Autovesicherung entscheidern?

...komplette Frage anzeigen hier ist die Website - (Auto, Versicherung)

5 Antworten

Haftpflicht, ist Pflicht, die Springt ein, wenn du einen Unfall baust und dabei jemand zu schaden kommt. Diese gelten nicht, wenn du betrunken/berauscht fährst oder grob fahrlässig handelst. Dafür gibt es Zusatzversicherungen, wenn du aber weder besoffen, noch mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs sein willst, sind diese Unsinn. 

Dann gibts noch den Rabattschutz, dieser ist sehr sinnvoll! Wenn du einen Unfall hast, gehen im Normalfall die Beiträge steil hoch, wenn du diesen Rabattschutz hast, hast du quasi einen Unfall frei pro Jahr, in dem die Beiträge dann nicht hochgehen. 

Teilkasko umfasst Glasschäden, also Steinschlag. Wildunfälle (in dem Fall direkt nach dem Unfall Polizei anrufen und Fotos machen + Polizeibericht holen), Wind/Gewitter/Hagel, Diebstahl und teilweise noch Dinge wie Überschwemmung und andere eher seltene Dinge. 

Vollkasko greift, wenn du einen Unfall baust und dein Auto erstattet haben willst. Bzw den aktuellen Restwert VOR dem Unfall. 

Die Angaben 500/150 bedeuten die Selbstbeteiligung. In dem Fall 500€ für die Voll- und 150€ für Teilkasko. Heißt, wenn du bsp. einen Wildschaden hast und die Reperaturkosten betragen 3000€ zahlst du 150€ und die Versicherung 2850€, bei einem Glasschaden der 160€ Rep Kosten hat, zahlst 150€ und die Versicherung 10€. 

Stellst du dein Auto zam, bsp. im Winter und der Restwert vor Unfall wird auf meinetwegen 17000€ geschätzt, bekommst du 16500 ;-). 

Gibt eben verschiedene Selbstbeteiligungen, je höher diese sind desto niedriger die Beiträge und umgekehrt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yangp
05.09.2016, 15:29

Sie haben meine Frage sehr sehr gut geantwortet!! Vielen dank!!Alles klar!

0

... glaube ich nicht, denn wer schon kaufen darf, kann keiner mehr sein.

Zudem steht Dir doch sicherlich Dein "Berater" zur Seite, denn dafür ist der doch weiterhin da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zahlen bei der Voll- bzw Teilkasko geben die Selbstbeteiligung an, die du im Schadensfall selber tragen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll ich Vollkasko oder Teilkasko machen.

Wenn du den Verlust von 18.000 Euro verschmerzen kannst, dann brauchst du keine Vollkaskoversicherung.

Deine Entscheidung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wenn du nichts über autoversicherungen weisst, dann rate ich dir, dir mal selbst ratgeber im netz durchzulesen.

du willst ja ein mündiger bürger sein, nicht wahr?

ausserdem musst du die versicherung als "anfÄnger" auch bezahlen können....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?