Avast Virusmeldung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ist es harmlos?

0
@Che67

Ich verstehe es aber nicht, der Kollege hat ja das selbe Problem, dann wird es doch wohl nicht mit meinem PC zu tun haben?

0
@Sven939

Oh mann ey! Installiere einen AdBlocker bzw. wenn du bereits einen hast, dann konfiguriere ihn so, dass Inhalte von googlesyndication.com nicht geladen werden und du hast deine Ruhe.

0
@Sven939

Nein. Google Chrome ist nicht meine Baustelle.

0
@Sven939

Deine Links sind leider kaputt, aber ich habe mal testweise bei mir im SeaMonkey Browser per NoScript temporär googlesyndication zugelassen. Kein Alarm von Avast.

0
@Che67

ja, die Links gehen noch weiter, die Meldungen kamen jetzt auch im Internet Explorer

0
  1. Möglichkeit: Wo Menschen arbeiten, passieren auch Fehler, und vielleicht ist es ein Fehlalarm der letzten Virendefinition von avast. Aktualisiere das Suchmodul und die Virendatenbank, vielleicht wurde der Fehler bereits korrigiert.

  2. Möglichkeit: Irgendwas stimmt mit einer in Google Chrome geöffneten Website nicht. Vielleicht wurde auch eine Website von einem Hacker infiziert? Ich würde mal Google Chrome schließen, um die Gefahr zu beenden, auch wenn avast den Virus vermutlich blockiert.

Das ist eine Meldung, dass in Deinem Browser eine verdächtige URL aufgerufen wird. Mach mal den entsprechenden Tab zu, bzw falls du es nicht selbst bist, deinstalliere alle Addons, die du in der Vergangenheit in Chrome installiert hast.

Was möchtest Du wissen?