Azeige ohne Grund! Wie komm ich da wieder raus?

6 Antworten

Wie kann ich mein recht beweisen ohne andere zeugen

Gar nicht. Außerdem müssen die es dir nachweisen können! (Gehe davon aus du lebst in Deutschland). Am Ende steht es dann Aussage gegen Aussage und glaub mir, wenn es vors Gericht geht, was ich nicht glaube, wird objektiv geurteilt und nicht "die ist 50-jahre das wird schon stimmen". Ich hatte schon mal eine ähnliche Situation wo ich „angeblich“ zu schnell in einer Fußgängerzone war und Passanten gefährdet habe. Angerufen hat man mich am nächsten Tag und mich informiert, dass es zu einem Fahrverbot bei so einer Ordnungswidrigkeit kommen kann. Nach dem Telefonat nie wieder was gehört…

TLDR: Mach dir mal nicht allzu große Sorgen, sie können nichts tun, wenn sie keine Beweise haben und wenn doch dann würden sie ja für deine Seite sprechen.

Gruß Tom

Äh, was sind denn Zeugen? Die bei Gericht sprechen doch glatt vom "Zeugenbeweis"?! Aber da bist du scheinbar besser informiert.

1

Dein Freund kann gar nicht erkennen, was du für Zeichen aus dem Fenster setzt. Auch wird die Frau deinen Rückfahrscheinwerfer erkannt haben, falls du doch nicht rückwärts gerollt sein solltest. Ferner zeigt dein "dummes" Anfahren, dass du ziemlich unreif unterwegs warst. Bei Zeugenaussagen geht es um Glaubhaftigkeit, nicht um die Menge!


PS: ich sehe gerade die Kategorie Motorrad, dann stimmen Fenster und Rückfahrscheinwerfer natürlich nicht.

Es gibt den "Beweis des ersten Anscheins", wonach hier die Anzeige der Frau und deren Zeugen höher gewichtet werden können als deine abwehrende Aussage, weil man der Frau zubilligt, dass sie nicht ohne Grund zur Polizei fährt und sich dort eine Stunde zu ihrem Vergnügen aufhält.

Es hat MITTEN in der Kreuzung , ca 5/6 Meter nach der Ampel ers,t geblitzt, obwohl ich über grün gefahren bin. Wie kann es sein?

Also folgendes ist passiert Leute:

ich stand an einer Ampel, wo es Rotlichtblitzer stationiert ist. Vor mir standen noch 2 Autos. Als es grün wurde, sind ja alle losgefahren. Es war 18179% grün, als die Haltelinie bzw die Ampel überquerte...und auf einmal blitzte der Blitzer 2 mal...ich stand aber schon mitten in der Kreuzung...mind 6 Meter von der Ampel entfernt..hinter mir war keiner...also konkret frag ich halt:

Wenn ich schon längst die Linie und die Ampel überquert habe...könnte ich damit doch nicht gemeint sein oder? ...wie gesagt war 38376% grün...und es blitzte quasi in mein Gesicht..Haltelinie war längst hinter mir...Gefahren bin ich höchstens 30...

Könnt mich vlt beruhigen? :) LG

...zur Frage

Was erwartet mich bei einer Anzeige wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr?

Guten Tag

Ich, (m/19) habe eben eine Anzeige wegen "gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr" erhalten, da ich im Bus den Nothahn betätigt habe. Grund für diese Dummheit war, dass der Busfahrer mir die Tür nicht öffnen wollte, obwohl ich den "HALT"-Knopf gedrückt habe (Der Bus stand an einer Ampel und war nicht in Fahrt).

Es handelt sich hier um meine erste Anzeige, jedoch auch um eine Straftat, wo das Strafmaß sehr hoch angesetzt ist. Da aus meiner Sicht keine Gefährdung des Straßenverkehrs bestand frage ich euch ob diesbezüglich schon jemand Erfahrungen gesammelt hat oder weiß, ob ich mit einer Einstellung des Verfahrens rechnen kann.

Würde mich über ernste antworten freuen

MfG :)

...zur Frage

Über rot gefahren ohne Absicht?

