Avira meldet ständig, dass "Autorun.inf" blockiert wurde- Was ist das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

MIt dieser Meldund hat hat es folgendes auf sich: Viele Viren verbreiten sich über die Autostart-Routine. Wenn Du zB einen USB Stick anschließt oder eine USB Festplatte, dann öffnet Windows automatisch ein Fenster mit dessen Inhalt, aber nur dann, WENN diese Autostart -Datei auf dem Datenträger da ist. Wenn Du diese Datei löschen würdest, (die obendrein völlig unnötig ist) dann käme dieses Fesnter nicht mehr. Da sich über die Autostart-Routine aber Viren verbreiten, blockt das Avira Antivir. Heutzutage sollte die automatische Wiedergabe auf allen Rechnern deaktiviert werden, damit durch diese Autostart-Sache keine Viren mehr auf die PCs kommen können. Du deaktivierst die automatische WIedergabe von Laufwerken in der Systemsteuerung. Überall auf "keine Aktion" stellen / speichern und dann nochmal rein in die aut. Wiedergabe und den  Haken rausmachen bei "Automatische Wiedergabe bei Medien ..." 

Desweiteren vermute ich mal, dass das Problem, warum Du Dir ständig Viren holst, Drive By Downloads/Infektionen sind. Heute reicht es aus, eine Internetseite nur anzusurfen, um im Hintergrund ohne dass man es merkt, einen Schädling untergeschoben bekommt. Dein Avira Antivir Free hat weder verhaltensbasierte Erkennung von Schädlingen und auch kenen Wegbuard, dh checkt die Internetseiten nicht auf diese Bedrohung und so kommen weiter munter alleine durch das Surfen Schädlinge auf Dein System.  Dh werf das völlig unzureichende Avira weg und installiert Dir Avast, da bist Du viel besser dran.  Aber auf ein Antivirusprogramm alleine kannst Du Dich  auch nicht verlassen. Installiere Firefox und installier die Firefox "Noscript" (Browserfilter der in seiner Art seinesgleichen sucht) , das blockt wärend dem Surfen alle Scripte und es beugt so Drive By Downlaods vor.  Der Nachteil ist, mann muss während dem Surfen den seriösen Seiten die Scripte freischalten, weil sie sonst nicht mehr funktionieren. (speichern von Whitelists möglich)  Da aber auch Noscript nicht alles blockt brauchst Du um wirklich sicher unterwegs sein zu können zusätzlich die Sandboxie, eine geschützte virtuelle Umgbung. Aus der Sandboxie kann man fast jedes Programm  heraus starten, so auch Browser und Emailprogramm wenn gewünscht. Wenn dann VIren oder Troajaner auf Dein System kommen wollen, können diese nicht in die reale Umgebung gelangen. Hat aber auch einen Nachteil: Man kann nur in den Ordnern des eigenen Kontos speichern und um die runtergeladenen Dateien von der virtuellen in die reale Umgebung zu bringen, bedarf es eines Zwischenschrittes. Das ist der Preis für Sicherheit.

Danke dir für deine ausführliche Antwort! Ich habe avast gerade eben schon runtergeladen, werde das mal ausprobieren. Dachte eigentlich immer, dass Avira ein gutes Programm ist...

Ich verwende sowieso nur Firefox, das No-script Add-on werd ich mir gleich holen!

Aber eine Frage hab ich noch: wie genau kann ich das mit der automatischen Aktion deaktivieren? Es tut mir leid, ich bin ein technisches Nudelaug...hab gerade die gesamte Systemsteuerung durchsucht, aber ich find das nirgends :-/ Ich kenn das nur, wen man einen USB z.B. anschließt, da hab ich eingestellt, dass es einer Eingabeaufforderung bedarf um eine Aktion auszuwählen. Passt das nicht auch?

