Autoverkauf mündlich keine Abmeldung erfolgt trotz schritflicher Bestätigung

3 Antworten

Ja den dummen Fehler haben wir auch mal gemaqcht und obwohl wir uns sogar den Personalausweis des Käufers angesehen haben. Nur der war weder unter der Adresse noch unter der angegebenen Telefonnummer zu erreichen und der Anhänger wurde Zwangsstillgelegt nur solange hatte er noch Kosten verursacht, die WIR tragen mussten!!! Das passiert uns bestimm nie wieder das wir ein Fahrzeug angemeldet verkaufen... ich hoffe auch du hast daraus gelernt.

Rufe sofort Deine Versicherung an. Die sollen eine Zwangsabmeldung, nennt sich 29c-Anzeige an das Strassenverkehrsamt veranlassen. Das geht elektronisch und sollte innerhalb von 24 Stunden beim Strassenverkehrsamt ankommen. Einge Versicherungsgesellschaften machen dass allerdings nur auf schriftlichen Wunsch des Kunden. Daher rufe an, vielleicht geht es telefonisch ansonsten frage ob Du es auch als Fax oder E-Mail machen kannsst.

Wenn das Auto keinen TÜV mehr hat ist das sowieso nur eine Frage der Zeit bis er von der Polizei geschnappt wird falls er damit durch die Gegend fahren sollte.

0

Das werd ich machen....vielen Dank

0

Mach ein Schreiben fertig wo du ihn in einer bestimmten Frist (2 Wochen sind angemessen) dazu aufforderst das Auto abzumelden. Da es bei dir ja schon ein paar Tage her ist, würde ich dir empfehlen evtl sogar direkt anwaltliche Hilfe zu holen und solch ein Schreiben über den Anwalt machen zu lassen...

Oder meld dein Auto einfach als gestohlen xD

Und bitte... NIEEEEEEE wieder irgendwas ohne Kaufvertrag!

Was möchtest Du wissen?