Autoversicherung von Papas Auto mit 18?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn ein Fahranfänger mit 18 Jahren als zusätzlicher Fahrer bei einer Kfz-Versicherung nachgemeldet wird, erhöht sich der Beitrag.

Der Grund dafür ist, dass junge Fahranfänger die meisten Schäden verursachen und somit muss der Versicherer die Beiträge erhöhen um die Kosten zahlen zu können.

Nur diese erhöhte Kosten muss nicht der Fahrer, sondern der Versicherungsnehmer zahlen - also dein Papa.

Und der hat doch sicherlich für seinen Sohn die paar Euros noch zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... also, die Variante begleitendes Fahren spart ja so rd. 200 EUR Beitrag/Jahr und darauf wurde auch hier großzügig verzichtet.

Wenn der Vertrag auf Papi dokumentiert wurde, kannst Du nicht aufgefordert werden auf Zahlung. Da kann also etwas nicht stimmen.

Und wenn die Tarifmerkmale sich ändern wie hier für den Fahrerkreis, ändert sich auch meist der Beitrag.

Der "Berater" von Papi wird sicherlich alle Ersparnismöglichkeiten eingebracht haben.

Alles somit ganz einfach. Allzeit gute Fahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kosten errechnen sich aus:

Dem Alter des Fahrers
Der Dauer des Besitzes des Führerscheins
Die unfallfreien Jahre des Fahrers
Die PS-Zahl des Fahrzeuges, bzw. Modell und Marke

Einfache Begründung:
Junge Fahrer bauen öfter Unfälle, da es an Fahrerfahrung fehlt. Autos, wie zB ein VW Polo oder Golf sind sehr beliebt bei jungen Leuten, deswegen sind die auch teurer in der Versicherung.
Autos mit vielen PS können schnell fahren (siehe "junge Fahrer" und "Fahrerfahrung"), das führt häufiger zu Unfällen.
Mit einem ganz frischen Lappen hast du keine unfallfreien Jahre, da du ja noch nicht gefahren bist.

Glaub mir, am Anfang ist das echt ätzend, aber die Kosten sinken pro Jahr merklich.
Mit 25 Jahren ist eh alles gegessen, da fällst du aus jeglichen "Sonderrechten" was Versicherungen im Kfz-Bereich angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...also meiner Meinung nach ist das diebstahl und eine Frechheit, gibts da
einen umweg den man machen kann oder eine Lücke im gesetz dass es
billiger wird?

Hallo, hast (mußt) wohl den Führerschein schon selbst bezahlen, dann kann ich deinen Zorn verstehen, wenn du auch noch die 110 € vom Papa wg. der Erweiterung des Fahrerkreises zahlen sollst; soll er doch bezahlen  ist ja auch sein Auto und seine Versicherung! ;-)
Meldet er dich nicht als weiterer Fahrer, dann darf er eben die korrekte Prämie nachbezahlen :-((

...und es zählt sogar nicht bei der einstufung obwohl ich fahren werde, ...

Ja klar, du hast doch keinen Kfz-Versicherungsvertrag, wo was bessergestuft werden könnte! Dein Papa erhält doch für diesen Kfz-Versich.vertrag die Besserstufung bei schadenfreiem Verlauf ;-)

Da gibt es keine Lücke im Gesetz - ist alles im Grünen Bereich und nachzulesen in den Bedingungen (AKB = Allg. Kraftfahrtbedingungen) der Police vom Papa!

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahranfänger zahlen aufgrund der statistischen Unfallgefahr immer mehr, auch wenn das Auto als Zweitwagen auf den Vater zugelassen ist.

Der Name des/der Fahrer muß angegeben werden, das Alter und wie lange man schon Führerschein hat. Danach richtet sich die Prämie, sowie nach Typklasse des Fahrzeugs und Regionalklasse (Einstufung der Versicherung).

Es gibt keine Gesetzeslücke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerHans 28.08.2017, 17:46

Es gibt nur "falsche Angaben" Dann kann es im Schadensfall aber RICHTIG teuer werden.

0

Es ist nun mal Tatsache, dass junge Fahrer unverhältnismäßig viele (und teure) Schäden verursachen.

Deine Meinung ist dem Versicherer da vollkommen egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Versicherung kalkuliert ihre Prämien eigenständig. Wird nun ein Fahr-anfänger als zusätzlicher Fahrer aufgenommen, stellt das für die Versicherung ein zusätzliches Risiko dar. Also nimmt die logischerweise einen Aufschlag dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Diebstahl" und eine "Frechheit" also. Soso...

Eine "Lücke im Gesetz" (lol) wird dir da nicht weiterhelfen. Nur Anbieter und Tarife vergleichen. Kfz-Versicherung für solche Jungspunde ist halt teuer, und wenn du so fährst wie du hier einen auf dicke Hose machst, ist das auch gut so. 

110€ pro Jahr ist ja nun auch nicht so wahnsinnig viel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
frage6745 28.08.2017, 16:30

Ich mache hier nichr auf "dicke Hose" sondern ich finde dass es Diebstahl ist, weil ich nicht eingestuft werde obwohl ich den betrag immer zahle und das Lenkrad in meinen Händen habe und benutze besser gesagt fahre und dadurch erfahrungen sammle 

0
NamenSindSchwer 28.08.2017, 16:33
@frage6745

Es gilt nunmal "Ein SFR pro Vertrag", egal wie viele Leute den erfahren. Aber dein Vater kann dir ja seinen SFR dann gerne abtreten, gar kein Problem. 

Du kannst auch sofort selber ein Auto auf deinen Namen versichern, dann hast du von Anfang an einen eigenen SFR.

1
frage6745 28.08.2017, 16:34
@schleudermaxe

Ich werde bei der Autoversicherung keine punkte sammeln können (damit es z.B jedes Jahr billiger wird) obwohl ich es monatlich 110 euro zahlen soll

1
siola55 28.08.2017, 23:37
@frage6745

Du kannst "Punkte sammeln" (schadenfreie Jahre!) wenn du ein eigenes Kfz versicherst - du wirst "Bauklötze" staunen was d i e s dann für dich kostet; da sind die 110 Euros dagegen Peanuts!!!

1
schleudermaxe 28.08.2017, 16:31

.... und alles auch noch ohne begl. Fahren und ohne Baustein SDP oder wie die sich alle so nennen!

0
frage6745 28.08.2017, 16:33

Und es sind keine 110 euro pro jahr sondern 110 euro pro monat was heist  1320 euro pro jahr

0
NamenSindSchwer 28.08.2017, 16:34
@frage6745

Achsooo. Pro Monat. Dann stellt doch einfach auf jährliche Zahlweise um, dann spart ihr den Ratenzuschlag!

0
schleudermaxe 29.08.2017, 06:04
@frage6745

.... wennn Papi sich so einen Laden leistet, sollte er vielleicht einmal den Marktführer rechnen und dann seinen "Berater" mit diesen Beiträgen auf den Topf setzen.

Warum werden viele  "Basarversicherungen" genannt?

0

Das hat mit Gesetzen nichts zu tun.

Es ist eine Sache von Angebot und Nachfrage. Versicherungen kalkulieren ihre Beiträge nach den durchschnittlich anfallenden Kosten.

Es steht dir frei nicht mit dem Auto zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit eine Zusatzfahrer Versicherung geholt für schlappe €5,49 bei Friday.de - Keine Lust auf Stress mit Papa.

 - (Versicherung, KFZ, Autoversicherung)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?