 

0
@paulinchen89

das denken sehr viele, dass Avira ein gutes Programm wäre,  zumal das von Stiftung Warentest vor kurzem ausgezeichnet wurde. Da fragt man sich aber schon, wer das da prüft?? Hier kannst Du die Tests noch einmal nachlesen: http://www.chip.de/artikel/Virenschutz-kostenlos-Gratis-Virenscanner-im-Test_43376747.html  Noch ein Wort zu Noscript: Das tool sperrt standardmäßig alle Scripte. Das führt während dem Surfen aber leider dazu, dass einige Elemente in den Webseiten nicht mehr funktionieren. DH man muss die Scripte bei einigen Seiten währen dem Surfen wieder freischalten. Entweder temporär, dh einmalig oder man man wählt "alle Beschränkungen für diese Seiten aufheben", wodurch sich das Programm die Einstellung für diese Seite merkt (in einer Whitelist) und man es beim nächsten Mal nicht nochmal freigeben muss. Die Sandboxie solltest Du Dir aber auch installieren, um wirklich sicher zu sein, weil Noscript nicht alles blockt, sowieso wie jetzt mehr und mehr Seiten in HTML-5 geschrieben werden, bei HTML-5 Seiten nützt leider Noscript absolut garnichts mehr , Schädlingen können trotzdem aufs System. Deshalb auch der Tip mit der Sandboxie. Die Automatische Wiedergabe stellst Du bei Windows 7 und Vista so ab, wie beschrieben. In der Systemsteuerung gibt es einen Punkt der so heisst. Unter Xp brauchst Du das Tool "XP Antispy". Unter "Diverse Einstellungen" den Haken setzen bei "Kein Autoplay für Datenträger" Dann sind die Einstellungen auf XP zuverlässig vorgenommen. Die von Dir genannte Funktion kenne ich leider nicht. Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du gerne schreiben! :-)

0
@Patient888

Ja genau deshalb verwende ich auch Avira. Auf chip.de bin ich oft und da ist es immer auf Platz 1, und super bewertet gewesen, da wird man dazu verleitet zu glauben es sei gut. Den Test hab ich gelesen. Jetzt bin ich schlauer!

Habe Windows XP, da hätt ich schon suchen können...aber das ist jetzt mittels xp antispy auch erledigt. Sandboxie ist auch installiert, da muss ich mich noch einlesen...

Ich fühl mich wirklich grad wie beim Frühjahrsputz ;-) Ich hoffe nur, dass der Trojaner jetzt endgültig weg ist. Avast hat jedenfalls nichts mehr gefunden. Soll ich zur Sicherheit noch ein Antyspy Programm verwenden? Wenn ja, welches kannst du mir empfehlen?

0
@paulinchen89

Avira ist halt Platz 1 bei den Downloads, dh wird millionenfach runtergeladen.. desh.denken viele, es sei auch auf Platz 1 von der Leistung, aber das stimmt  nicht.  Das Problem mit Schädlingen heutzutage ist, dass die auf Windows nahezu perfekt getarnt oder versteckt werden können. Sogar die Spitzenprogramme wie G-Data, Norton, F-Secure, Panda usw. können nicht alle  Schädlinge im laufenden Betrieb v. Windows erkennen, sondern man erkennt so manchen Schädling nur wenn man den PC von einem System unabhängig von Windows scannt, also zB von einer Linux Live CD. Deshalb würde ich Dir raten, mal bei Chip.de den Begriff rescue einzugeben und Dir da ein paar selbstbootende Antivirusprogramme runterzuladen und mit denen Deinen PC unabhängig von WIndows zu scannen. Ich empfehle Dir die Systeme von Bitdefender, F-Secure und Kaspersky.  Wenn der Schädling jetzt von Avast nicht mehr gefunden wird, ist er wahrsch. auch weg. Wenn Du aber zusätzlich was installieren willst, dann könntest Du Spyware Terminator installieren. Leider braucht Ad Aware sehr viel Leistung und Speicher, wodurch es sich höchstens eignet paralell zu Avast mal kurz drüberlaufen zu lassen, ob es noch etwas findet, aber dann würde ich es gleich wieder runterhauen. Als Zweitprogramm dauerhaft würde ich persönlich Spyware Terminator laufen lassen, das ist auch sehr gut. Du wirst aber sehen, dass wenn Du konsequent bleibst mit der Sandboxie und Noscript, dass Du in Zukunft mit Schädlingen keine Probleme mehr haben wirst, vorausgesetzt Du lädst generell Software nicht von unseriösen und somit unsicheren Quellen.Man kann übrigens auch das Emailprogr. in der Sandboxie laufen lassen, muss man nur in den Einstellungen anmelden, welches Prg. man nutzt. Diese Maßnahme ist aber nicht zwingend. Ich selbst habe vor kurzem als Emailanhang einen Virus zugeschickt bekommen... es trifft jeden irgendwann mal.

