Autoversicherung 213 Euro pro monat?

9 Antworten

Das hängt von vielem ab. Das fängt schon an bei dem Auto, welche Typenklassen es hat und welche Schadensfreiheitsklasse Du hast, wo Du wohnst, in welchem Kreis das Auto zugelassen wird, wo es nachts geparkt wird (Garage), ob Du ein Haus hast, ob Du alleine fährst oder auch andere Leute, ob Du noch mehr Versicherungen bei der selben Gesellschaft hast, ob Du jährlich oder vierteljährlich ode rmonatlich bezahlen willst, was Du versicherst, ob Du eine Werkstattbindung akzeptierst. wieviele km Du im Jahr fährst und und und

Ichkann Dir z.B. sagen, dann hast Du einen Vergleich, ich fahre einen 2,8t schweren Geländewagen als Diesel mit 170 PS und zahle jährlich mit Vollkaskoversicherung noch keine 600 EUR, entscheide selbst.

Das abverlangte Produkt wird es sein, oder? Gebe bekannt die SF-Klasse und die Fahrzeugdaten (Hersteller und Typ-Nummer und PLZ) und den Versichungsumfang, Geb.-Datum jüngster Fahrer), dann können hier Beträge eingestellt werden. Viel Glück.

Das ist schon extrem. Naja als Fahranfänger eine Oberklasse zu fahren ist auch nicht wirtschaftlich. Ich empfehle dir vierteljährlich oder ganz jährlich zu zahlen. Da sparrt man wenigstens paar euros

Was möchtest Du wissen?