Avast oder Avira-Free-Anti-Virenprogramm? Habt ihr Erfahrungen damit gemacht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sicherheitssoftware ist kein Rundherum-Sorglos-Paket, sondern nur ein Teil der eigenen Sicherheitsmaßnahmen. Schlägt ein Virenscanner o.ä. Alarm liegt das Kind ja schon meist im Brunnen, da das Schadprogramm bereits seinen Weg auf den eigenen Rechner gefunden hat. Prävention durch ein aufmerksames Verhalten am PC ist auch für Nutzer modernster Sicherheitssoftware unabdingbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Avast kann in Sachen Schutz mehr als Avira durch Echtheits-Schutz, wie zb u.a.: Dateisystem-Schutz, Mail-Schutz, Web-Schutz, P2P-Schutz, IM-Schutz, Netzwerk-Schutz und Verhaltens-Schutz. Hinzukommen die tagtäglichen schnellen Updates. Somit kann und leistet Avast viel mehr als Avira. Ich finde mit Avast hat man den großtmöglichen Schutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Avast bietet mehr Schutz und die Updates sind zeitnah. Und dies kostenlos in der Free-Version. Der Vorteil liegt auch auf weniger Fehlalarme. AVIRA ist zwar auch gut in der Free-Version, kann aber dem Schutz von Avast nicht mithalten und auch nicht in Sachen zeitnahen Updates. Von daher ist avast als Freeware und Anti-Viren-Programm bis dato unschlagbar. Ich hatte nie Probleme damit. Egal Ob Windows XP, Vista oder Windows 7.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

antivir ist ziemlich gut hatt bei mir schon einige sachen abgewährt kann man auf chip.de downloaden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rene29142
30.04.2011, 22:49

wie oft den noch AVG hat eine schlechtere erkennung wie die beiden hier genannten siehe av-comparatives.org ,sowas kann man einfach nicht empfehlen

den rest dazu hatte ich siehe oben schon beschrieben menno leute setzt doch auch mal den brägen ein wenn ihr hier sinnvolle kommentare und tipps geben wollt

0

Was möchtest Du wissen?