Autounfall (Blechschaden) - Urlaubstag nehmen?

8 Antworten

Urlaub kannst Du nur nehmen, wenn der Arbeiutgeber zustimmt, wie Du zur Arbeit kommst ist dabei für den Arbeitgeber nebensächlich, dass ist Deine Sache. Wenn Du den Unfall nicht selbst verursacht hast, steht Dir aber ein Leihwagen zu!

Ist selbst verursacht aber ich habe in der Vollkasko eine Leihwagen inklusive aber halt so kurzfristig heute nicht mehr...

0
@Stephillac

Wenn du dir bei dem Leihwagen 100% sicher bist, kannst du dir jetzt noch einen holen und in Vorkasse zahlen und das Geld später bei der Versicherung zurückholen, aber ob diese dir den Leihwagen bei Selbstverschulden bezahlt, ist nicht sicher.

0
@Heart95

Ich wüsste nicht, wie ich heute noch an einen Leihwagen kommen sollte. Bezahlt wird er mir soweit ich weiß auch nur bei der Vertragswerkstatt

0

Ja, das ist ein zweischneidiges Schwert...zum Einen scheint es ja keine Möglichkeit für Dich zu geben zur Arbeit zu kommen, der richtige Weg. um Urlaub zu nehmen ist es auch nicht, wobei andere nach dem Unfall einfach zum Arzt gegangen wären.Mit dem Taxi ist es wohl auch schlecht...somit bleibt Dir ja nicht viel übrig, was Dich aber nicht zwingend vor Ärger schützt. Es wäre gut gewesen, wenn Du heute noch die PDL erreicht hättest, vielleicht hat die ja wenigstens eine Mail Adresse..einfach weg bleiben geht nicht...

Danke, das mit der Email ist ne Idee. Ich schau mal ob ich eine Adresse der PDL krieg. Ich kann mir beim besten Willen kein Taxi nehmen und ich schätze mit den Öffentlichen (was ich bisher zum Glück noch nie tun musste) brauche ich 2-3 Stunden

0

Ruf doch noch mal an und frag die genervte Kollegin, wer morgen mit dir Dienst hat und ob sie die Kollegen anrufen kann, ob sie dich abholen können.

Rein rechtlich ist es völlig egal, ob dein Auto platt ist, ob Busse fahren, oder auch nicht, du hast zur Arbeit zu erscheinen. Und wenn es mit einem Taxi ist.

Ob es nun Ärger gibt, oder nicht, hängt von deinem Chef ab.

Hm okay... das mit dem Mitnehmen ist ne Idee. Ich ruf nochmal an.

0

Schaden am Opel Astra H Baujahr 2008?

Hallo liebe Leute!!! Ich hatte einen Unfall mit meinem Opel Astra von 2008 Schrägheck Limousine . Mir wurde die Vorfahrt weg genommen und richtig in die Fahrerseite rein gefahren , Die Fahrertür hat Beulen und der Lack ist ab am Kotflügel ist auch ein Kratzer. Kann mir vielleicht einer ungefähr sagen ,wie Hoch der Schaden jetzt ist?

...zur Frage

Plötzlich einen Kratzer im Lack... Herkunft unbekannt. Was kann ich tun?

Als ich heute morgen zur Arbeit fahren wollte entdeckte ich auf der Fahrerseite meines Wagens einen langen tiefen Kratzer. Bei einigen anderen Autos im Umkreis waren ebenfalls tiefe Kratzer auf der Fahrerseite. Der Schaden an meinem Auto ersteckt sich vom Seitenteil bis zur Fahrertür. Ich bin zwar Fahrzeuglackierer,aber da es sich bei meinem Auto um einen nicht ganz billigen Flip Flop Lack handelt,hatte ich nicht vor es aus eigener Tasche zu bezahlen. Ein Nachbar von mir,der zur selben Zeit auch zur Arbeit fahren wollte,meinte alleridings,dass die Versicherung Vandalismusschäden nicht bezahlt o.O Stimmt das?

...zur Frage

Ist etwas Flugrost am Kotflügel schlimm?

Das Auto hatte hatte dort mal einen Schaden und nun ist etwas rost an der Unterseite.

Wenn der Händer es beseitigt ist das dann bedenkenlos?

...zur Frage

Autounfall auf Arbeitsweg - Zahlt die Versicherung für Arbeitsausfall

Hallo,

ich hatte gestern auf dem Weg zur Arbeit einen Autounfall (war selber nicht schuld) auf dem Weg zur Arbeit. Habe das Auto dann in die Werkstatt bringen müssen und konnte an dem Tag nicht arbeiten.

Mein Chef hat mir dann heute gesagt, dass ich es mit der Versicherung abklären soll, dass sie für den Arbeitsausfall bezahlen. Dafür müsse ich mir dann keinen Urlaubstag nehmen.

Meine Frage dazu:

Ist das überhaupt möglich und wenn ja, wie kann ich das Ganze in die Wege leiten?

Vorab schon mal vielen Dank.

...zur Frage

Ausbildung und Zwangsurlaub

Hallo zusammen,

ich befinde mich zur Zeit in Ausbildung, da ich in diesem Jahr erst sehr wenig Urlaub genommen habe, schreibt mir mein Arbeitgeber nun vor, an welchen Tagen ich Urlaub zu nehmen habe.

Ich soll an Berufsschultagen (08:00 Uhr - 13:10 Uhr = 6 Schulstunden) Urlaub nehmen. Für diesen Tag, wird mir ein halber Urlaubstag weggenommen. Da ich eine 40 Stunden Woche habe und somit ein Urlaubstag 8 Stunden wert ist, komme ich nach der Schulzeit meiner Meinung nach noch auf eine abzuleistende Arbeitspflicht von 2 Stunden. Was wiederrum keinem halben Urlaubstag entspricht.

Mir ist bekannt, dass man Urlaubstage an sich auch nicht aufteilen kann, aber in diesem Fall habe ich weder Mitspracherecht wann ich die Urlaubstage nehme noch ob sie aufgeteilt werden dürfen oder nicht.

Wie verhält sich das nun mit dem Urlaub an den oben beschriebenen Schultagen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?