Azi Teva - Pille - Wechselwirkungen?

2 Antworten

Also auch wenns ein bisschen spät ist aber vllt hilft es ja trotzdem den nächsten die das lesen :) ich hab dasselbe Problem und heute mal beim Frauenarzt nachgefragt. Sie meinte, dass egal welches Antibiotikum man nimmt, der Schutz der Pille nicht mehr wirkt. Ich muss heute und morgen noch ne Pille (Trigoa) nehmen und hab dann 7 Tage Pause. Sie meinte der ganze nächste Monat wäre heikel und ich sollte bis zur nächsten Blutung zusätzlich verhüten. Was mich grad ziemlich nervt :D also ich dachte ich schreib das hier mal damit auch alle anderen informiert sind...

Handelt es sich nun um ein Antibiotikum oder nicht? Denn soweit mein Wissen reicht, beeinflußt Antibiotika immer die Wirkung von der Anti-Baby-Pille. Weniger weil es sich - wie Du fälschlicherweise schreibst - um eine "Orale Verhütung" handelt sondern um hormonelle Verhütung, die u.a. auch die baktierielle Flora in der Vagina fördert so daß die Spermien nicht "durchkommen" genau diese Flora wird durch ein Antibiotikum zerstört, daher empfiehlt man in der Apo, zusätzliche Verhütungsmittel zu benutzen bis der nächste Zyklus beginnt.

Wenn Du auf der sicheren Seite sein möchtest, verwende bis zum nächsten Zyklus Kondome und nix passiert.

Viel Spaß und gute Genesung.

Mo

1

Klar, ich meine natürlich hormonelle Verhütung.

Danke!

0

Wechselwirkung zwischen Pille und Antibiotikum?

Liebe Community,

Ich nehme seit einigen Monaten die Pille (Cyproderm). Heute wurde mir wegen einer Mandelentzündung ein Antibiotikum (Amoxicillin) verschrieben, das ich für 7 Tage einnehmen soll. Ich weiß, dass ich während der Einnahme des Antibiotikums und auch für 7 Tage danach zusätzlich verhüten muss. Allerdings bin ich mir momentan unsicher, weil ich gestern die letzte Pille des Bilsters genommen habe und heute folglich mit der Pause anfangen würde. Nun weiß ich jedoch nicht, ob es sicherer wäre, die Pause diesmal auszulassen und das nächste Bilster gleich heute anzufangen, weil heute ja nun auch der erste Tag der AB-Einnahme ist. Mein letzter GV liegt nämlich erst ca. 2 Tage zurück, was eigentlich kein Problem sein sollte, wie mir der Arzt versichert hat, weil es ja vor Einnahmebeginn des AB war. Allerdings weiß ich nicht, ob da nicht vielleicht doch etwas passieren könnte, wenn ich jetzt wie immer 7 Tage Pause mache. Hat die Pause da irgendeinen Einfluss drauf? Oder kann ich die Pause machen und brauch mir trotzdem keine Sorgen zu machen, solange ich ab heute vorschriftsgemäß verhüte?

Um diese Uhrzeit kann ich leider keinen Arzt mehr fragen, und ich muss mich heute Abend entscheiden, ob ich die Pause jetzt weglass oder mache... deswegen wäre es schön, konstruktive Antworten von euch zu bekommen. Vielen Dank schon mal im Vorraus! :-)

...zur Frage

Cipro basic 500mg und Pille?

Heei,

Meine frage: ich nehme seit heute 3 mal täglich das medikament 'cipro basic 500mg' da ich eine schwere nierenbecken entzündung hab.. Zusätzlich nehme ich noch die Pille Maxim.. Hab heute von dem blister die letzte genommen heißt praktisch ich beginne morgen mit der 7-tägigen pillen pause.. Vom medikament cipro basic hab ich 20 tabletten und muss die nehmen (also in 6 tagen sind se aufgebraucht). Dann beginne ich am 8ten wieder mit der pille (neuer blister) ist mein schutz dann normal da oder gibts irgendwelche wechselwirkungen? Habe selber dazu nichts gefunden.. Bitte helft mir:)

...zur Frage

Azithromycin Hec 500 mg und Pille Maxim?

Meine Freundin musste wegen einer Mittel schweren Erkältung 3 Tage lang Azithromycin 500mg nehmen. Nur steht die Frage offen ob ihr Pillen Schutz noch bestehend bleibt oder ob sie abschwächt bzw nicht mehr gewährleistet ist? Soll ja von Antibiotika zu Antibiotika unterschiedlich sein. In der Packungsbeilage steht nichts davon, also selbst unter den Wechselwirkungen nichts.

...zur Frage

azi-teva 500mg und die pille?schutz?

Hallöchen,hab mal eine frage. ich soll ab heute das antibiotikum Azi-Teva 500mg nehmen und hab gestern die erste pille aus meiner packung genommen.jetzt würde ich gerne mal wissen,wie das mit dem schutz aussieht.die frau in der apotheke hat irgendwas von eine woche keinen schutz gesagt ich hab mich aber nicht getraut näher nachzufragen.kann mir jemand helfen? hab keine lust schon wieder einen monat zuverzichten,da ich letzten monat schon antibiotika genommen habe was den schutz vollkommen weg macht,bitte helft mir :):):) gruuuuß

...zur Frage

Wie lange ist nach Antibiotikumtherapie Minipille außer Kraft gesetzt/beeinträchtigt?

Hallo zusammen,Ich weiß, dass schon oft das Thema Pille in Kombination mit Antibiotika angesprochen wurde, dennoch finde ich keine Antwort, die zu meinem Anliegen passt.Ich nehme die Minipille Desofemono 75 ohne zwischenzeitlche Pause. Ich hatte bis vor kurzem das Antibiotikum Pylera 140mg/125mg/125mg über insg. 10 Tage eingenommen. Mir ist bewusst, dass es zwischen den beiden Medikamenten Wechselwirkungen gibt. ich habe 12 Tage gewartet, bis ich wieder sexuellen Kontakt hatte, welcher bis zu einem gewissen Punkt mit Kondom stattgefunden hat. Dem Ende entgegen hatte ich einen kleinen Tropfen Sperma auf den unteren Rücken, bzw. schon auf dem Po, den Rest (Großteil) auf dem Rücken.Mein Partner hatte diesen gleich danach mit einem Tuch weggewischt, dennoch bin ich mir unsicher, ob nicht doch etwas von diesem Mini-Tropfen an unpraktische Stellen geraten ist(durch "herunterlaufen") , und somit evtl eine Schwangerschaft auslöst. Ich habe auch mehrmals mit trockenen Tüchern von der Scheide weg gewischt, um sicher zu gehen. Ich bin nun durch die vielen verschiedenen Meinungen total verunsichert. Zum einen ist viel zu lesen, dass nach Beeindigung der Therapie 7 korrekt eingenomene Pillen ausreichen, zum anderen sollen es doch 2 Wochen sein. In meinem Fall waren es eben 12 Tage.Die Frage ist nun, ob die 12 Tage nun ausreichen UND ob dieser kleine Tropfen (Der zwar weit genug von dem Scheideneingang entfernt war, jedoch ein Teil davon hätte runterlaufen können (?)) viel anrichten kann, zumal Spermien an der Luft ja schon beginnen, abzusterben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?