Autounfall ....Führerschein weg?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Bußgeld 120€
  • 3 Punkte
  • 23,50€ Gebühren

und Probezeitmaßnahmen:

  • Verlängerung auf 4 Jahre
  • Aufbauseminar

Hallo, du hast nicht grob fahrlässig gehandelt, sondern warst nur unachtsam. Der Schaden am Bus, sowie der Polizei / vielleicht sogar Feuerwehreinsatz (aufnehmen auslaufender Betriebsflüssigkeiten) wird von deiner Haftpflicht bezahlt / von der Person auf die das Auto zugelassen ist. Den Führerscheinentzug wirst du wohl nicht befürchten müssen. Da gibt es ganz andere Leute... lG

archilles66 23.03.2012, 10:17

sorry, aber das gilt auch für viele andere - ich schätze oder keine Ahnug ist hier nicht gefragt - wenn keine Ahnug einfach mal die F.... halten - so sagte ein deutscher Comedian....

0

Bei einem Unfall wird meistens der Führerschein nicht weggenommen ausser du hast den Unfall absichtlich begangen,dann ist es auch kein Unfall mehr sondern Sachbeschädigung.

Es handelt sich um einen Vorfahrtsverstoß.

Das bedeutet, dass du Punkte bekommst, und ein Aufbauseminar machen musst.

"Vorfahrt nicht beachtet und dadurch einen Vorfahrtsberechtigten gefährdet 50,- EUR, 3 Punkte"

"Straßenverkehrsgefährdung durch grob verkehrswidrige(s) und rücksichtslose(s) Vorfahrtmissachtung [...] 7 Punkte "

--http://www.bussgeldkataloge.de/

:-(

Mathefragexy 22.03.2012, 19:30

Danke für deine schnelle Antwort !

Mit einem Aufbauseminar hatte ich gerechnet !

Weißt du vielleicht ob mir der Führerschein entzogen wird ? Meinem Bekannten, dem so etwas ähnliches passiert ist, musste 3 Monate den Führerschein abgeben, jedoch wurde bei ihm der Fahrer des anderen Autos leicht verletzt ( leichte Gehirnerschütterung ).

0
freede 23.03.2012, 08:26

"Vorfahrt nicht beachtet und dadurch einen Vorfahrtsberechtigten gefährdet 50,- EUR, 3 Punkte"

Das war keine Gefährdung sondern ein Unfall!

TBNR 108601

  • 120 Euro
  • 3 Punkte
  • Verlängerung der Probezeit
  • Aufbauseminar
0

Was möchtest Du wissen?