Autounfall Versicherung schaden?

4 Antworten

Beule? Kratzer? Gutachter?

Das Gutachten wirst du womöglich selbst zahlen müssen (400 -800 €) falls du es ohne Aufforderung der gegnerischen Versicherung in Auftrag gegeben hast. Der Schaden und alle Umstände die du ansonsten hattest, werden von der gegnerischen Versicherung übernommen. Die Schadenshöhe bleibt wahrscheinlich knapp unter 1.000 Euro und ist damit wahrscheinlich keines Gutachtens würdig. Ein Kostenvoranschlag deiner Werkstatt hätte es auch getan und höchstens 50 Euro gekostet, die von der gegnerischen Versicherung übernommen worden wären.

Es gilt der Grundsatz, ein Geschädigter ist so zu entschädigen, als sei das Schadensereignis niemals eingetreten. Aber es gilt auch die Obliegenheit der Schadensminderungspflicht.... Und bei einem Bagatellschaden ein teures Gutachten in Auftrag zu geben, ohne Aufforderung und ohne nachvollziehbarerem Grund, widerspricht der Schadensminderungspflicht.

Ein kleiner Junge kann schon Auto fahren?

Hier fehlen so ziemlich die entscheidenden infos. War an dem Unfall ein anderes KFZ beteiligt? War es vielleicht ein Fahrradfahrer?

Er ist 10 Jahre oder so gewesen

0

Das wird dir wohl nur eine kfz Werkstatt sagen können. Lass dir doch einen Kostenvorschlag machen, den wirst Du ohnehin brauchen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gutachter war doch schon da.

0

Ein Gutachter ist keine kfz Werkstatt und kein Kostenvoranschlag..... ;)

0

Wenn der Gutachter seine Arbeit fertig gemacht hat, wirst du wissen, wie hoch der Schaden ist.

Von hier aus kann's niemand beurteilen.

Was möchtest Du wissen?