Autounfall/Schmerzensgeld?!

2 Antworten

Die genaue Höhe weiß ich nicht, aber Schmerzensgeld ist nicht pfändbar. Außerdem ist der Anspruch auf Schmerzensgeld unabhängig davon, ob du ALG2 beziehst oder nicht. Du könntest zum Beispiel auf 5000 € verklagen, dieses Geld kann aber nicht eingefordert werden, um Schulden zu bezahlen. Es ist also wie gesagt nicht pfändbar.

mein Arzt sagte ich muss zum Anwalt auf Schmerzensgeld klagen

Klage bei Gericht einreichen

sie sagte ich müsse noch abwarten

ob es bleibende Schäden gibt

wieviel Schmerzensgeld mir Ungefähr zusteht?

darüber entscheidet das Gericht.

Wie sollte man am besten vorgehen und wie viel schmerzensgeld steht zu?

letzten sonntag hatte meine tochter einen schweren autounfall. sie war beifahrerin und ihre freundin fuhr auf der autobahn, übersah das stauende u fuhr in zwei pkws und das auto überschlug sich dann. meine tochter war sonntag-dienstag im krankenhaus, hat eine gehirnerschütterung, starke prellungen am rechten arm (ober-,unterarm), blutergüsse an der brust, schulter und am ellenbogen. ausserdem hat sie schürfwunden und eine schnittwunde am unterarm/ellenbogen, die genäht werden musste. Außerdem klagt sich immer noch über starke kopfschmerzen, eine starke prellung der kniescheibe,Übelkeit, Schwindel und starken schmerzen in dem rechten Arm (arm kaum zu bewegen, da alles angeschwollen ist). Auch wacht sie fast jede nacht auf und hat albträume und ihr kommen immer wieder die bilder des unfalls in den kopf. bis jetzt ist sie zwei wochen schulunfähig. so nun meine frage: Wie gehe ich jetzt am besten vor, muss ich die versicherung der freundin selber anschreiben oder melden die sich? dann wie hoch könnte dass schmerzensgeld ausfallen?

danke im vorraus

...zur Frage

Kein Schmerzensgeld bekommen?

Hallo Leute ich bin 14 und habe mir im April meine beiden Handgelenke gebrochen und musste 5 Wochen mit einem Gips rumlaufen meine Mutter hat es sofort der Versicherung gemeldet die dafür zuständig ist (mir fällt der Name nicht ein) meine Mutter hatte noch die Bestätigung vom Krankenhaus das meine Handgelenke gebrochen waren und die Versicherung möchte mir kein Schmerzensgeld auszahlen kann man da rechtliche Schritte einleiten?

...zur Frage

Höhe Schmerzensgeld?

Hallo,

Also wir hatten vergangen Montag einen Unfall, bei dem uns die Vorfahrt genommen worden ist.

Resultat ist jetzt ein kaputtes Auto und natürlich Schmerzen. Ich selber habe ein Schleudertrauma mit Rücken-, Nacken - und Kopfschmerzen, sowie eine Prellung mit einer leichten Verbrennung (und Schürfwunde) am rechten Arm davon getragen. Meine Mutter hat ebenfalls ein HWS- Schleudertrauma.

Haben uns nun schon auch einen Anwalt genommen bezüglich des Schmerzensgeldes. Jedoch ist meine Frage: lohnt sich das überhaupt ?

Hat irgendjemand Erfahrungen damit und könnte mir sagen im welchen Bereich sich die Höhe des Schmerzensgeldes abspielen würde ?

 

Vielen Dank

...zur Frage

Kann Schmerzensgeld auf Unterhalt angerechnet werden?

Hallo meine Tochter (1 1/2 Jahre) soll von ihrem Erzeuger Unterhalt bekommen.Dieser gibt jedoch an das er durch einen Autounfall nicht arbeiten gehen kann. Ich weiß aus früheren Unterhaltungen mit ihm selbst das er den Verursacher auf Schmerzensgeld verklargt.Nun ist die Frage kann dieses Schmerzensgeld auf den Unterhalt meiner Tochter berechnet werden?Vielleicht hat ja jemand etwas ähnliches oder kennt sich damit ein wenig aus.Liebe Grüße

...zur Frage

Wie viel Schmerzensgeld nach Autounfall

Hallo, ich hatte einen Autounfall und möchte wissen mit wie viel Schmerzensgeld ich rechnen kann.

Hatte damals ein schweres Schleudertrauma, hab mir im Genick alle Bänder überdehnt und mein Schlüsselbein geprellt.

Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Wer zahlt Schmerzensgeld bei ungeklärter Schuldfrage?

Hallo, vor einigen Tagen hatte ich einen Verkehrsunfall. Ich saß auf dem Rücksitz hinter dem Beifahrer, als wir links abbogen und ein unaufmerksamer Fahrer in meine Tür gekracht ist. Die Polizei vor Ort konnte die Schuldfrage nicht klären. Sie sagten es könnte entweder darauf hinauslaufen, dass beide eine Teilschuld (weil wir Linksabbieger waren) tragen, oder dass nur der andere Fahrer die Schuld trage. Genau geklärt wurde dies aber nicht. Da ich anschließend ein paar Tage im Krankenhaus verbrachte und mir der Unfall immer noch psychisch sehr zu schaffen macht, möchte ich Schmerzensgeld einklagen. Meine Frage nun, wer zahlt denn nun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?