

Deutschland ist doch kein Schlaraffenland. Das der Staat alles bezahlt. Die Eltern müssen dafür aufkommen, ansonsten solange zu Hause wohnen bleiben bis die Ausbildung beendet ist und ihr einen festen Beruf habt.

Erstausbildung? Unter 25? Wenn ja und ja dan ngibts keinen Cent.Kein Wohngeld. Keine Erstaustattung. Allein Mami und Papi sind für euch verantwortlich

Gut erhaltene Gebrauchtmöbel gibt es für wenig Geld in Sozialkaufhäusern, Einrichtungen der Lebenshilfe usw. Fast jede Kommune/Landkreis hat eine eigene Möbelwerkstatt oder arbeitet mit einem Förderprojekt zusammen, wo Gebrauchtmöbel bei der Sperrmüllabfuhr als "gut erhalten" erkannt und ggf. wieder aufgearbeitet werden.

Voila: das ist Eure Erstausstattung. Tausende müssen mit ganz kleinen Schritten anfangen, und Ihr seid da keine Ausnahme.

Was möchtest Du wissen?