0

nein er ist noch drauf... mach mehrere virenscann wenn er nach 3-4 mal scan immernoch auf dem pc ist empfehle ich dir ein anderes virentool !!

 

Hilft das immernoch nichts dann installiere dein system neu! da bist du am sichersten mit!

Beim nächsten mal, also ein tipp für die zukunft, öffne keine dateien von leuten die du nicht kennst bzw. nicht vertraust so ein troijaner ist ganz einfach zu verschicken... und diese person die am langen hebel sitzt kann dein ganzen rechner steuern, daten kopieren löschen usw..

also achtung!

Bin gerade dabei einen zweiten Virenscan zu machen. Suche gerade nach einem anderen Antivirenprogramm zur Sicherheit.

Ich bin eigentlich immer so vorsichtig...aber scheinbar noch nicht vorsichtig genug :-(

0

Systemsteuerung - Hardware und Sound - Automatische Wiedergabe ganz oben links "Automatische Wiedergabe" deaktivieren

Autorun blockiert?

Seit ein paar Tagen zeigt Avira immer zu an: "Zu ihrer Sicherheit wurde der Zugriff auf die Datei C:\Autorun.inf blockiert Was bedeutet das??

...zur Frage

Avira - Autorun.inf blockiert. Wie stelle ich das ab?

Hallöchen. Seit - ich glaube Version 10 - öffnet sich von Avira immer ein Guard-Fenster, wenn ich einen USB-Stick einstöpsel oder eine externe Festplatte. Der Guard sagt dann: "guard: autorun blockiert zu ihrer sicherheit wurde der zugriff auf f:\autorun.inf blockiert." Ich muss das Fenster dann immer mit >OK< wegklicken.

Wie kann ich das in Avira abstellen?

...zur Frage

Trojaner? Löschen oder in quarantäne lassen?

Mein antiviren porgramm hat ein trojanisches pferd gefunden ich habe dieses nun in quarantäne verschoben. Kann ich das jetzt da lassen oder soll ich es komplett entfernen? Virusprogramm: Avira free antivirus

...zur Frage

Trojaner vom Spiel The binding of Isaac?

Ich habe ein Problem Mit dem Spiel The binding of Isaac Afterbirth+. Ich kann das Spiel nicht Starten und Steam sagt das Dateien fehlen. Nachdem ich es versucht habe es zu starten habe ich eine Meldung von mein Antiviren Programm bekommen das ein Trojaner versucht hat mich zu infizieren. Und bei der Datei Name steht auch the binding of isaac. Ich hoffe das ihr mir helfen könnt. Bild ist auch dabei.

...zur Frage

Avira hat Malware gefunden, was nun?

Guten Abend zusammen ^^

Avira hat vorhin Malware auf meinem Laptop gefunden (steht jetzt unter "Ereignisse" als Fund drin).

Leider hab ich jetzt keinen Schimmer, wie ich sie in Quarantäne verschieben oder entfernen kann, finde nirgendwo einen Button o. ä.

Und was genau wäre eigentlich sinnvoller, Quarantäne oder entfernen?

Danke schonmal! :)

...zur Frage

Ist das ein BKA-Trojaner , oder wirklich vom BKA?

Ich war gestern im I-net unterwegs, als sich plötzlich eine Bildschirm-meldung auftat "BKA Sie wurden ertapptt (oder ähnlich) Es wurden Kinderpornographische Dateien von ihrem Rechner geteilt . Dann Angaben über Paragraph und zu erwartenden Strafe bei Verfolgung ; sah wirklich offiziell aus; wenn ich innerhalb von 72 stunden 100 Euro ,per Paysafe oder Uk-cash zahlen würde könnte man von der Verfolgung absehen ansonsten würde das Verfahren eingeleitet. Soweit ich mich erinnere gabs keine angaben über Sperrung des Rechners oder ähnliches. war etwas schwierig den screen wegzuklicken aber nach paar versuchen hab ihn weg gekriegt. P.S meldung war sogar mit Polizei-Sirene immer wenn man auf den Bildschirm drückte ^^ sah sehr ausgereift aus die version hatte danach keine Sichtung mehr von dem Teil und Rechner lief anschewinend normal weiter . auch beim neustart des Rechners am nächsten Tag war nix zu entdecken

Frage iss das jetzt ein Virus oder was weiss ich ne Meldung vom BKA ich bin mir unsicher^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?