Autounfall, mögliches schleudertrauma, schuldfrage, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Entscheidend dürfte auch sein, wie weit nach der Einfahrt in den Kreisverkehr der Unfall geschah. Geschah er unmittelbar nach der Einfahrt, hast du wohl die Vorfahrt nicht geachtet. Geschah es ein ganzes Stück hinter der Einfahrt, könnte der andere zu schnell gewesen sein. Wobei man aus dem Unfallbild auch auf die Geschwindigkeit bzw. die Differenzgeschwindigkeit schließen kann. Ist aber ziemlich verzwickt, weil zunächst immer angenommen wird, dass die Vorfahrt nicht beachtet wurde.

Da sind aber viele Details zu beachten, die dann letztlich ein Gutachter auswerten müsste und der könnte das dann ziemlich genau rekonstruieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisalein55
22.09.2016, 19:29

es war schon ein stück hinter der einfahrt ungefähr auf halbem weg zur nächsten ausfahrt. ich weiß das ist eine sehr verzwickte lage und hatte ziemlich pech

0

Es kann aber auch genau so gut sein, dass du dem Fahrer im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen hast und dann auch noch zu wenig beschleunigt hast. Dann bist du jedenfalls teilweise an diesem Unfall selbst Schuld. Das wird dann wahrscheinlich ein Gericht klären müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin zu dir, melde den Schaden bei der gegenerischen Versicherung. Hast du sie? Sonst über das Kennzeichen suchen. Informiere den Sachbearbeiterelde  darüber, daß du krank bist und zum Arzt mußt. Laß den Schaden an deinem Auto grob einschätzen, damit du eine Summe durchgeben kannst. Wenn du Schmerzensgeld fordern willst, benötigst du einen Anwalt. (wegen der Höhe)

Melde den Schaden auch deiner eigenen Versicherung als Haftpflichtschaden. Weise darauf hin, daß du bereits im Kreisverkehr gefahren bist, als der Gegner dir hinten rauf bretterte. Sie sollen den Schaden für dich abwehren, dafür hat dein Versicherer eine Rechtsabteilung.

Falls du eine private Unfallversicherung hast, auch die solltest du informieren über deinen Körperschaden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ogott, falscher hätte es nicht laufen können.......Geh zur Polizei und lass dein Eingeständnis streichen, wg. Schockzustand. Natürlich ist der andere Fahrer ruhig, denn die waren ja wohl zu zweit und du allein. Wie ist überhaupt die Vorfahrtsregelung in diesem Kreisverkehr? Nächstes Mal immer den Notarzt kommen lassen, wg. Folgeschäden. Hast du eine Rechtsschutz vllt über adac oder so? Eigentlich müsste hier ein Anwalt dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisalein55
22.09.2016, 19:14

ja habe morgen vor zur polizei zu gehen. der im kreisel hat vorfahrt aber wies aussieht steht da aussage gegen aussage er meint ich hätte ihm diese geklaut jedoch war ich auch drin wie man sieht anhand des schadens und ich habe ja keinen gesehen:/ . ich habe glaube ich keinen rechtsschutz aber mein vater hat vllt einen. Ich habe so angst das meine chancen eh gleich 0 sind

0

Wenn er Dir hinten rein ist, dann hast nicht Du ihm die Vorfahrt genommen.

Er war dann zu schnell.

Hättest Du ihm die Vorfahrt genommen, dann wäre er dir vorne oder in die Seite gefahren.

Ich würde mich da auf alle Fälle noch mal bei der Polizei melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisalein55
22.09.2016, 20:34

das ist es ja das denke ich genauso, aber hab im internet gelesen das es eben sehr schnell heißt "vorfahrt geklaut" und das es schwer ist es zu beweisen, ich werde morgen aufjedenfall hingehen und das nochmal so sagen. danke für deine antwort so fühl ich mich nicht ganz hilflos und weiß das ich nich ganz falsch denke

0

Verstanden,

1- Du bestellst dir ein Taxi, fahr zum Notaufnahme KH, lass dich Grob Untersuchen, das diesen Unfall auch Gesundheitlich am Unfalltag dokumentiert wird,

2- Warst du Privat Unterwegs oder wege zur Arbeit od. Zurück, wenn Ja; es ist ein Arbeitsunfall, das sagst du Unbedingt im Krankenhaus beim Ausfüllen, somit ist die Berufsgenossenschaft im Spiel, bist besser geschützt (rechtlich sowie gesundheitlich)

3- gehe morgen zum Hausarzt, gib Brief vom Krankenhaus(eine Kopie behalten), lass krankschreiben wenn nötig(ja) auch nochmal zum Ortopedi..

4- Alles was du zu Polizisten gesagt hast, mach dir deshalb kein sorgen; die sind nicht da um zu entscheiden wer schuld hat oder nicht, Nur rufst morgen an, verlangst du nach AZ nummer.

5- mach auf eine A4 Blatt deutliche Unfallerklärung; Wann, wo, du, Gegner, Kennzeichen, Telefonnummer, zeugen(Polizei ist dein Zeuge)

-- mach Unfall Skizze mit strassen Kreisverkehr deine, seine Autos, mach das alles wie deine doktora Arbeit.

--- Bilder, auch von leeren strassen

6 - zum Schluss: finde dir ein Anwalt, gib alles was du in der Hand hast, sage ihm: du hast keine Schuld an der Sache du willst dein Recht der soll nicht jamern sondern kämpfen.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisalein55
22.09.2016, 19:46

zum KH komme ich heute nicht mehr da ich ja nun kein auto hab und keine möglichkeit habe und meine eltern im urlaub sind:/ hatte vor morgen zur polizei zu gehen und da nochmal auszusagen und zu erklären das ich im schockzustand nicht wusste was ich sagen soll. und wollte morgen früh einfach nur zum hausarzt gehen weil der leicht zu erreichen ist für mich. Ich mache momentan eine ausbildung und hatte heute schule war direk danach kurz in der stadt was kaufen und bin dann direkten weg nachhause

0
Kommentar von decentr
22.09.2016, 20:10

Polizei hat mit dem Unfall nicht zu tun, die dürfen auch nicht entscheiden, kannst aber gerne gehen, wenn du willst, während Ausbildung übernimmt auch BG soweit ich weiß, kannst morgen bei deiner BG (deine Branche) fragen. Ich will dir nicht komplizierter machen aber, Versicherung kann dir erst ein Problem machen, wenn du ein schleudertrauma nachm 22 Stunde Arztbesuch meldest.

0
Kommentar von decentr
22.09.2016, 20:45

Ich weiß nicht ob diese Schul-Einkäufe auch anerkannt wird, wenn nicht Privat, du kannst dich auch morgen bei deiner Versicherung melden, dass du wegen diesen Fall einen Anwalt eingeschaltet hast, Weil du den verworfene schuld nicht anerkennst. und Geduld das kann bis zu 5jahre dauern

0
Kommentar von decentr
22.09.2016, 23:58

überzeug dann deine Versicherung, dass es so passiert ist wie du meinst, Versicherung kümmern sich aus bürokratischen(zeit, verwaltung, Rendite ) gründen oft nicht für die Schäden, für die selbst Versicherungsnehmer nicht rühren.. Am ende zahlst du ja den Zuschlag.

0

Was möchtest Du wissen?