Hallo wir waren heute in einer fremden Stadt also ich kannte mich da nicht aus und da war eine rote Ampel ich wollte nach links abbiegen da die Ampel grün war aber mein Vater hat mich irritiert weil er gesagt hat "nein die Ampel ist rot" aber die Ampel für Geradeausfahrer war rot auf jedenfall hab ich gewartet und als diese Ampel grün wurde bin ich links gefahren wollte fragen was mit mir jetzt passieren könnte bin auch in der Probezeit

...zur Frage

Polizist behauptet ohne Beweise oder Zeugen man sei bei Rot über die Ampel gefahren...

Muß er dies beweisen, oder reicht allein seine Aussage gegen die des Beschuldigten für eine Bestrafung aus?

Dankeschön.

...zur Frage

Radfahrer angefahren in der Probezeit. Was können die Konsequenzen sein?

Hallo Leute. Bin noch in der Probezeit. Bis jetzt nie was falsch gemacht. Aber gestern habe ich völligen Misst gebaut. In einem breiten Kreisverkehr war ein älterer Herr unterwegs der mittig und extrem langsam fuhr. Ich hupte woraufhin er anhielt und rum schrie. Ich schrie ihn auch an und forderte ihn zur weiterfahrt auf.

Der folgende Teil ist selbst in meiner bildlichen Vorstellung nicht ganz eindeutig. Er bewegte sich Vorwärts, dann doch nicht, dann doch... ich fuhr an ließ rollen, drückte auf gas bremste, und stieß ihn aber dabei am Hinterrad. Darauf hin tretete er mir auf das Kennzeichen. Irgendwie hat das Auto nun auch ne Schramme vorne... egal.
Ich stieg aus und guckte auf mein Auto und schrie ihn an was er denn nun angestellt hätte. Er schrie mich an seine Hinterleuchte kaputt gemacht zu haben. Wobei die heile ist. (Hab Fotos gemacht)
Da waren Augenzeugen die angekündigt hatten die Polizei anzurufen. Und Ur-Plötzlich wird dem Herren schwindelig und er "legte" sich hin. Also wirklich, richtig langsam und kontrolliert.
Polizei kam und nahm die Aussagen auf. Ich werde eine Anzeige bekommen das ist schon mal sicher. Ich schätze ehrlich gesagt dass er den Kreislauf-Problem und das "hinlegen" vorgespielt hat. Denn als die Ärzte kamen und ihn anhebten schrie er vor Schmerzen... so als hätte ich ihn umgefahren oder so. Er legte sich hin. Selbst beim Hinlegen hätte er sich nichts holen können. Dazu müsste er sich schon hinschmeißen. Ich möchte niemanden etwas vorhalten, aber er wie er mich anschrie und rumfuchtelte, machte er keinen schwachen Eindruck. Auf fragen konnte er gut reagieren und antworten. Er hielt die Augen zu und als die Ärzte ihn packten, stöhnte er als hätte er sich etwas gebrochen (vorher, als Passanten ihn umdrehten um für eine bessere Liegeposition zu sorgen, hatte er keine Schmerzen)...

Naja wie dem auch sei. Klar ist, ich hätte nicht diesen Kontakt zum Hinterrad verursachen sollen. Ich hätte abstand halten und tief ein und lang ausatmen sollen. Auch wenn keine Gefahrensituation aus meiner Tätigkeit entstand und sein "Kollaps" nicht direkt mit dem Unfall zusammenhing, hätte ich ihn nicht tangieren dürfen. Da bekenne ich mich mit meiner Dummheit definitiv schuldig.  

Ich weiß wie gesagt dass ich sch... gebaut habe. Und das alles werde ich nie vergessen. Ich frage mich wie ich so dumm sein konnte und nicht einfach still blieb. Es war doch nur ne kurze Kreisverkehrstrecke... Und ich werde verrückt vor Sorge was mich nun erwartet... ich hoffe jemand kann mir da sagen was meine Bestrafung sein könnte. Wie gesagt. Bin auch noch in der Probezeit....

P.s: ich entschuldige mich bei allen leidenschaftlichen Fahrradfahrern die jetzt entsetzt über mein Verhalten sind....😔😔😔

...zur Frage

Über rote Ampel gefahren und telefoniert... welche strafe?

Ich stand an einer Ampel und dachte sie ist schon wieder grün. Fahre los und werde dabei geblitzt. also scheint sie wohl immer noch rot gewesen zu sein. bekomm ich noch eine extra strafe fürs telefonieren? und was steht mir bevor? bin aus der probezeit raus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?