Autoversicherung hat mich zurückgestuft. Ist das richtig?

8 Antworten


Ich bin kompletter Neueinsteiger und wurde dementsprechend in SF 0


Internet? Ja
ein Fachmann vor Ort hätte Dich in SF 1/2 SF 1 SF2 oder sogar nach besser gestuft. Außerdem hättest Du noch weitere Rabatte aushandeln können.


wann ich denn in SF 1 komme

nach 2 Jahren, da man aus der Stufe 0 erstmal nur in die SF Klasse 1/2 gestuft werden kann.


Die Dame sagte mir, dass ich jetzt erst im November nächsten Jahres in SF 1 steigen würde

Da scheint Deine Versicherung ein eigenes System zu haben, was ihr auch erlaubt ist.
Die meisten Versicherer setzen als Stichtag den 1. Januar und man wird besser gestuft wenn man bis zum 31.12. mindestens 6 Monate versichert war.
Häufige abweichende Regelung ist die, dass statt dem 31.12. erst mit Beginn einer neuen Versicherungsperiode (Datum der Hauptfälligkeit, das scheint bei Dir im November zu sein) besser gestuft wird.

Mein Tip:
den Erstbeitrag sofort zurückbuchen lassen, dann tritt die Versicherung nicht in Kraft und der Vertrag wird nach 14 Tagen storniert, solange bist Du noch versichert. Dann gehst Du zu einem Fachmann bei Dir vor Ort, lässt Dir einen günstiges Angebot geben und lässt Dich rückwirkend zur Hauptfälligkeit in SF 2 oder besser versichern.

SO LEICHT GEHT DAS

Vergiss die Internetportale wenn es um Versicherungen geht. Damit läufst du geradewegs in Dein Unglück. Billiger gibts bei Dir in der Nachbarschaft und im Schadensfall hast Du fachklunudige Hilfe. Hinzu kommt noch, dass Du bei einer Billigversicherung nach dem ersten Schaden die SF Klasse bis in die Steinzeit zurück gestuft bekommst.

Leider bin ich schon seit einem Monat drin.....

1
@Geemail

Leider bin ich schon seit einem Monat drin.....

so wie ich das lese, ist aber der Erstbeitrag erst vor kurzem abgebucht worden. Damit besteht immer noch die Möglichkeit der Abbuchung rückwirkend zu wiedersprechen. Damit tritt die Klausel bzgl. des Erstbeitrag in Kraft und die Versicherung wird nach 14 tagen rückabgewickelt und von Beginn an storniert. Während dieser Zeit besteht die Möglichkeit einen neuen Versicherungnsschutz rückwirkend zu beantragen. Evtl. kann durch die Rückabwicklung eine Gebühr erhoben werden. Diese kann jedioch dem Beitrag für eine Kurzzeitversicherung nicht überschreiten. Eine Kurzzeitversicherung kostet in aller Regel zwischen 50 und 100 Euro pauschal. Dafür muss der Versicherer aber auch den Versicherungsschutz vom beantragten Beginn bis zum Stornozeitpunkt übernehmen.
Die künftige Versicherung kann aber erst zum Zeitpunkt in das Risiko eintreten, ab dem der bisherige Versicherungsschutz auifgehoben wurde. Eine Doppelversicherung ist nicht möglich bzw. nur als vorläufige Deckungszusage möglich. Daher ist bei der neuen Versicherung ein rückwirkender Beginn zu beantragen bis der aktuelle Riskoträger den Vertrag entweder von Beginn an, oder bis zur Anzeige beim KBA storniert hat. 

Dieses Wissen frage doch bitte bei einem Versicherungsfachmann Deines Vertrauens ab. Er oder Sie steht dir kostenlos Rede und Antwort und zeigt Dir die für Dich besten Möglichkeiten auf. Dazu bekommst du eine günstige SF einstufung und vielleicht noch Rabatte oder besseren Versicherungsschutz die Check 24 dir nicht geben kann. Die Sonderaktion mit der SF Klasse 2 die unterm strich nicht mal zustande gekommen ist, ist beim Fachmann vor Ort schon obligatorisch. Dazu kommen noch ein paar Prozente aus unseren Budgets. Das können auch noch mal 10 / 20 / oder sogar 30% dauerhaften Nachlasses sein, die für die gesamte Vertragsdauer bestehen.

Ich garantiere Dir, und glaube da spreche ich für die meisten Kollegen:

1.  dass ich jeden Internetpreis unterbieten könnte wenn man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht
2.  das es bei mir keine Frage nach Werkstattbindung gibt
3.  das Du nach einem Schadensfall nur wenige SF Klassen zurück gestuft wirst
4.  dass ich im Schadensfall bei einer sauberen Abwicklung als
fairer "Vertreter der Versicherung" dem Kunden helfe
5.  dass ein fairer "Versicherungsmakler" für Dich kostenlos, die gleiche Arbeit wie ich als Vermittler macht. nur das er nicht von der Versicherung beauftragt wurde sondern von Dir.

