Autoversicherungsbeiträge fahranfänger

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest auf jeden Fall mit deinen Eltern eine Zweitwagenregelung treffen. Dann sparst du in den ersten 5 Jahren über 40 % (wenn du keinen Unfall baust)

Wenn ich richtig informiert bin ( Presseinfo ) , dann ist die Einstufung noch viel höher. Schuld ist die Einstufung in die Schadensfreiheitsklasse SF0 – dann verlangen die Versicherungen bis zu 240 Prozent des Grundtarifs. Sie sollten deshalb unverbindlich bei verschiedenen Versicherungen anfragen. Ob Ihnen auch die im Internet vorhandenen Tarifrechner helfen können, vermag ich nicht zu beurteilen. Vielleicht ist es günstiger, wenn Ihre Eltern (Vater oder Mutter) das Auto, welches Sie sich zulegen wollen, als Zweitwagen auf ihren Namen anmelden. Viel Glück

Die Versicherung des Fahrzeugs über die Eltern (Zweitwagen-Regelung) bringt zunächst Vorteile bei der Prämie. Allerdings baut man keine eigenen Zeiten auf und die Prämien-Klatsche kommt halt später - aber sie kommt. Unter'm Strich scheint es mir praktikabler, von vornherein das Auto auf dich selbst zuzulaseen. Falls deine Eltern gute langjährige Versicherungskunden mit günstigem Schadensverlauf sind, kann und wird euer Vertreter nach einer guten Kompromisslösung suchen, um euch nicht als Kunden zu verlieren.

DerHans 16.10.2012, 14:40

Wieso baut man keine eigenen SF-Rabatte auf? Der Vertra kann nach 5-6 Jahren problemlos auf den jetzigen Fahrer übetragen werden. Dabi verliert man nur das eine Jahr, das man jetzt geschenkt bekommt. Das macht dan aber nur 5 %-Punkte aus. Jetzt ist der Unterschied bei 65 %

0

Was möchtest Du wissen?