Auwirkung wenn ich Ausbildung abbreche.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das war eine schnelle Entscheidung von dir. Meiner Meinung nach gibt es bei einigen Berufen die Möglichkeit, ab Februar eine Ausbildung zu beginnen. Bis du eine neue Lehrstelle hast, würde ich die jetzige nicht abbrechen. Vielleicht gefällt es dir ja doch noch, wenn du dich richtig eingelebt hast.

FCB31FCB 26.08.2015, 22:32

Problem ist halt, dass ich ausschließlich praktische Arbeit habe... klar ist es in der Ausbildung so, aber ich sehe ja was die anderen machen.. die ganze Zeit praktische Arbeit, aber ich würde lieber am PC arbeiten..

Jeden Tag mit einer Null-Bock-Stimmung aufzustehen und auf nichts Lust zu haben ist auch mies... :/

Ist alles nich so einfach..

0

Hallo Tobi!

Ich hatte dieses Problem auch, allerdings war es bei mir so, dass ich am Ende meiner Probezeit die Kündigung bekommen habe. Vom Arbeitsamt aus wurde ich dann in eine Art Berufsfindungsmaßahme geleitet. Das war sozusagen eine Einrichtung, in der man ein bissche unterrichtet wurde und am Nachmittag haben wir uns alle in einem EDV-Raum mit Computern gesetzt und uns dort auf Praktikums-/Ausbildungsplätze beworben. Wenn du deine Firma innerhalb der Probezeit verlassen willst, dann ist das absolut kein Ding, weil die Probezeit ja nicht nur für die Firma sonern auch für den Lehrling oder Arbeiter gut sein soll (eine abgebrochene Ausbildung im Lebenslauf ist nicht dramatisch, aber du musst sicher sein, dass es die richtige Entscheidung war). Jetzt sagst du sicher "Aber bewerben kann ich mich doch auch zu Hause?" Natürlich kannst du das, aber in solchen Einrichtungen wirst du normalerweise sofort untergebracht und es macht sich im Lebenslauf besser, wenn du dort nicht so eine große Lücke hast. Wenn du nicht weißt, ob in deiner Nähe sowas ist, frag doch einfach mal bei der Arbeitsagentur nach. Bei Rückfragen stehe ich zur Verfügung.

LG MuzZikFreAk

FCB31FCB 26.08.2015, 22:27

Wie war es bei dir dann mit der neuen Ausbildungssuche?

Und ich würde lieber arbeiten gehen.. Nebenjobs eben... Ich bin ja auch schon 18..

0

Super gut kommt das natürlich nicht rüber, so schnell das Handtuch zu werfen. 

Was möchtest Du wissen?