Autounfall - Sculdiger unklar. Gibt es ein Gesetz dazu und was meint ihr?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dein Unfallgegner hat Schuld. Zu 100%. Den passenden Gesetzestext findest Du in § 9 StVO. Dort heißt es:

Wer nach links abbiegen will, darf sich auf längs verlegten Schienen nur einordnen, wenn er kein Schienenfahrzeug behindert. Vor dem Einordnen und nochmals vor dem Abbiegen ist auf den nachfolgenden Verkehr zu achten; vor dem Abbiegen ist es dann nicht nötig, wenn eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maschine2020
23.10.2012, 19:47

Genau so etwas habe ich gesucht, danke! Das ist zwar etwas wirr verfasst wegen den Schienenfahrzeugen aber das dürfte ja auch ganz allgemein für den normalen Straßenverkehr zutreffen.

0

Nimm dir einen Anwalt der auf Verkehrsrecht spezialisiert ist, wenn dir hier jemand bescheinigt du seist im Recht, so kannst du dir nichts dafür kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maschine2020
23.10.2012, 19:38

Da hast du natürlich recht, aber es würde mein Gewissen etwas befreien. :D Die Sache nimmt mich doch noch sehr mit, gerade da ich als Schuldiger mit einer saftigen Hochstufung rechnen muss (Fahranfänger).

Ich habe erst einmal alles an meine Versicherung geschickt und wollte warten, was die so sagen. Wenn es eher schlecht für mich aussieht, wollte ich einen Anwalt nehmen. Das ist doch richtig so oder sollte ich sofort einen Anwalt nehmen? Ich meine das wären ja evtl. unnötige Kosten.

0

Richtig gesehen, hat der Unfallgegner schuld. Aber ich weiss ja nicht, wie ihr euch geeinigt habt. Er hätte den Blinker setzen müssen, und sich vergewissern müssen, dasLinks keiner an ihm Vorbeifährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maschine2020
23.10.2012, 19:42

Wir konnten uns (leider) auf gar nichts einigen. Der Unfallgegner war sehr aufgebracht und war der festen Meinung im Recht zu sein, ohne Begründung.

0

Rein vom Gefühl her sehe ich auch die Schuld beim anderen. Erstmal stehenbleiben und dann blinken geht nicht und er hat sich nicht durch Spiegel- und Schulterblick vergewissert, dass die Bahn frei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maschine2020
23.10.2012, 19:41

Gut dass du es sagst. Stehengeblieben bin ich auch nicht, es war ja eine Hauptstraße, die zwar durch einen kleinen Ort führte aber eine Anhaltepflicht hatte ich in der Situation nicht gesehen. Das ist doch so oder?

0

Das sehe ich auch so. Er muss den Blinker setzen, dann gucken, ob alles frei ist und darf erst dann losfahren. Hätte er das getan, wäre ja nichts passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du die Polizei dazu geholt?

Das ist immer die beste Möglichkeit wenn du dir nicht sicher bist...

Also wie ich es sehe hat er sich zu spät doch fürs Abbiegen entschieden, es gibt eine Verkehrsregel das du eine gewisse anzahl von Metern vorm Abbiegen blinken musst (glaube 100 meter)!

Damit wäre es seine Schuld!

Sprich am besten gleich mit deiner Versicherung und evtl mit einem Anwalt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maschine2020
23.10.2012, 19:36

Polizei hatte ich gerufen und mir kam es so vor, als wären die auch auf meiner Seite gewesen aber da möchte ich mich ungern drauf verlassen. 100 Meter vorher? Das wäre in dem Fall aber nicht möglich gewesen, da ich das Auto 100 Meter vorher nicht sehen konnte. Damit wäre das ja auch mein Fehler und nicht seiner gewesen. Allerdings wusste er auch nicht wo die Einfahrt lag und hatte deswegen rechts auf der Fahrbahn "kurz" gehalten laut Aussage.

0

wenn es so war, hätte der andere fahrer sich absichern müssen, bevor er rausgeschert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie du das beschreibst, hast du recht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte Deine Versicherung um Hilfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maschine2020
23.10.2012, 19:39

Habe ich schon aber so wie das ist, geht das nicht von heute auf Morgen.

0

Was möchtest Du wissen?