autotrophe Organismen/heterotrophe Organismen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

-- Autotrophe Organismen = Dazu gehören Pflanzen und einige Bakterien. Sie stellen organische Stoffe aus anorganischer Substanz her. Durch Abbau entsteht Energie:

- Atmung (Photoautotrophe Organ.: Bakterien, gr. Pflanzen)

- Gärung (Chemosynthese Organismen: Bakterien)

-- Heterotrophe Organismen =  Sie nehmen organ. Substanz aus der Umwelt auf.

Konsumenten: Bakterien, Tiere, Menschen, Pilze, Schmarotzer; alle Wesen, die

nicht Photosynthese machen und Pflanzen, wenn Licht fehlt.

65

Lieben Dank für das goldene Sternchen!

0

Algen im Wasser - heterotroph oder autotroph?

Ich habe es eigentlich so gelernt, dass die Algen im Wasser Photosynthese betreiben und deshalb autotroph sind. Ich habe es der Lehrerin so abgekauft und mir nichts weiter dabei gedacht, dass sie kein Sonnenlicht bekommen war mir schon klar, nur habe ich jetzt gelesen, dass sie doch heterotroph sind. Stimmt das? - meine Unsicherheit nimmt einfach zu xD

"Heterotrophe Organismen benötigen zur Ernährung energiereiche organische Stoffe, da sie diese nicht selbst herstellen können. Pilze, Tiere, der Mensch und die meisten Bakterien sind heterotroph. Algen und höhere Pflanzen sind hingegen nur ausnahmsweise heterotroph. Die organischen Stoffe decken bei heterotrophen Organismen zum einen den Substanzbedarf (dienen also dem Aufbau des Körpers), zum anderen den Energiebedarf. "

...zur Frage

Gibt es auch diploide Organismen mit diploiden Keinzellen?

Oder auch haploide Organismen mit haploiden Keinzellen?

...zur Frage

Wer kennt eine chemische Formel von lebenden Organismen?

Ich habe mir gerade die Frage gestellt, ob alles in einer chemischen Formel zusammengefasst werden kann ... Man weiß zwar, dass z.B. Salzsäure die Formel HCl hat ... Aber wie sieht es mit lebenden Organismen aus, z.B. Holz :D Kann man das annähernd mit einer chemischen Formel erfassen? Oder gibt es aufgrund des lebenden Organismus zu große Unterschiede ?

...zur Frage

Kann mir jemand bei Bio helfen?

In meinem Biobuch steht die Aufgabe in der Geschichte des Lebens war die Evolution von Einzellern zu vielzellern ein bedeutsamer schritt. Komplexe vielzeller haben verschiedene spezialisierte Zellen und Gewebe , die arbeitsteilig zusammenarbeiten . Erläutern sie vor diesem Hintergrund die Bedeutung der zellkommunikation für die Evolution vielzelliger Organismen.
Kennt sich da jemand aus und kann mir was dazu sagen ?

...zur Frage

Wieso gibt es keine mehrzelligen Organismen ohne Zellkern?

Hi,

Archaeen und Bakterien haben keinen Zellkern, wieso kann es keine mehrzelligen davon geben ?

...zur Frage

kann mir jemand erklären was autotrophe und heteroteophe ernährungsweise von bakterien ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?