axiallüfter vs radiallüfter

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ganz Klar Axiallüfter. Die kleinen Radiallüfter haben einen relativ geringen Luftdurchsatz und entwickeln zum Teil ein echt unangenehmes Geräuschniveau. Aufgrund der Kosten werden sie nur bei referenzmodellen verwendet. Axiallüfter ist nicht gleich Axiallüfter. Die Form der Blätter und die Lager und die Drehzahl beeinflussen maßgeblich die Lautstärke und die Effizens. Mit Axiallüftern kann man aber die stärksten Luftkühler bauen, und die leisesten. Hohe drehzahlen sind lauter, bieten aber auch eine bessere Kühlleistung. Wenn man nicht übertaktet und mit einem gewissen geräuschpegel leben kann sind Radiallüfter mehr als ausreichend für die Grafkkarte, im Gewissen rahmen sind sie meist sogar auch och für OC geeignet. Radiallüfterkonstrucktionen haben zudem den Vorteil das die gesamte Heiße Luft aus dem Gehäuse geblasen wird und es im inneren kühl bleibt. Axiallüfter verteilen die heiße luft im Gehäuse wo sie immer wieder angesaugt wird wenn der Luftdurchsatz der gehäuselüfter zu gering ist. Zudem sind Radialkühler immer im 2 Slot Design und meistens wird das Referenzbios verwendet, weshalb sie für Multi GPU systeme relativ gut geeigne sind.

Danke für die ausführliche antwort.ich war mir unsicher welche bauform(iceq =radial/iceq x = axial) von HIS besser für die 7770 ist.

0
@rambonade

Bei so kleinen Karten wie der 7770 machen die Lüfter in der tat keinen so extremen Unterschied. Am beste´n liest du dir mal die Tests zu den karten durch ;-) dann kannst du entscheiden auf was du mehr wert legst.

0

Was möchtest Du wissen?