azi-teva 500mg und die pille?schutz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Packungsbeilage vom Antibiotikum lesen!! Wenn da was drinsteht bezüglich Pille oder orale Kontrazeptiva, musst du zusätzlich verhüten während der ganzen Einnahme des ABs UND 7 Tage darüber hinaus!
  2. Wenn du NACH der Einnahme des Antibiotikums noch 14 Pillen übrig hast, kannst du wie gewohnt weitermachen.
  3. Wenn es weniger sind, den nächsten Blister OHNE Pause anhängen.
  4. Wann hast du letzten Monat das AB genommen?
  5. Wieso bekommst du so oft ABs?
3

vielen dank für die schnelle antwort.nach meinem letzten antibiotikum (aufgrund einer blasenentzündung) hab ich schon einen ganzen blister,also einen monat die pille genommen war geschützt und hatte letzte woche meine tage. ich hab die packungsbeilage fünf mal gelsen da steht nichts über die wirkung mit der pille drin.bei meinem letzten antibiotikum stand aber etwas darüber. hab bei der apotheke angerufen aber die hatten überhaupt keine ahnung.ich hab auch überhaupt nichts gegen kondome.das problem ist nur...drei mal sind die jetzt schon geplatzt und ich hab jedes mal andere gekauft die eigentlich fester sein sollten -.-

0
19
@alinaxxyy

Wenn JETZT nix drinsteht, ist da auch nix, du kannst das also bedenkenlos gleichzeitig nehmen und musst nicht zusätzlich verhüten. Hast du die gesamte Beilage gelesen? Wenn Kondome platzen, passt die Größe nicht. Lösung: Deinen Freund vermessen, Maße bei www.kondomberater.de eingeben und die richtige Größe besorgen.

0
3

achso,heißt das,dass ich die drei tage mein antibiotikum nehme,sieben tage warte ( während derganzen zeit die pille weiter nehme) und dann wieder geschützt bin und gar nicht warten muss bis ich erst einen neuen blister anfange?

0
19
@alinaxxyy

WENN es wechselwirkt, nimmst du die Pille erst mal ganz normal weiter. Du musst aber während der EInnahme des AB und danach noch weitere 7 Pillen ein Kondom verwenden (oder enthaltsam sein). Nach 7 Pillen ist der Schutz IMMER wieder da, egal, was vorher war. Du musst also nicht auf den neuen Blister warten.

0
3
@Sunshinesani

vielen vielen dank.du hast mir sehr geholfen.hab das jetzt das erste mal richtig verstanden :) super antworten!!!

0

Ist zwar ein bisschen spät...aber vielleicht hilft es irgendjemanden. Ich habe heute Azi-Teva verschrieben bekommen und mein Arzt hat mich extra darauf aufmerksam gemacht, dass es den Einfluss der Pille beeinflussen kann!!!

LG

In diesem Pillenzyklus bist du nicht geschützt, erst wieder mit der ersten Pille aus der neuen Packung.

3

lies dir mal die anderen antworten durch! wie kommst du darauf dass man so lange dann nicht mehr geschützt ist.das glaube ich eher nicht nachdem ich die andere antwort gelesen habe.

0
46
@alinaxxyy

Mir kann es ja egal sein,ob Du schwanger wirst; ich sage es nochmal: In dem Zyklus, in dem Du ein Antibiotikum nimmst bist Du nicht geschützt.

0

Antibiotikum und Pille, Wechselwirkung, Verwirrung?

Guten Tag zusammen, heute habe ich das Antibiotikum "Azithromycin 500" von 1A Pharma verschrieben bekommen und soll es 3 Tage lang nehmen. Allerdings nehme ich auch die Pille "Levomin 30" und wegen dem Schutz habe ich mich nun im Internet, bei dem HNO und in der Apotheke informiert, was leider für reichlich Verwirrung sorgte. Mein HNO sagte, dass in jedem Antibiotikum stehen würde, dass der Schutz bei Einnahme eines Antibiotikums nicht mehr gewährleistet sei, allerdings nur zum Schutz der Firma (da sie sonst im Falle einer S.S. verklagt werden können) und der Schutz nur selten ausbleibt, solle aber vorsichtshalber eine Woche auf GV verzichten. Im Internet steht, dass dieses Antibiotikum KEINE Auswirkung auf die Pille hat und der Schutz weiterhin besteht. Der Schutz wäre nur beeinträchtigt, wenn das AB eine Wechselwirkung hat. Die Dame in der Apotheke sagte, dass dieses AB keine Wechselwirkung hat und fragte dann nach meiner Pille, woraufhin sie plötzlich sagte "Verhüten sie einen MONAT lang zusätzlich. Jetzt bin ich ganz durcheinander. Im Beipackzettel des ABs steht nichts davon, dass es die Pille beeinträchtigt. Die Pille wird nirgends erwähnt (Es sei denn, ich habe es überlesen). In der Packungsbeilage meiner Pille ist kein Wirkstoff des mir verschriebenen ABs aufgeführt, wobei ich denke, dass nur Beispiele aufgeführt werden? Jetzt bin ich natürlich völlig durcheinander und weiß nicht, was stimmt.

Kurz: Pille Levomin 30, Schutz beeinträchtigt durch Azithromycin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?