AV receiver unterstützt kein 3D, wie funktionierts trotzdem?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Du kaufst Dir einen dieser seltenen Blu-ray-Player, welche mit 2 (!)
HDMI-Ausgängen ausgestattet sind (z. B. von "Panasonic") oder

2. Du kaufst Dir einen HDMI-Splitter.

Bei einem Blu-ray-Player mit 2 HDMI-Ausgängen kannst Du einen der Ausgänge auf "nur Audio" einstellen. Die 3-D-Videoverbindung geht dann direkt zum TV bzw. Beamer. Die Nur-Audio-Verbindung geht zum AV-Receiver. Diese Variante ist am unkompliziertesten. Aber auch teuer, da meist nur die "Flaggschiffmodelle" zwei HDMI-Ausgänge aufweisen.

Mithilfe des HDMI-Splitters kannst Du das eingehende Signal auf zwei Quellen verteilen. Das ist die Schnäppchenlösung Deines Problems und schon für 30 bis 40 Euro zu realisieren.

Du solltest sorgfältig die technischen Daten des jeweiligen Splitters lesen, damit Deine Konfiguration auch mit diesem Gerät funktioniert. Das Gerät muss also (anders als Deines?) eigene EDID-Informationen generieren oder über einen Nur-Audi-Ausgang verfügen.

Wenn ich Dir helfen konnte, freue ich mich über Blumen! ;)

Lukas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von partyking23
19.03.2016, 02:01

Ich denke du hast genau die Lösung ! Könntest du mit evtl ein Gerät empfehlen welches dafür geeignet wäre?
Würde mich freuen
Mit freundlichen Grüßen

0
Kommentar von partyking23
19.03.2016, 13:04

Erstmal mega vielen dank für die Mühe ! Dass man so einen switch findet ist tatsächlich nicht einfach.. Bin schon auf suche..
Vielen Dank für die Vorschläge, so umfangreiche Antworten bekommt man selten
Danke Mit freundlichen Grüßen

0

Was möchtest Du wissen?