AZUBI - Hunde am Arbeitsplatz trotz Allergie/Astma

7 Antworten

Du solltest Dir Deine gesundheitlichen Probleme vom Arzt attestieren lassen.

Falls es in Deinem Ausbildungsbetrieb nicht möglich ist, Dir einen Arbeitsplatz bereit zu stellen, an dem Du keine gesundheitlichen Probleme hast, kannst Du ggf. den Betrieb wechseln.

Gesundheitliche Probleme sind ein "wichtiger Grund" um den Ausbildungsbetrieb zu wechseln. Ich halte ihn auch für schwerwiegender als z.B. "Ausbildung gefällt mir nicht".

Wende Dich bitte umgehend an Deinen Arzt, die IHK und evtl. auch an den Vertrauenslehrer Deiner Berufsschule. Man wird Dir bestimmt keine Steine in den Weg legen wenn Du aus gesundheitlichen Gründen den Ausbildungsbetrieb wechseln möchtest. Man wird Dir auch behilflich sein, einen anderen Ausbildungsbetrieb zu finden.

Gesundheit ist so ein wichtiges Gut, da kann man gar nicht genug tun um sie möglichst lange zu erhalten.

Hallo also da ich selbst Ausbilder bin kann ich dir vielleicht eine kurze gute Anwort geben... Grundsätzlich muss ein Ausbildungsbetrieb sogenannte Vorausetzungen erfüllen um überhaupt Ausbilden zu dürfen zum anderen muss er sich an geltendes Recht halten unter anderem das

Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)... das heist für deinen Chef " Die Hunde müssen WECK!!!!!!

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/jarbschg/gesamt.pdf

http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Unternehmen/Ausbildung/Anforderungen/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI516445

Lies dir das bitte durch bzw. wende dich BITTE an deine zuständige IHK die werden dir helfen.....


Vielen Dank erstmal für die Antwort - bzgl der PDF Datei - vielen Dank ich bin aber über 18 also somit volljährig :)

0
@Ccandice94

Mir ging es nur darum Dir zu helfen... egal ob du 18 bist du hast deine Ausbildung noch nicht beendet und die IHK bzw. das Gesundheitsamt werden deinem Chef schon aufs Dach steigen bezüglich deines ASTHMA.... damit ist nicht zu spaßen!!!!

0

das heist für deinen Chef " Die Hunde müssen WECK!!!!!!

...als Ausbilder solltest du der deutschen Sprache bzw. Rechtschreibung mächtig sein

4
@20amigo14

Das Hausrecht des Firmeninhabers gilt trotzdem. Ihm kann niemand verbieten, seinen Hund mit ins Büro zu nehmen.

3
@DerHans

Das hat mit dem Hausrecht absolut rein garnix zu tun.... Hier geht es rein darum das ein Azubi der eine Tierhaar Allergie hat, seine Ausbildung nicht Ordnungsgemäß vollziehen kann aufgrund Gesundheitlicher Einschränkungen wie ASTHMA.

0
@SEALS

lass mich nicht lachen - das hat auch mit der alten Rechtschreibung überhaupt nichts zu tun!! Warum gibst du dich hier als etwas aus, was du gar nicht bist?

Zumal du ja in deinem kurzen Text noch viel mehr Fehler gemacht hast! Außerdem war der FS vor Beginn der Ausbildung bewusst, dass Hunde im Betrieb waren - und dass sie eine Tierhaarallergie hat, wusste sie ebenfalls. Da liegt die "Schuld" sicher nicht beim Chef.

1
@dsupper

Ich ingnoriere mal Ihre Unwissenheit da wir uns nicht Persönlich kennen. Ich bin Ausbilder und kann dieses auch belegen... alle weiteren Kommentare von Ihnen heben mich jetzt auch nicht an ich kann darüber nur lachen. VIELEN DANK

0

hey Daniela, danke für die rasche Antwort. In der Ausbildung ist es doch ziemlich schwer ohne besonderen Grund zu kündigen (es liegt ja nichts schwer wiegendes an z. B. Beleidigung etc.) deswegen meine Frage, ob die Situation, wie ich sie beschrieben habe, ein Kündigungsgrund wäre (von meiner Seite aus) sodass ich die Ausbildung in einem anderen Betrieb fortführen kann. Das ich, kündigen kann, wenn mir der Beruf nicht gefällt das weiß ich :). Aber ob es möglich ist von meiner Seite aus zu kündigen, durch die Hunde im Betrieb (ob das ein wichtiger Grund ist), ansonsten ist es ja ziemlich schwer zu kündigen wenn man nicht mehr in der probezeit ist. Ich hoffe man versteht meine Frage nun besser :)

Plötzliche Müdigkeit und Atemnot bei Stress

Hey, ich bräuchte dringend euren Rat Immer wen meine Eltern sich streiten oder ich allgemeinem Stress ausgesetzt bin, überkommt mich plötzliche Müdigkeit und ich kriege schlechter Luft. ( Ich leide an Astma) Doch ich habe das erst seit zwei Jahren, zeitgleich als bei meinem Vater Krebs festgestellt wurde. Damals war es eine sehr schwere Zeit für mich.

Liegt es vielleicht an den vergangenen Erlebnissen? Hängt das mit der Phsyche zusammen? Oder ist das eine natürliche Schutzfunktion des Körpers? Aber warum habe ich das dann erst seit dem Vorfall mit meinem Vater?

...zur Frage

Kann ich als gelernter Lagerist im Büro eine Arbeit finden?

