Autoverkauf des verstorbenen Vater

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du hast den Brief, somit kannst Du den Wagen verkaufen. Ich würde beim Inserat reinschreiben : wegen Sterbefall zu verkaufen. Der einzige der widersprechen kann ist Deine Mutter

du bist somit der Vermögensverwalter des Autos

Wenn Er die Vollmacht dazu hat !

0
@Eddy21

Besitzer des Briefes gilt als Eigentümer!

0
@Eddy21

falsch !!! der brief legetemiert nicht den eigentümer C.4c

0

Kaufvertrag im Autohaus abgeschlossen. Wem gehört das Auto bei Trennung des Lebensgefährten. Demjenigen der den KFZ Brief hat oder dem Halter?

...zur Frage

Frage zum Prokuristen?

Und zwar habe ich eine Frage zum Handelsrecht dies lautet:

Der X erteilt am 01.01.2018 dem A eine mündliche Prokura die nicht im HR eingetragen ist.

Am 17.01 stellt X fest das der A ihm beim Einstellungsgespräch vorenthalten hat das er wegen Arglistiger Täuschung vorbestraft ist.

X widerruft die Prokura und sagt ihm das er bis zum 20.01 seine Geschäfte zu erledigen. Aus trotz zur Kündigung verkauft der A eine notariell Beurkundetes Grundstück an P am 19.01 (200Tausend unter Wert)

P fordert von X die Übereignung und Übergabe des Grundstückes
X weigert sich, unter Hinweis auf Anfechtung und die Art des Geschäftes, den Vertrag zu erfüllen.

Hat P die geltend gemachte Ansprüche gegen X ?

Ich weis das die AGL. § 433 I BGB ist jedoch weis ich nicht wie ich vorgehen soll.
Und was ich alles Prüfen muss

Ich würde sehr dankbar sein wenn mir jemand helfen kann

...zur Frage

Wer ist tasächlicher Kfz-Inhaber

Was ist der eigentliche Nachweis für den Eigentum eines Kfz?

Person A, die als letzter Halter im Kfz-Brief steht; Person B, die einen Kaufvertrag auf ihren Namen besitzt oder Person C, die den Kfz-Brief besitzt

...zur Frage

Auto des Verstorbenen Vaters verkaufen, Zulasungsbescheinigung Teil II ungültig?

Ich wickle leider grade den Nachlass meines Vaters ab und bin dazu nur kurze Zeit in Deutschland. Ich stelle nun fest, dass zwar einen Zulassungsbescheinigung I exitsiert , die Zulassungsbescheinigung II allerdings als "ungültig und ausgehändigt" abgestempelt ist. Bisher (mein Vater hielt eigentlich Ordnung) war es mir nicht möglich eine aktuelleres Schriftstück zu finden.

Alle anderen Unterlagen von dem Auto samt Rechnung, die Bestätigung der Finanzierenden Bank dass der Kredit abgeleistet ist, sowie ein alter Fahrzeugschein- und Brief (jeweils ungueltig) existieren. Ich lebe im Ausland und meine Zeit in Deutschland ist sehr begrenzt. Gibt es eine Möglichkeit dieses Auto z.B. an einen Händler zu veräußern oder schnellst möglich in einer art Expressverfahren eine neue Zulassungsbescheinigung Teil II zu erhalten?

...zur Frage

Autoverkauf - Mitarbeiter einer Firma verkauft auto.

Hallo zusammen, ich möchte ein Auto kaufen. Folgende Problematik: das Auto ist auf eine Firma angemeldet. Nun möchte ein Mitarbeiter der Firma das Auto an mich verkaufen. Geht das, dass ich mit dem Mitarbeiter (als Privatperson) ein Kaufvertrag über das Auto abschließe? Der Mitarbeiter behauptet das er das Auto von seinem chef abgekauft hat und kann es nun weiterverkaufen. Ist das möglich, dies so durchzuführen? Kaufvertrag über den Kauf (das er es von der Firma gekauft hat) hat er mir nicht. Was muss ich beachten??? Halter im Farzeugbrief ist aber noch die Firma. Ist der Kaufvertrag dann nichtig??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?