Avira Vollständige Systemprüfung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Avira sucht im Profil "vollständige Systemprüfung" auch nach Rootkits und aktiver Maleware. Hier wird aber nur in einem Schnellverfahren gesucht. Eine gründlichere Suche bekommt man, wenn man das Suchprofil separat auswählt. Wichtig ist das bei einem Suchlauf, egal welcher, diesen als Admin zu starten. Ab Windows Vista muss dementsprechend die Lumpe mit dem Adminsymbol ausgewählt werden.


Wenn Sie mit verschärften Suchoptionen suchen möchten gebe ich Ihnen eine Konfigurationsanleitung, mit der Avira am intensivsten sucht.


Avira bitte wie folgt konfigurieren und scannen lassen:

  1. Rechtsklick auf Avira Symbol in der Taskleiste -> Konfiguration

  2. Fals noch vorhanden, den "Expertenmodus" aktivieren

  3. Navigieren Sie zu folgendem Punkt: PC Sicherheit -> System Scanner

Stellen Sie dort folgendes ein:

Dateien: Alle Dateien

Weitere Einstellungen:

Bootsektor Suchlaufwerke: Haken

Masterbootsektoren durchsuchen: Haken

Offline Dateien ignorieren: Kein Haken

Optimierter Suchlauf: Haken (Nur verfügbar bei Systemen mit Mehrkernprozessoren)

Symbolischen Verknüpfungen folgen: Haken

Rootkit-Suche bei Suchstart: Haken

Registry durchsuchen: Haken

Dateien u. Pfade auf Netzlaufwerken ignorieren: Kein Haken

Suchvorgang

Scanner-Priorität: hoch (Suchlauf wird am schnellsten durchgeführt, aber derzeit ist keine andere Aktion am PC möglich)

  1. Navigieren Sie zu "Aktion bei Fund"

Auf "Automatisch" stellen

Haken setzen bei "Datei vor Aktion in Quarantäne kopieren" setzen

Primäre Aktion: Ignorieren

  1. Navigiere zu "Archive"

Archiv-Einstellungen

Archive durchsuchen: Haken

Alle Archiv-Typen: Haken

Smart Extensions: Haken

Rekursionstiefe einschränken: Kein Haken

  1. Navigiere zu Heuristik

Makrovirenheuristik: Haken

AHeAD aktivieren

Erkennungstufe: hoch

**Alles mit Übernehmen u. OK bestätigen.

  1. Öffnen Sie das AV Control Center

  2. Navigieren Sie zu: PC Sicherheit -> System Scanner -> "Lokale Laufwerke"

  3. Starten Sie den Suchlauf mit einem Klick auf die "Lumpe mit Schildsymbol".

Jetzt sucht Avira auf schärfstem Niveau.

Die Reportdatei können Sie dann hier posten.

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

AV Center öffnen -> Verwaltung -> Berichte -> Rechtsklick auf den Bericht mit den Funden -> "Reportdatei anzeigen" klicken -> Im neuen Fenster auf "Datei" -> "Speichern unter" -> Datei auf dem "Desktop" speichern. Laden Sie die Reportdatei bei www.File-Upload.net hoch und posten den Downloadlink.

Ich würde einfach beides machen. Die Rootkitsuche geht sowieso recht schnell. Zum Scannen reicht ein normales Konto und Start mit Adminrechten, denke ich.

Das Beste ist bei Avira die Startzeit-Prüfung. Da entfallen die ganzen Überlegungen um Administratorrechte und abgesicherten Modusm.

au, das habe ich noch gar nicht gesehen?! :/

ist es zufällig nur in der Pro-Version vorhanden? (ich habe nur die Free-Edition)

0
@Hectorr

Arg, hab Avira und Avast verwechselt. Avast hat eine Startzeit-Überprüfung.

Kaum hört man auf Windows zu verwenden, wirft man da alles durcheinander ;)

0
@drasaa

:( .. ^^

ich danke dir trotzdem, auch wenn ich noch so doof wie vorher bin =)

0

Was möchtest Du wissen?