Hab grad probleme ich musste damals zwingend den Beruf Lagerist machen da ich sonst ohne Ausbildung 1 jahr da gestanden hätte, will jetzt meinem Traumberuf machen irgendwas im Büro , kann 10 Finger schreiben ohne zu gucken alles bin quasi mit dem Pc groß geworden, mache zurzeit ein 400eur nebenjob im Verkauf /Kasse macht mir auch nicht so dolle spaß irgendwie . Könnte ich einen Job finden der mir liegt? Bei wem melde ich mich da bei der Agentur war ich die meinen geht nicht usw (glaube die kümmern sich auch nicht 100% darüber sagen einfach nein).

...zur Frage

Darf meine Mutter meine Hunde verkaufen?

Hallo liebe Community, ich weiß nicht genau wie ich mein Problem schildern soll. Ich versuche es einfach mal von Anfang an.

Ich bin jetzt 17 Jahre alt und mein Vater hatte früher, als ich noch klein war, zwei Amerikanische Bulldoggen. Ich habe viel von ihm in Sachen Hunde gelernt. Ich besuchte schon als kleines Kind zusammen mit meinem Vater und unseren Hunden die Hundeschule und den Hundesport und war einfach überall dabei, wo die Hunde auch waren. Leider verstarb mein Vater als ich 10 Jahre alt war und die Hunde mussten verkauft werden. Das war eine sehr schlimme Zeit für mich! Seit diesem Zeitpunkt habe ich mir geschworen, wenn ich größer bin hole ich mir wieder zwei Amerikanische Bulldoggen. Ich habe seit meinem 12ten Lebensjahr für meinen Traum gespart und konnte mir an meinem 15ten Geburtstag endlich meine Hunde leisten ... Da ich ja aber noch nicht volljährig bin, hat meine Mutter alle Papiere unterschreiben, aber bezahlt habe ich! Ich war mir im Klaren, dass die Hunde auch finanziert werden müssen und glücklicherweise schaffe ich dies von meinem monatlichen Taschengeld . Außerdem habe ich noch Geld auf dem Konto, welches für evtl. anfallende Operationen oder der gleichen vorgesehen ist.

Ich arbeite täglich mit meinen Hunden! Besuche die Hundeschule, gehe einmal die Woche zum Hundesport und unternehme generell viel mit den zweien. Ich bin nicht der Meinung, dass ich zu jung bin die Verantwortung für die Hunde zu übernehmen.

Nun mein eigentliches Problem! Meine Mutter hat vor einigen Wochen einen neuen Mann kennen gelernt, der dann auch Hals über Kopf bei uns eingezogen ist -.- Der Freund meiner Mutter kann Hunde nicht ausstehen und liegt meiner Mutter Tag und Nacht in den Ohren, dass sie meine Hunde abgeben soll. Mittlerweile hat er meine Mutter soweit, dass sie darüber nachdenkt Buddy und Maila zu verkaufen.

Kann sie die Hunde überhaupt abgeben? Ich meine ich habe sie schließlich bis zum letztem Cent bezahlt. Ich bin sehr verzweifelt, weil die beiden wirklich mein Ein und Alles sind. Meine Mutter lässt nicht mit sich reden -.- sie tut nur noch das was ihr neuer Lover sagt :(

...zur Frage

Ich bin immer statisch aufgeladen und bekomme immer ein Schlag wenn...

...ich eine Türklinke oder ähnliches Anfasse. ...ich jemandem die Hand gebe. ...ich jemandem- bzw. mir jemand ein Kuss gibt.

Woran liegt das? Das fragliche ist, ich arbeite seit einem Jahr hier in meinem Büro und seit dem hat sich nichts verändert. Ich hatte nie dieses Problem mit dem Schlag bekommen, jedoch seit ca 2Wochen aufeinmal ist das alles so wie ich es oben beschrieben habe! Woran kann das nur liegen das es so aufeinmal ist und wie bekomme ich das wieder weg? VIELEN DANK SCHONMAL FÜR DIE HILFE!!!

...zur Frage

Bioresonanztherapie gegen Allergie- bringt das was?

Ich finde das Prinzip der Bioresonanztherapie sehr faszinierend und jemand sagte mir, man könne diese Behandlungsform sogar gegen eine Allergie einsetzen. Stimmt das? Hat da jemand Erfahrung? Habe in den letzten Jahren nämlich zunehmend eine Tierhaarallergie entwickelt und falls da echt Chancen bestünden, wäre es ja eine klasse Möglichkeit, diese Therapie mal zu machen.

...zur Frage

Hund am Arbeitsplatz-wie Chef überzeugen?

Hallo zusammen!

Bei uns im Büro gibt es eine Mitarbeiterbefragung (schriftlich und anonym). Ich möchte vorschlagen, dass Hunde am Arbeitplatz erlaubt werden. Im Büro ist es ruhig und es gibt Platz satt, da würden sich Pfiffi und Co. nicht eingeengt fühlen und ständigen Kundenverkehr gibt es auch nicht. Ich suche nun eine Studie oder so, die meine Chefs vom Hocker haut und von der Idee überzeugt. <a href="http://www.welt.de/print-welt/article464827/Ein_vierbeiniger_Kollege_hebt_die_Stimmung_im_Buero.html" target="_blank">http://www.welt.de/print-welt/article464827/Ein\_vierbeiniger\_Kollege\_hebt\_die\_Stimmung\_im\_Buero.html</a> Das habe ich gefunden-kennt jemand einen besseren Artikel oder vielleicht gibt es auch Erfahrungen und jemand hat es geschaft, seinen Chef zu überreden?

Danke im Voraus!
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?