0

Ich muss mal ein Veto einlegen:

nach 2 Jahren, da man aus der Stufe 0 erstmal nur in die SF Klasse 1/2 gestuft werden kann.

Dies ist falsch!

Auszug aus den Versicherungsbedingungen:

I.3.2 Besserstufung bei schadenfreiem Verlauf

I.3.2.2 Hat der Versicherungsschutz während des gesamten Kalenderjahres ununterbrochen bestanden, stufen wir Ihren Vertrag aus der SF-Klasse 1/2, 0, S oder M bei schadenfreiem Verlauf in die SF-Klasse 1 ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

0
@Apolon

Kann ich denn noch irgendetwas tun?

0

sf 1/2 ist nur ne sonderregelung von 0 kommt man in 1 ganz normal

0

Hallo Geemail,

du hast hier beim ersten Abschluss den falschen Versicherungsvermittler gewählt, denn sonst hätte dein Erstvertrag mindestens in SF 1/2 begonnen.

Wie du selbst schreibst, kennst du dich mit Vertragsabschlüssen nicht aus. Daher kann ich nicht nachvollziehen, weshalb du den 2. Vertrag über eine Internet-Plattform abgeschlossen hast.

Außerdem stellst sich mir noch die Frage, wieso hat dein Erstvertrag schon zum 01.12.2016 geendet? und nicht erst zum 01.01.2017.

Die Dame sagte mir, dass ich jetzt erst im November nächsten Jahres in SF 1 steigen würde.

Bei den vielen Fehlern die du gemacht hast, hast du ein ganzes Jahr verschenkt.  Der richtige Weg wäre gewesen.

1. Versicherer - vom Nov. 2015 - 01.01.2017  nach SF 0 (oder sogar nach SF 1/2).

2. Versicherer ab 01.01.2017 nach SF 1

Fazit der Geschichte: als Neuling bzw. ohne Versicherungsfachkenntnisse sollte man sich einen Versicherungsvermittler suchen und keine Verträge übers Internet abschließen.

@Apolon

Fazit der Geschichte: als Neuling bzw. ohne Versicherungsfachkenntnisse sollte man sich einen Versicherungsvermittler suchen und keine Verträge übers Internet abschließen.

So ist es. (Teueres Lehrgeld) Ich empfehle immer den Fachmann, und nicht im Internet selbst rum wurschteln.

2

Hey liebe Geemail,

hast wohl alles falsch gemacht was man/frau nur falsch machen kann!?!
Dein größter Fehler war, dass du dir keinen Rat beim Fachmann bzw. einer Fachfrau eingeholt hast - da ist der online-Vergleich bequem aber nicht immer der günstigste Weg um zu einem Kfz-Versich.vertrag zu kommen...

Die Dame sagte mir, dass ich jetzt erst im November nächsten Jahres in
SF 1 steigen würde. Sie sagte mir, man müsse ein komplettes Kalenderjahr
fahren, damit man hochgestuft wird. Ist das so richtig?

Wie du gestuft wirst, kannst du aus deinen AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) selbst rauslesen - wahrscheinlich ist dein Hauptproblem, dass du einen unterjährigen Kfz-Versich.vertrag abgeschlossen hattest!

Wo hattest du denn deine Sondereinstufung SF2 - bei welcher Gesellschaft?

Also gestuft wird grundsätzlich zum 1.1. jeden Jahres, egal ob deine Hauptfälligkeit zum 1.1. ist oder du einen unterjährigen Kfz-Versich.vertrag abgeschlossen hast. Nur wirkt sich beim unterjährigen Kfz-Versich.vertrag eine Besserstufung erst zur nächsten Hauptfälligkeit in der Prämie aus, was bei dir dann eben erst immer im November erfogt!

Gruß siola55

Danke für die Hilfe. Ich habe morgen einen Termin bei einem Makler bei mir im Ort.

Was kann ich denn jetzt noch machen, um diese Summen zu vermeiden? Kann ich das Auto abmelden? Halter ändern? Mich über Mama anmelden und sparen? Ich bin verweifelt.

0

KfZ Versicherungswechsel Steinschlag Rückstufung?

Hallo, wir möchten unsere KfZ Versicherung von Voll zu Teilkasko wechseln und auch Anbieter selber, jetzt wurde beim Vergleichsportal angezeigt das man zurückgestuft wird bei Schadensfreiheitsklasse wenn man im aktuellen Jahr einen Schaden hatte.

Jetzt hatten wir im August aber einen Steinschlag, wurde über Teilkasko reguliert.

Wird man deshalb wirklich in der SF zurückgestuft? Danke!

