Autounfall Hilfe Neuwagen Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

... ich hoffe nicht. Auch ich möchte nicht, daß meine Versicherung so mit den Kundengeldern um sich wirft.

Die Versicherungsbestätigung wurde doch auch abverlangt und ausgestellt und da wurde keine Vollkasko gewünscht/vereinbart und auch nichts unterschrieben? Tolle Kundin.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
22.01.2017, 06:33


... wo bitte kann denn heute am Sonntag zwischen 00.00 Uhr und 01.00 Uhr so etwas unterzeichnet werden? Und dann kommt weinige Sekunden, nicht Stunden, später ein Vollkaskoschaden dahergelaufen? Laut Frage ist diese heute gegen 2 Uhr gestellt worden.


0

der Vertrag ist doch unterschrieben - damit ist auch der Schaden abgedeckt - einfach blöd gelaufen. 

Man informiere die Versicherung über den Unfall und gibt die Daten des Geschädigten an 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
22.01.2017, 01:38

der Vertrag ist doch unterschrieben - damit ist auch der Schaden abgedeckt - einfach blöd gelaufen. 

Nicht ganz richtig!

Beim Erstfahrzeug bei dem Versicherungsunternehmen nur dann, wenn die vorläufige Deckung vom Versicherer bestätigt wurde, bzw. der Erstbeitrag bezahlt wurde.

1

Die Versicherung wurde heute früh unterzeichnet mit VollKasko !

dann hoffe ich nur, dass der Versicherungsvermittler die vorläufige Deckung für die Vollkaskoversicherung beim Versicherungsunternehmen beantragt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es zählt der Tag des Abschlusses.

Also praktisch schon seit einer Woche, wo sie bei der Zulassungsstelle die Doppelkarte (oder wie sich das jetzt nennt) vorgelegt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
22.01.2017, 07:04

Schon mal den Text auf einer doppelkarte oder bei Aushändigung einer elektronischen Versicherungs Bestätigung (eVB) gelesen?

Vorläufige Deckung gilt nur für die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung.

Nur wenn der versicherte den Wunsch äußert,  die vorläufige Deckung auf vollkasko zu erweitern,  muß der Versicherer dem zustimmen oder ablehnen.

1

Schockiert, wie Du über Deine Freundin redest, kann ich Dich beruhigen - der Vertrag ( wenn im Kleingedruckten nicht anders fromuliert ) ist ja schon vor dem Crash gültig geworden bzw. zustande gekommen - damit müssten die Schäden ja auch abgedeckt sein. 

Und - das kann passieren - !!! Deshalb muss sie nicht blöd sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dürfte übernommen werden. Vielleicht sollte sie nicht autofahren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikobi98
22.01.2017, 00:56

Hab ich ihr auch gesagt 😂😂

1
Kommentar von Paejexa
22.01.2017, 00:56

Da gibts noch so einige andere, die besser nicht Auto fahren sollten xD

0

Was möchtest Du wissen?