Autounfall mit Teilschuld, Halter als Beifahrer verletzt, zahlt eigene Haftpflicht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die KFZ Haftpflicht zahlt keine Eigenschäden. (Halter ist nicht versichert) Fahrerschutz zahlt auch nicht, weil du nicht gefahren bist. Das ist eine Lücke im Versicherungsschutz, da kam alles Pech zusammen.

Weder die Insassenunfallversicherung, noch die private Unfallversicherung zahlen Schmerzensgeld.

Mit dem grünen Pfeil kann was nicht stimmen, denn wenn dieser leuchtet, muß man trotzdem die Vorfahrt gewähren. Da hat der Schadensachbearbeiter deiner Versicherung geschlafen, oder du hast etwas falsch verstanden.

Wenn du große Zweifel hast, dann wende dich an den Ombutsmann deiner Versicherung.

Ok, Danke für die Antworten, habe ich mir schon fast gedacht. So ein Mist aber auch...

0

Die Haftpflichtversicherung deckt nur den Schaden an Dritten ab - nicht wenn der Halter selbst geschädigt wird.

Das würde auch gelten, wenn Du (oder sonst jemand) am Steuer Deines Erstwagens Deinen Zweitwagen rammst - dadurch, dass keiner dritten Person Schaden zugefügt wurde, klinkt sich die Haftpflicht aus.

Unsere beiden Autos laufen auf meinen Namen - deshalb sind wir immer noch mla extra vorsichtig, wenn beide Autos z.B. mal hintereinander parken oder wir hintereinander herfahren.

Das ist tatsächlich die einzige Konstellation für die eine Insassenunfallversicherung sinnvoll ist.

Du als Versicherungsnehmer kannst dich nicht selbst haftbar machen.

Wieviel Schmerzensgeld bekomme ich UNGEFÄHR?

Hey, wieviel Schmerzensgeld bekomme ich ungefähr? Die Diagnose ist Schädelprellung, Vorfußprellung und OSG-Prellung links. Ist durch einen Autounfall passiert. Ich war nur der Beifahrer und der Fahrer war zu schnell unterwegs. War auch 2 Tage im Krankenhaus. Es läuft alles über die Versicherung vom Fahrer.

...zur Frage

Welche Versicherung muss zahlen nach unfall die vom halter oder Fahrer?

Ich hatte einen kleinen unfall und muss jetzt die Versicherung verständigen die vom halter oder vom fahrer?

...zur Frage

Fensterheber kaputt/ private Haftpflicht?

Ich hab als Beifahrer bei einem anderen Auto vermutlich den Fensterheber ausversehen kaputt gemacht. Ich wollte das Fenster hochkurbeln dann gab es einen Knacks und nun lässt sich die Scheibe nicht mehr hochkurbeln. Das Auto ist nun in der Werkstatt und es wird geprüft was genau kaputt gegangen ist (Seil, Fensterheber,..). Kann ich das bei meiner priv. Haftpflicht einreichen? Ich habe noch nie etwas eingereicht und deshalb „Angst“ etwas falsch zu machen und das reparieren wird wahrscheinlich auch nicht gerade günstig sein..:/

...zur Frage

Autounfall haftet die Versicherung?

Kurze Frage, ich arbeite in einer Pizzeria als Fahrer und bin mit dem pizzaauto beim ausparken an mein privates Auto gekommen, jedoch ist mein Vater Halter des Auto nun ist meine Frage haftet die Versicherung für den Schaden ?

...zur Frage

Wie ist es, wenn man als Beifahrer einen Schaden verursacht?

Hallo,

Also ich komme mal sofort zur Sache. Meine Freundin hat mich abgeholt und wir sind weiter zu eine andere Freundin gefahren um auch sie abzuholen. Als wir vor ihrer Türe waren, hat sie gemeint, sie bräuchte noch ca. 10 Minuten. Nach ner weile war es so stickig dass ich die Türe aufgemacht habe aber nach paar Sekunden habe ich die Türe wieder langsam zu mir hergezogen ABER nicht richtig zugemacht. Als die andere Freundin gekommen ist, fuhr meine Freundin los und ich hatte in der Zwischenzeit vollkommen vergessen dass die Türe ja noch offen war. Beim anfahren ging die Türe auf und beschädigte ganz leicht ein parkendes Auto am Straßenrand (Rücklicht wurde nur angeschlagen und splitterte ein wenig)

Meine Frage ist jetzt übernimmt es meine Haftpflichtversicherung oder nicht ?

Vielen Dank

...zur Frage

Autounfall, Fahrzeug vom Bruder und nicht in der Versicherung eingetragen.

Hallo ich brauch euren Rat.

Bin mit dem Fahrzeug vom meinem Bruder gefahren und ich hatte einen Unfall wo ich keine Schuld hatte.

Jemand ist mir hinten rein gefahren.
Polizei hat die Daten aufgenommen und klar die schuld auf den Fahrer gegeben.

Kann es zu Problemen mit seiner Versicherung geben da ich nicht der Fahrzeughalter bin?

Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?