...zur Frage

Einstufung der Schadenfreiheitsklasse

Hallo,

angenommen ich hatte im August 2011 einen Auffahrunfall und wurde aufgrunddessen in die Klasse M zurückgestuft. Würde ich jetzt ab 2013 in eine neue Versicherung wechseln, ist es dann richtig, dass diese mich in die SF 1 einstufen würde da ich ja nun mindestens 1 Jahr unfallfrei gefahren bin ? Oder würden da noch andere Kriterien mit reinspielen, sodass ich vielleicht nur in SF 0 oder SF 1/2 eingestuft werde ?

...zur Frage

Versicherung erkennt mein SF Klasse in der Haftpflicht nicht an, Obwohl alles vom Vorversicherer Bestätigt...?

Hatte oder habe noch die SF-Klasse 12 in der Haftpflicht. Durch einen angeblichen Unfall der nie passiert ist hat mich mein Vorversicherer zurückgestuft.

Auf SF-Klasse 5 Nach Nachfragen beim Vorversicherer, bekam ich ein schreiben wo mir bestätigt worden ist - das die Rückstufung nicht mehr gegeben ist.

Dies haben sie auch meiner jetzigen Versicherung Elektronisch Übermittelt - Sagen sie jedenfalls.

Meine Jetzige KFZ Versicherung will das aber nicht anerkennen -

Warum auch immer. Sie reden sich damit raus, das die Akte nicht geschlossen wurde oder scheinbar ein Beitrag bezahlt worden ist. Mit Rücksprache zu meinem Altanbieter ist dies aber nie geschehen.

Seit dem wird der Ball hin und her gespielt und ich bin der Leittragende. Wenn sich bald nichts ändert - und ich mein zuviel bezahltes Geld wiederbekomme - würde ich zur Verbraucherzentrale gehen wollen.

Die Frage die ich hätte - macht das Sinn? Wäre es vielleicht besser das Auto Abzumelden - Dann müßten die mich ja aus dem Vertrag raus lassen . Nach einigen Wochen würde ich dann zum Vorversicherer Gehen wollen.

der mir ja Schriftlich bestätigt hat, das ich wieder die SF-Klasse 12 hab.!

Falls es wer wissen mag - Huk ist die Neue :-(

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis eine KFZ Versicherung sich meldet?

Im Dezember hatte ich einen Autounfall. Dabei bin ich einen Mietwagen gefahren, und bin an ein anderes Fahrzeug gekommen. Ich habe mit dem Unfallgegner die Polizei verständigt und bin anschließend zum MIetwagenverleih gefahren, habe dort die Meldung übergeben, die Daten des Unfallgegners usw. Dabei wurde mir gesagt, ich müsste evtl. eine Selbstbeteiligung zahlen und man würde sich melden.

Das ist bis heute nicht passiert. Der Unfall ist also schon über 3 Monate her.

Wie lang kann ich noch damit rechnen, dass die sich melden? Ab wann kann ich davon ausgehen, dass sich niemand mehr melden wird.

...zur Frage

Neue Autoversicherung - Falsche SF-Klasse?

Ich war vor einem Jahr bei ADAC und bin dann zu Huk Coburg gewechselt (KFZ-Haftpflichtversicherung) weil es nur die hälfte kostet. Ich habe festgestellt, dass meine SF-Klasse mit 7 angegeben ist, obwohl ich SF-Klasse 9 habe (laut dem letztem Brief vom ADAC).

Ich habe HUK Coburg angeschrieben und um Erklärung gebeten, und folgende Antwort erhalten:

Die im ersten Versicherungsschein ausgewiesene Schadenfreiheitsklasse galt vorbehaltlich bis zur endgültigen Bestätigung Ihres Vorversicheres.
Ihr Vorversicherer bestätigte uns anschließend für 2017 in der Kfz-Haftpflichtversicherung das Rabattgrundjahr 2011. Das entspricht einer schadenfreien Versicherungszeit von 6 Kalenderjahren. Zum 01.01.2018 haben wir Sie demnach in die Schadenfreiheitsklasse 7 mit einem Beitragssatz von 45 % eingestuft.

Was tun?

...zur Frage

Autoversicherung - Schadensklassen sinken automatisch oder neues Angebot?

Hallo Zusammen,

ich habe mir im November letzten Jahres zum ersten mal ein Auto zugelegt und natürlich auch eine zugehörige Versicherung (bei HUK24). Da bin ich aktuell mit SF 1/2 eingestuft (75 %). Jetzt wollte ich wissen, ob die Versicherung automatisch sinkt, wenn ich nach einem Jahr in eine neue Schadensklasse komme, oder ob es sinnvoller ist, die Versicherung zu kündigen und mir ein neuen Angebot (bei der gleichen Versicherung) oder bei einer anderen Versicherung unterbreiten zu lassen.

Es handelt sich um einen Ford Fiest von 2009.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?