Autovermietung Versicherung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ohne Vollkasko vermieten die Verleiher überhaupt nicht. Wenn du die SB ausschließen willst kostet das pro Tag ca 20 € mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berlinerschaf
09.03.2016, 21:13

Das ist leider nur fast richtig. Bei Sixt ist standardmäßig die Vollkaskoversicherung nicht dabei. Wenn man bei der Reservierung dort den Haken vergisst, kann man schnell in unangenehme Situationen geraten.

1

Ein Unfall ist schnell passiert und teilweise hat man mit der Beschädigung eines Mietwagens selbst gar nichts zu tun, z.B. bei Fahrerflucht oder Vandalismus. Deshalb sollte man sich gut überlegen, welche Art von Versicherung man abschließt.

Wenn man das Risiko eingehen kann (finanziell) und möchte, im Falle des Falles die Selbstbeteiligung zu zahlen, kann man die Basis-Vollkaskoversicherung des Vermieters abschließen. In allen anderen Fällen sollte man die Selbstbeteiligung lieber auf 0€ reduzieren. Das muss man auch nicht zwangsläufig über den Vermieter machen. Es gibt externe Versicherungen, die die Selbstbeteiligung absichern und deutlich günstiger sind: http://www.mietwagen-radar.de/mietwagen-versicherungen-ohne-selbstbehalt-ohne-risiko/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst du selber abwägen was du dir leisten kannst.

Ich nehm immer das günstigste Angebot. Kann im Fall der Fälle natürlich teuer werden, aber bisher gings immer gut ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von germany80
09.03.2016, 20:39

wo kann man günstig mieten? danke

0

Sinnvoll ist es immer bei einem gemieteten Auto, Vollkasko mit niedrigem SB + Teilkasko abzuschließen.

Gute Erfahrungen habe ich bisher mit Europcar gemacht.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist wirklich schwer nachzuvollziehen!

Selbst ein kleiner Fiat wird als Leihwagen relativ neu sein. Folglich könnte deine Bilanz nach einem Parkrempler (beispielsweise mit fahrerflüchigem Verursacher) wie folgt aussehen

Haben:

100% Regulierung über Vollkasko

Soll:

Eventuelle Selbstbeteiligung und ca. 20EUR Tagesprämie

Alternativ sparst du die Vollkaskotagesprämie und trägst das Risiko allein. Dann solltest deine Bonität aber exzellent sein. D.h. im Falle eines Schadens sollten dich Ansprüchen von einigen Tausend Euro nicht schocken!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jedenfall Buchen! !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das letztere nehmen,es ist so schnell etwas passiert.Wenn du mit Kredit-Karte bezahlst,schau mal nach,bei manchen Anbietern hast du schon eine Versicherung dabei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?