Autounfall wirtschaftlicher Totalschaden. Tages Ausfall Anspruch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Irgendwas stimmt nicht!

Du hast so oder so (nur) Anspruch auf eine begrenzte Zeit, eben wegen des Totalschadens! Ob die Tage nun mit Nutzungsausfall, Leihwagen oder einem von beiden abgerechnet werden sollen, ist deine Wahl.

Die Zeit, die die Versicherung sich angeblich lässt, ist dabei vollkommen ohne Belang; es zählen die Werte des Gutachtens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anspruch auf einen Leihwagen endet in der Regel nach spätestens 21 Tagen. Das sollte allgemein ausreichen, den Fall zu Klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolketim96
22.12.2015, 18:20

Hier leider nicht warte seit dem 10. Oktober auf Klärung.

0

bei der frage leihwagen (und auch nutzungsausfall) zeigen sich alle haftpflichtversicherungen zugeknöpft. du musst dir z.b. vorhalten lassen, warum du nicht sofort oder nach 2-3 tagen nach dem unfall einen leihwagen gebraucht hast. ich würde für die zeit vom unfall bis zur anmietung die nutzungs-ausfall-pauschale in anspruch nehmen.

bedenke auch, dass du immer eine "schadensminderungspflicht" hast und nicht unendlich lange mit dem leihwagen (bis zum kauf einen anderen autos) fahren kannst. etwa 4 wochen max. sind angemessen; niemand verpflichtet dich, auf die schnelle das erstbeste ersatzauto zu nehmen.

meistens erwähnen gutachter auch in ihrem bericht, wieviel zeit bei totalschaden für die beschaffung eines gleichwertigen angemessen ist. daran halten sich die meisten versicherungen. besorge dir eine kopie des gutachtens, dann hast du's schwarz auf weiß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolketim96
22.12.2015, 18:19

Danke, den Leihwagen habe ich bekommen damit ich zur Arbeit komme bis die Haftung geklärt ist.

Und da ich nicht damit rechne das die einzelnen Schadens Typen jetzt über die Feiertage arbeiten denke ich das ich den Leihwagen bis zur Klärung in Anspruch nehmen könnte 

0
Kommentar von FreierBerater
22.12.2015, 18:57

@wolke  Du befindest dich gerade auf einem sehr sehr teuren Holzweg!!!  Man kann doch nicht ernsthaft annehmen bis zur Klärung der Haftungsfrage im Totalschadenfall einen Leihwagen gestellt zu bekommen!!

1

Du kannst den Verdienstausfall bzw. die entstandenen Kosten bei der Versicherung mit fordern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
22.12.2015, 18:15

Von Oktober bis Ende Dezember???

WITZIG !!!

1
Kommentar von noname68
22.12.2015, 18:21

verdienstausfall? ohne arbeitsunfähigekeit? und wenn, gibt es die entgeltfortzahlung. geltend kann dann höchstens der arbeitgeber seine gezahlte EFZ beim gegner geltend machen.

0

Wenn du ein Gutachter erstellen gelassen hast, steht doch darin, wie lange du Zeit hattest dir einen adäquaten Ersatzwagen zu beschaffen. Für diese Zeit hast du Anspruch auf Nutzungsausfall.

Bei einem Leihwagen fällt eine Selbstbeteiligung an.

Bei wirtschaftlichem Totalschaden beträgt die Spanne höchstens 14 Tage.

Wenn du bis dahin keinen Gebrauchtwagen findest, ist das dein eigenes Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolketim96
22.12.2015, 20:21

Naja, aber das die gegnerische Versicherung sich so viel Zeit lässt ist doch nicht von mir verursacht.
Und das Geld mir eben mal ein Ersatz wagen zu kaufen habe ich in der Ausbildung nun mal auch nicht. Somit bin ich zu 100% drauf angewiesen das die Versicherung das jetzt alles schnell bearbeitet damit ich mir schnell ein Ersatz kaufen kann und somit schnell den Leihwagen wieder los werde.

0

Was möchtest Du wissen?